Zahlenspiel mit Gästen

Da ist mir doch grade eine Statistikauswertung eines großen Reiseportals
in die Hände gelangt.
Weltweit wurden Hoteliers nach dem benehmen ihrer Gäste befragt. (Hm – ich weiß ja gar nicht ob ich dieses strenge gehütete Geheimnis veröffentlichen darf!):

Die Amerikaner sind am meisten an der landestypischen Küche interessiert. Was aber dazu führen kann, dass man sich über das Servierte beschwert. Auch hierin sind die Amerikaner spitze!
Die Japaner hingegen sind diejenigen, die sich am wenigsten beschweren – aber dafür sind sie am lautesteten.
Wir Deutschen sind übrigens mal wieder die saubersten, aber auch die geizigsten im Urlaub. Was wohl dazu führt das wir nur den Platz 5 der Beliebtheitsskala erreichen.
Den drittletzten Platz belegen dann die Inder, wobei nicht ganz klar wird, ob das Ergebnis vor oder nach bekannt werden der Meldung über Indische Wenigflieger veröffentlicht wurde. Die Inder sollen nämlcih versucht haben, nach dem Start einr Maschine die Kabinentür zu öffnen, um schlicht bessere Luft zu haben – womöglich wurde das Kabinenpersonal an der Umfrage beteiligt…

Wie immer stellt man sich im Umfeld aufgeweckter Hoteliers die Frage: was sagt uns das?
Super! Wie trist wäre das Reisen wenn es überall gleich wäre – wenn sich friesische Gemütlichkeit bei venezianischen Gondolieri breit macht, Chill out full moon parties auf der Hallig Seebröde stattfinden und man in Austin /Texas bei einem Vivaldi Konzert gefragt wird ob man sein T-Bone Tofu Steak mit Sesam oder Kresse haben möchte.
Das persönliche Ranking des Berlin Plaza sieht so aus: auf Platz 1: jeder und von überallher.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>