Archiv für den Tag: 28. März 2007

LEGOLAND® – Ostern in Berlin

Das LEGOLAND® Discovery Centre eröffnet Ostern 2007 in Berlin.
Damit öffnet das weltweit erste LEGOLAND® Centre seine Türen. Es handelt sich um eine einzigartige indoor Attraktion für die gesamte Familie, in der die Besucher in eine interaktive LEGO Welt eintauchen können.
In der Sony-Legowelt wird ein Mini-Berlin aus 190.000 Steinen entstehen. Daran werde in Dänemark schon gebaut, sagt Merlin-Sprecherin Katrin Frömsdorf. Eine „wilde Fahrattraktion“ ist geplant, wobei noch völlig offen ist, ob es sich um eine wilde Lego-Bahn oder um wilde Lego-Rennwagen handelt. Schon sicher ist dagegen das 4-D-Kino, wobei die vierte Dimension in diesem Spezialfall die Welt der Sinne beschreibt. Die Sitze bewegen sich. Wenn es auf der Leinwand schneit, schneit’s auch davor, etc. Zum Konzept gehört auch ein großer Bereich zum Selberbauen.
Hier noch einige sehr interessante Informationen zu der Betreibergruppe Merlin: Die Merlin Entertainments Gruppe ist mit über 12 Millionen Gästen, 33 Freizeiteinrichtungen in neun europäischen Ländern und dem LEGOLAND® Park in Kalifornien der zweitgrößte Anbieter von Freizeitattraktionen in Europa und der neuntgrößte weltweit. Etwa 1.800 Mitarbeiter sind das ganze Jahr hindurch an den verschiedenen Standorten des Unternehmens beschäftigt, dazu kommen jährlich etwa 3.200 saisonale Mitarbeiter. Zu den Freizeiteinrichtungen der Merlin Gruppe gehören vier verschiedene Marken: Sea Life, LEGOLAND®, Dungeons und Earth Explorer. Verbindendes Element aller vier Marken ist die Interaktivität der Einrichtungen: Spaß und Unterhaltung sind mit spielerischem Lernen verbunden und die Gäste können in allen Erlebniswelten an verschiedenen Stellen aktiv am Geschehen teilnehmen.