Zur Lütjen Lage nach Berlin

Die Sparfelder kommen in die Stadt, um hier die neuesten Errungenschaften und Trends im Lebensmittelbereich und in der Landwirtschaft auf der Grünen Woche zu sehen und zu probieren. Sie kommen jedes Jahr, schon seit 30 Jahren. Die 42 Gäste aus der Umgebung von Lübeck wollen sicherlich nicht nur Kühe begutschen. Schließlich gibt´s ein ganze Menge zu Essen und ihre geliebte Lütje Lage. Was das ist? Unwissende können sich unter hier schlau machen.

2 Gedanken zu „Zur Lütjen Lage nach Berlin

  1. Wikipediert: “Traditionell wird eine Lüttje Lage aus zwei speziellen Gläsern gleichzeitig getrunken. Ein kleines, niedriges Glas (5 cl) mit Lüttje-Lagen-Bier (2,8 %) wird zwischen Daumen und Zeigefinger genommen. Der Mittel- und der Ringfinger derselben Hand halten ein mit Korn gefülltes Schnapsglas (1 cl, 32 %). Beim Trinken werden die Gläser so angesetzt, dass das Schnapsglas über dem Bierglas liegt und der Kornbranntwein zusammen mit dem Bier in einem Zug getrunken wird. Da meist doch etwas Schnaps daneben geht, haben sich spezielle Schürzen eingebürgert.”
    Und: “Wird in einer Kneipe ein Herrengedeck bestellt, so sollte ein Bier – und zwar ein Pils in Norddeutschland und Weißbier im Süden – und ein Korn serviert werden, also ein „Langer“ und ein „Kurzer“. In der Praxis kennen aber außerhalb Niedersachsens und Westfalens nur die wenigsten Kellner diese Bestellung. Im Düsseldorfer Raum ist diese Kombination unter der Bezeichnung Piccolo bekannt, was zu Mißverständnissen bei der Bestellung führen kann, da mit der Bezeichnung “Piccolo” in den meisten Gegenden Deutschlands eine 0,2-Liter-Flasche Sekt gemeint ist.”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>