Berlin 3. Teil – Zur Kastanien- und Kautschukernte nach Berlin

Das geht? Ja, aber im Berlin in Bolivien. Das bolivianische Berlin liegt im Departmento Pando (nicht Panda! Ach die D-Berliner, denken gleich wieder an ihren Zoo-Knut!!) am gleichnamigen Bach auf einer Höhe von 166 m ü.d.M. (10,7833 S und 66,333 W). Das Departamento Pando liegt im Norden Boliviens im flachen Tiefland des Amazonasbeckens und grenzt an Brasilien und Peru.

Größere Kartenansicht
Es hat ein tropisch heißes und feuchtes Klima mit einem jährliche Niederschlag von 1.800 mm. Es ist eine der dünnstbesiedeltsten Regionen des Landes, dessen wirtschaftliches Leben auf der Ernte von Kastanien und Kautschuk sowie auf der Nutzung hochwertiger Hölzer beruht.

3 Gedanken zu „Berlin 3. Teil – Zur Kastanien- und Kautschukernte nach Berlin

  1. Naja, sooo groß ist der Unterschied zu D-Berlin (O-Berlin wie Original Berlin führt in Anbetracht der Vergangenheit doch zu Verwirrungen) ja nicht. Manchmal ist es imTiergarten auch schön leer, wo die Love Parade doch grade Essen ist. (Heißt das zum oder in Essen?)

  2. Also weil die Love Parade beim Essen ist! Naja, ich muss auch nochmal schnell in die Küche nach dem Essen sehen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>