Archiv für den Monat: September 2007

Marathon in Berlin – Weltrekord

Der Weltrekordlauf wieder in Berlin!!

Um 11:05 hat Haile Gebrselassie hat den Weltrekord um fast 30 Sekunden unterboten.

Die neue Weltrekordzeit steht jetzt bei 2:04:27 Stunden. Herzlichen Glückwunsch!

Berlin und die Berliner/Berlinerinnen haben Ihren Teil dazu wieder beigetragen. Die vielen Zuschauer haben den Gewinner zu dieser Höchstleistung motivieren können. Am Ende fehlten ja die Hasen!

Vom Berlin Plaza Hotel haben wir ja die Anfeuerungsrufe vom Kurfürstendamm live mit erleben können! Wie jedes Jahr ein Höhepunkt in Berlin!

Wir freuen uns schon auf den Berlin Marathon 2008!

Alle Ergebnisse vom Live Ticker gibt es hier: > SCC-Running.

Berlin, Berlin, Wir Laufen durch Berlin-DER BERLIN-MARATHON

Noch 10 Stunden, und dann wird Berlin wieder das Marathonfest der Superlative feiern.
Die mit 42 Kilometern längste Fanmeile der Welt wird für einen Tag eröffnet!
Wir haben damit in Berlin nicht nur die längste Fanmeile (mit über einer Million begeisterter Zuschauer), sondern auch noch die schönste und die am besten besuchteste Fanmeile der Welt. Die WM 2006 ist ja noch in guter Erinnerung!

Dieses Jahr werden 60 Live-Bands die 42,195 km musikalisch begleiten. Von dieser einzigartigen Stimmung werden die Marathonläufer förmlich ins Ziel getragen. Mit dem real,- BERLIN-MARATHON wird dann wieder eines der spektakulärsten deutschen Sportereignisse gestartet.
Während Äthiopiens Lauf-Superstar Haile Gebrselassie versuchen wird, seinem großen Rivalen Paul Tergat (Kenia) den Weltrekord zu entreißen, geht es für die meisten der 40.200 gemeldeten Marathonläufer aus 115 Nationen darum, das Ziel der 42,195 km zu erreichen.
Gebrselassie verfolgt seit mehreren ein Ziel, denn er will den Marathon Weltrekord. Dieser wurde von Paul Tergat vor vier Jahren in Berlin (wo sonst) mit 2:04:55 Stunden erreicht!
Alle weiteren Informationen aus erster Hand gibt es beim scc-running, dem Entwickler des Marathons !!

Für alle Teilnehmer/innen, die noch im Internet surfen, hier noch mal die Startzeiten:
um 8:35 Uhr Rollstuhlfahrer/innen
um 8:45 Uhr Handbiker/innen
um 9:00 Uhr Läufer/innen
um 9:00 Uhr Power-Walker/innen (keine Nordic-Walker!)
Zielschluss Läufer: 15:15 Uhr (Zeitlimit: 6:15 Stunden)
Zielschluss Walker: 16:00 Uhr (Zeitlimit: 7:00 Stunden)

Wir vom Berlin Plaza Hotel fiebern wieder mit, und hoffen, dass sich die ehrenamtlichen Helfer des Marathons am Standort Kurfürstendamm/Ecke Knesebeckstraße, wieder einfinden und sich bei uns wohlfühlen.

Allen Läufern viel Erfolg und gute Lauf-Zeiten. Es sind ja viele dabei, die wir aus sehr guten Geschäftskontakten kennen und schätzen, die wir aber hier nicht nennen wollen! Wir machen ja keine Schleichwerbung beim Marathon!

Unseren Hotelgästen, die auch am Marathon teilnehmen, wünschen wir einen perfekten Berlin Aufenthalt.

Danke und bis zum Marathon 2008, 2009…….!

Restaurant Knese – Die Koreanische Speisekarte

Nach Japan und China folgt nun Korea.
Unsere Gäste aus Fernost erhalten die beste Übersetzung, die wir bekommen konnten.
Sollte aus dem asiatischen Sprachraum noch eine wichtige Übersetzung unserer Speisekarte fehlen, nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

KLEIN, KALT ODER VORNEWEG
간단한 식사, 전식 메뉴

Rinderkraftbrühe mit Grießklößchen € 4,00
세몰리나 덤블링을 넣은 비프 콘소메 (소고기 맑은 스프)

Kartoffel- oder Erbsensuppe mit Bockwurst € 4,00
감자 또는 콩스프를 겯들인 소세지

Gulaschsuppe mit feurigem Paprika € 4,80
매운 고추를 넣은 굴라시스프

Gebackene Blutwurstravioli an Ruccolasalat und Parmesan € 7,50
구운 선지 소세지 루코샐러드와 파마산

“Knesetoast” Schweinerücken auf Vollkorntoast,
gebutterten Kräuterchampignons und Salat der Jahreszeit € 8,50
„크네세토스트“ 호밀 토스트위에 돼지고기 등심, 버터를 첨가한 버섯과 계절 샐러드

Frischer Wurstsalat mit gebratenen Kartoffeln € 8,50
신선한 소세지 샐러드와 튀긴 감자

Marinierte Salat-Kräuter-Komposition mit Hähnchenbrustmedaillons vom Grill oder
mediterranem Schafskäse € 9,90
그릴한 닭가슴살 및 메달리온 또는 지중해 매운치즈에 매리네이드 (식초•포도주•향신료를 넣은 액체) 샐러드와 약초를 배합

Hausgebeizter schottischer Salm mit Meerrettich-
schaum und Reibekuchen € 9,90
매운 무우 소스와 감자떡을 가미한 집에서 담근 스코틀랜드 연어

“Theaterteller” mit Landrauchschinken, gebeiztem Salm, Käsewürfel, Butter und Brotauswahl € 11,00
„극장식요리“ 얇은 훈제 소세지와 절인 연어, 치즈 덩이, 버터 및 빵
Continue reading “Restaurant Knese – Die Koreanische Speisekarte” »

Restaurant Knese – Die Chinesische Speisekarte

Nach Japan folgt jetzt China. Hier für die Gäste aus Fernost die perfekt übersetzte Restaurant Knese Speisekarte auf chinesisch!

KLEIN, KALT ODER VORNEWEG
冷餐或者前餐

Rinderkraftbrühe mit Grießklößchen
浓汁牛肉汤和粗面小丸子 € 4,00

Kartoffel- oder Erbsensuppe mit Bockwurst
土豆或者豌豆汤和粗香肠 € 4,00

Gulaschsuppe mit feurigem Paprika
辣椒红烧肉汤 € 4,80

Gebackene Blutwurstravioli an Ruccolasalat und Parmesan
烤血肠﹐配芝麻菜色拉和珀尔梅干酪 € 7,50

“Knesetoast” Schweinerücken auf Vollkorntoast,
gebutterten Kräuterchampignons
und Salat der Jahreszeit
猪排﹐配全麦粉烤面包片,香菜奶油蘑菇和时鲜色拉 € 8,50

Frischer Wurstsalat mit gebratenen Kartoffeln
新鲜肠子色拉﹐配煎土豆 € 8,50

Marinierte Salat-Kräuter-Komposition mit Hähnchenbrustmedaillons vom Grill oder mediterranem Schafskäse
腌制香菜色拉和烤鸡胸脯肉块或者地中海羊奶酪 € 9,90

Hausgebeizter schottischer Salm mit Meerrettich-
schaum und Reibekuchen
自做腌苏格兰三文鱼﹐配辣根调料和土豆煎饼 € 9,90

“Theaterteller” mit Landrauchschinken, gebeiztem Salm,
Käsewürfel, Butter und Brotauswahl
花色拼盘有乡间熏火腿肉,腌三文鱼
奶酪,奶油,各种面包(可选) € 11,00
Continue reading “Restaurant Knese – Die Chinesische Speisekarte” »

Berlin – Die Stadt der Superlativen – Teil 2

Erfreulicherweise sind schon viele Superlative in den Kommentaren genannt worden. Aber die Sammlung können wir gemeinsam noch erweitern! Gern lege ich noch ein wenig nach. 

Gibt es eine Stadt in Europa, die mehr Museen hat als Berlin? Über 200 interessante Museen hat Berlin vorzuweisen! Hier eine Auswahl:

Ägyptisches Museum und Papyrussammlung
Alte Nationalgalerie
Antikensammlung
Ethnologisches Museum
Friedrichswerdersche Kirche
Gemäldegalerie
Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart
Friedrich Christian Flick Collection
Kunstbibliothek
Kunstgewerbemuseum
Kupferstichkabinett
Münzkabinett
Museum Berggruen
Museum Europäischer Kulturen
Museum für Fotografie
Helmut Newton Stiftung
Museum für Asiatische Kunst
Museum für Islamische Kunst
Museum für Vor- und Frühgeschichte
Museum Scharf-Gerstenberg
Neue Nationalgalerie
Museum für Byzantinische Kunst
und, und, und….

Berlin 9. Teil – So weiss wie Knut

Nach Berlin zu den weissen Tieren?! Eben nicht zu Knut, sondern nach Berlin in das Land, aus dem Knut seinen Namen hat: Schweden. Das dortige Berlin befindet sich in Eskilstuna Kommun in Sodermanlands Lan (59° 18′ 0″ N, 16° 17′ 0″ E). Die Gemeinde Eskilstuna liegt zwischen den Seen Mälaren und Hjälmaren. Eskilstuna hat zwei Sehenswürdigkeiten: die Rademacherschmieden (historische Gold- Silber- und Kupferschmieden) und die Sigurdsritzungen (Runensteine) aus der Wikingerzeit im 11. Jh. Bekannt ist diese Gegend auch durch den Tierpark “Parken Zoo”, wo die weissen Tiger gezüchtet worden sind – das schwedische Berlin kann also auf seine weissen Tierchen mindestens genauso stolz sein, wie die deutsche Hauptstadt auf den weissen Knut stolz ist.

Kunst in Berlin -MetinBerlin- Bis zum 7. Oktober 2007

In wenigen Wochen ist die schönste Leih-Ausstellung in Berlin beendet.

Hier sind noch 2 interessante Links zu MetinBerlin:

Die neuen Öffnungszeiten und der Link zur Morgenpost mit 360° Panoramabildern aus der neuen Nationalgalerie.

Der Besucheransturm auf die Ausstellung “Die schönsten Franzosen kommen aus NewYork” mit Werken aus dem Metropolitan Museum of Art hält an. Bis zu 700 000 Besucher werden bis zum 7. Oktober die Ausstellung gesehen haben. Was für ein Erfolg, denn ursprüglich waren insgesamt 500.000 Besucher geplant gewesen.

Und der Verein der Freunde der Nationalgalerie macht schon wieder weiter.

Am 27. September wird entschieden, wer den diesjährigen Preis der Nationalgalerie für Junge Kunst erhält.

Avantgardistisch und konzeptionell präsentiert sich die junge Kunst in Berlin 2007. >mehr

Die Restaurant Knese Wochenkarte

Wie immer zum Wochenanfang der Businesslunch vom 17. bis 21. September 2007
vom Restaurant Knese!
Täglich von 12:00 – 15:00 Uhr!

So wie Heute wird auch im Freien serviert!

Montag, 17. September 2007
Bunte Salatvariation mit Käse- und Schinkenstreifen
oder
Hackbraten mit Rotkohl und Salzkartoffeln

Dienstag, 18. September 2007
2 gekochte Eier in Senfsauce mit Kartoffelstampf und Gurkensalat
oder
Szegediner Gulasch mit Bandnudeln

Mittwoch, 19. September 2007
Jägerschnitzel mit Kroketten und Salatbouquet
oder
Pennenudeln in Tomatensauce mit Shrimps und Zucchini

Donnerstag, 20. September 2007
Kalbslebergeschnetzeltes mit Apfel, Zwiebeln und Kartoffelpüree dazu ein kleiner Gurkensalat
oder
Putensteak mit Süßsauersauce und Kartoffelecken

Freitag, 21. September 2007
Gebratenes Zanderfilet auf Ratatouillegemüse und Reis
oder
Schweinerückensteak mit Schnittlauchsauce, glacierten Möhren und Kartoffelwürfeln

inkl. Tagessuppe bzw. Dessert und Getränk nach Wahl
€ 7,50

Restaurant Knese
Knesebeckstr. 63 / Kurfürstendamm
D-10719 Berlin
Fon +49(0)30-884 13-0
info@restaurant-knese.de

Weltkindertag in Berlin – Der Berlin Plaza Hotel Tipp

Am Sonntag, 16. September 2007 findet das Fest zum Weltkindertag statt.
Ca. 100.000 Besucher werden an diesem Sonntag zum Weltkindertagsfest am Potsdamer Platz in Berlin erwartet. Geplant sind mehr als 200 Kinder-Mitmach-Aktionen!
Es gibt ein Konzert der Band Böse Mädchen sowie eine Maskottchenparade mit Benjamin Blümchen, der Biene Maja und Pumuckl.
Das Fest steht unter dem Motto Kinder haben Rechte und soll damit zur öffentlichen Aufmerksamkeit auf die in der UN-Kinderrechtskonvention von 1989 verankerten Rechte beitragen.

Weitere Tipps für Kinderaktivitäten und Shops für Kinder finden Sie hier: < mehr

Kulturelle Teilhabe – von George Turner

Oft hört man, dass in der Schule dies oder jenes Fach zusätzlich angeboten werden müsse, weil sonst keine angemessene Vorbereitung “auf das Leben” gegeben sei. In dem Zusammenhang wird regelmäßig beklagt, dass es an Kenntnissen wirtschaftlicher Zusammenhänge fehle. Bei aller Notwendigkeit, auf die Herausforderungen der künftigen Arbeitswelt vorbereitet zu sein, darf aber nicht verkannt werden, dass dies nicht zu Lasten solcher Fächer geschehen darf, die ebenfalls eine Vorbereitung sind, und zwar auf die spätere private Lebenswelt der Schüler. Dazu gehören Kunst und Musik. Sicher genügt es nicht, nur im Stundenplan solche Fächer vorzusehen; sie müssen auch ausreichend mit Lehrkräften versorgt werden. Und es kommt noch ein anderer Aspekt hinzu. Sofern ein gemeinsames Stundenkontingent vorgesehen ist, soll damit zwar Flexibilität und Eigenverantwortung der Schulen befördert werden; dies könnte aber einen zunehmenden Rückgang vor allem im Fach Musik zur Folge haben, insbesondere wenn die Schüler die Wahl zwischen beiden Fächern haben. Abgesehen davon, dass Schüler so die Möglichkeit verspielen, einen eigenen Zugang zu dem Fach zu finden, kann dies auch zu erheblichen Veränderungen für das kulturelle Leben Berlins führen. Continue reading “Kulturelle Teilhabe – von George Turner” »