Archiv für den Monat: Januar 2007

Website Award 2. Teil

Was für ein Preis!

Die Resonanz war und ist gewaltig. Im besonderen ist die Preisverleihung, und der erste Preis für die beste Unternehmenspräsentation im Internet, bei meinen Freunden und Bekannten (die sich auf dem internationalem Parkett bewegen) riesig angekommen. Google sei Dank!
Freunde aus Miami, New York, Rom, La Rochelle, Palma und auch aus dem hohen Norden haben mein Email Account ziemlich belagert. Nicht zu vergessen, die Geschäftspartner aus München und Frankfurt.
Was wiederum erstaunlich ist, ist die Tatsache, dass hier in Berlin und Umgebung kaum davon Kenntnis genommen wurde. Werden zu viele Preise vergeben?
Die Berlinale und die nächste Preisverleihung steht ja schon vor der Tür. Ist das ein Grund? Hier sind schon mal die Termine.

PS. Zur Preisverleihung “Hotelier des Jahres 2007″ gratuliere ich Herrn Willy Weiland vom auf diesem Wege.
Herzlichen Glückwunsch und meinen Respekt!

Guter Internet Service gewinnt

Website-Award Berlin Brandenburg 2006

Irgendwann – das war im letzten Jahr – überreichte mir mein Webmaster ein Formular, das überschrieben war: “Website Award Berlin Brandenburg 2006″. Eine Beteiligung? Eine Website ist da, viele Buchungen laufen über die Website, außerdem macht es großen Spaß, die Higlights aus der City-West und auch aus Potsdam zu recherchieren und meinen Gästen anzubieten. Viel Arbeit?! Sicherlich aber manches ist automatisiert.
Als ich mir – da mich eCOMM Brandenburg mehrmals aufgefordert hatte zur Preisverleihung zu kommen – die Auswahlkriterien für die Beurteilung der besten Unternehmensdarstellung nochmals durchgelesen hatte, da wurde mir erst klar, dass mein Internetangebot durchaus gute Chancen auf einen Gewinn hat. Und gestern Abend kam die Gewissheit: der 1. Platz in der Kategorie „beste Unternehmensdarstellung“ wurde mir (und natürlich meinem Webmaster) verliehen. Jetzt geht´s auf in die nächste Runde, nach Hannover zur CEBIT, wo die Gewinner der Länder in eine bundesweite Auswahl kommen.
PreisverleihungAnd the winner is… ich würde mich freuen, wenn dann am 16. März da stünde: Berlin Plaza Hotel!

Start des Sechstagerennens

Die Veranstaltungsorte wechseln, aber es bleibt eine Berliner Institution: Das Sechstagerennen . 1909 fand es zum ersten Mail in den Ausstellungshallen am Zoo statt. Diese Jahr geben der ehemaliger Berliner Bürgermeister Richard von Weizäcker un der Schauspieler Till Schweiger den Startschuss im Velodrom an der Landsberger Allee. Neben den radsportlichen Leistungen von Amateuren und Profis (es gibt übrigens auch einen Preis für die „Sympathischte Mannschaft“) ist es das besondere, einzigartige Flair, das Zehntausende von Berlinern und Gästen in seinen Bann zieht. Laute Musik, deftige Speisen und viel Bier gehören einfach auch dazu. Drüber gab es schon in den 20er Jahren ein Lied von Ernst Busch. Hauptsponsor ist übrigens die Schultheiss-Brauerei. Auch eine Berliner Institution. Bekommen sie auch in unserem Restaurant.

Just a perfect day

Gestern habe ich die Mittagspause genutzt um mit meinem kleinen Sohn in den Zoo zu gehen. Man glaubt es nicht, aber ein paar hundert Meter von unserem Hotel entfernt und mitten in der City, findet man sich in einer anderen Welt.
im Zoo An einem normalen Wochentag verlieren sich die wenigen Besucher auf dem weitläufigen Areal. Mitten im Grünen, kein Autolärm, Sonnenschein. Probieren Sie es aus!!!

Brandenburg – Ausflugsziele vor den Toren der Hauptstadt

Heute ist Brandenburg-Tag auf der Grünen Woche. Ein Berlin-Aufenthalt lässt sich ideal mit einem Ausflug ins Brandenburger Umland verbinden. Hier gibt es unendlich viel zu entdecken. Ich wohne mittlerweile seit zehn Jahren in Wildenbruch südlich von Berlin, nahe Potsdam. Der alte Dorfkern fasziniert mit seinen detailgetreu restaurierten Scheunen und stuckverzierten Bauernhäusern. Im Mittelpunkt steht die Dorfkirche aus Feldsteinen, die aus dem 13. Jahrhundert stammen soll. Der große Seddiner See erstreckt sich bis zum Dorfrand. Wildenbruch ist ein idealer Ausgangsort für Wanderungen durch die urtümliche märkische Landschaft mit ihren typischen Wiesen, Feldern, Wäldern und zahlreichen Seen. Ganz in der Nähe liegt der Ort Caputh mit Schloss und dem ehemaligen Sommerhaus von Albert Einstein. Der Golf- und Country Club Seediner See heißt auch Gastgolfer willkommen. Es gibt auch einen Flugplatz, wo Mutige die Möglichkeit finden, sich mit Ultraleichtflugzeugen oder mit Drachen- und Gleitschirmen alles von oben anzusehen. Zur Einkehr empfehle ich übrigens den Gasthof zur Linde gleich neben der Feldsteinkirche.

Was gibt es nächste Woche zu Essen

Beim späten Surfen, Bloggen und ein wenig von der Arbeit erholen, habe ich mir noch schnell die Wochenkarte für nächste Woche angesehen.

Ich freue mich schon auf Mittwoch: Hier der Auszug aus der Knese Speisekarte.

Mittwoch, 24. Januar 2007
Schweinegeschnetzeltes in Champignonrahmsauce mit Brokkoli und Reis
oder
Zwiebelrostbraten mit Vichykarotten und Butterspätzle

PS. Zander gibt es auch bald wieder zum Mittagstisch!

Wellness in Berlin

Heute startete in Berlin die Messe Wellness Plus. Mein persönlicher Wellness-Tipp in Berlin ist das Badeschiff vor der arena. Es ist ein 32 Meter langer Pool der tatsächlich in der Spree schwimmt. Im Sommer gib es dort eine Steganlage, Strand und Bar. Für den Winter haben sich die Betreiber etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Unter einem futuristisch anmutenden Dach, das sich wie eine Raupe über Steg und Schwimmbad zieht, können Besucher bei 25 Grad entspannen. Zwei Saunen laden zum Schwitzen ein. Und für Erfrischung sorgen eine Bar sowie das 24 Grad warme Wasser des Badeschiffs. Das ganze verbunden mit einem einmaligen Panoramablick über den Fluss. Von unserem Hotel aus in einer halben Stunde zu erreichen.

Zur Lütjen Lage nach Berlin

Die Sparfelder kommen in die Stadt, um hier die neuesten Errungenschaften und Trends im Lebensmittelbereich und in der Landwirtschaft auf der Grünen Woche zu sehen und zu probieren. Sie kommen jedes Jahr, schon seit 30 Jahren. Die 42 Gäste aus der Umgebung von Lübeck wollen sicherlich nicht nur Kühe begutschen. Schließlich gibt´s ein ganze Menge zu Essen und ihre geliebte Lütje Lage. Was das ist? Unwissende können sich unter hier schlau machen.