Archiv für den Tag: 9. August 2007

Pack´ nochmal die Badehose ein – letzter Sonnentag für wie lange?!

Es gibt viele davon: Seen in Berlin, aber nicht alle bieten wirklich tolle Bedingungen, sind trübe oder dreckig. Ausnahme bildet mit über 5m-Sichttiefe der Schlachtensee, der zu den saubersten Gewässern der Stadt gehört und dessen Wasserqualität als ausgezeichnet eingestuft wird. Einen Überblick über die Qualität der Berliner Gewässer bietet die folgende Site: Berliner Badegewässer mit Angabe über Sichttiefe und Qualität. Heute ist für längere Zeit der letzte Sonnentag angesagt. Aber wer verlässt sich schon auf die Wettervorhersage?!

Kleine Stadt – Große Stadt

Herr Wowereit in Berlin regiert die Weltstadt und Herr Pistorius in Osnabrück das Weltstädtchen.

Deswegen wohnt unser Regierender Bürgermeister auch am Kurfürstendamm, der Bürgermeister von Osnabrück flaniert am Kurfürstendämmchen und regiert seit Neuestem eine Stadt der Diminuitive. Schön, dass auch Vergleiche mit Berlin gesucht wurden. Vielleicht wäre es für Berlin auch „herrlich ehrlich“ mit weniger Superlativen aus zukommen: Mit der Vielfalt und Unterschiedlichkeit der einzelnen Bezirke, der kulturellen Highlights, den meisten Wasserflächen und einem wunderbaren Umland zu werben. Statt mit einer bombastischen und schon wieder maroden dafür aber kostspieligen Einkaufsmall mit Gleisanschluss (Hauptbahnhof), mit unzähligen Boulevard-Theatern, gleich 3 Flughäfen, 3 Universitäten und einem ineffektiven Beamtenapparat zu protzen.

Trotzdem gehe ich gern weiterhin durch´s Brandenburger Tor und nicht durch´s Brandenburger Törchen, dazu fahre ich lieber nach Madurodam, um mir alles in Miniaturform anzuschauen. Nach Osnabrück fahre ich wegen der schönen und gemütlichen Altstadt und einem fantastischen Umland. Da bin ich froh, dass ich nix von Berlin höre und sehe. Aber die Zeiten sind nun vorbei. Schade.
Schöne Grüße also vom Plätzchen („Plaza“:= Neu-Osnabrückerisch) an das Kurfürstendämmchen nach Berlinchen, ach ne war ja Osnabrück, schönchen. Bis baldchen.

Fotonachweis: Beide Fotos wurden mit freundlicher Genehmigung des Presseamtes Osnabrueck zur Verfügung gestellt, sie sind auf der Seite www.osnabrueck.de veröffentlicht.