Brandenburg – Ausflugsziele vor den Toren der Hauptstadt

Heute ist Brandenburg-Tag auf der Grünen Woche. Ein Berlin-Aufenthalt lässt sich ideal mit einem Ausflug ins Brandenburger Umland verbinden. Hier gibt es unendlich viel zu entdecken. Ich wohne mittlerweile seit zehn Jahren in Wildenbruch südlich von Berlin, nahe Potsdam. Der alte Dorfkern fasziniert mit seinen detailgetreu restaurierten Scheunen und stuckverzierten Bauernhäusern. Im Mittelpunkt steht die Dorfkirche aus Feldsteinen, die aus dem 13. Jahrhundert stammen soll. Der große Seddiner See erstreckt sich bis zum Dorfrand. Wildenbruch ist ein idealer Ausgangsort für Wanderungen durch die urtümliche märkische Landschaft mit ihren typischen Wiesen, Feldern, Wäldern und zahlreichen Seen. Ganz in der Nähe liegt der Ort Caputh mit Schloss und dem ehemaligen Sommerhaus von Albert Einstein. Der Golf- und Country Club Seediner See heißt auch Gastgolfer willkommen. Es gibt auch einen Flugplatz, wo Mutige die Möglichkeit finden, sich mit Ultraleichtflugzeugen oder mit Drachen- und Gleitschirmen alles von oben anzusehen. Zur Einkehr empfehle ich übrigens den Gasthof zur Linde gleich neben der Feldsteinkirche.

Ein Gedanke zu „Brandenburg – Ausflugsziele vor den Toren der Hauptstadt

  1. Wenn man schon in der Gegend ist, dann empfehle ich einen Abstecher zu dem Ort: „Beelitz Heilstätten“. Das ist tatsächlich ein Ortsname. Die zwischen 1898 und 1930 von der Landesversicherungsanstalt Berlin errichteten Lungenheilstätten und Sanatorien liegen südlich von Potsdam inmitten des Beelitzer Stadtwaldes. Die Heilstätten, eine der größten Krankenhauskomplexe im Berliner Umland, waren für ihre Zeit mustergültig. Da der Investor schon vor ein paar Jahren pleite gegangen ist, gammelt die Mehrzahl der Gebäude seitdem vor sich hin oder träumt einen Dornröschenschlaf, wie man will… Jedenfalls besitzt das ganze einen morbiden Charme. Es gibt organisierte Führungen, aber man kommt auch so recht einfach auf das Gelände… Mehr Infos unter:

    http://www.heilstaetten.beelitz.de/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>