Hier bloggt der Chef noch selbst.
Über sein Hotel und die regionale Küche, über Berlin und seine Events, gibt Ausflugstipps und berichtet über das, was ihm auch sonst noch so in den Sinn kommt.
Manchmal fällt auch anderen etwas ein. Das können auch Sie sein! Geben Sie einfach Ihre Kommentare ab.

Unsere Amazon Empfehlung:

Schon Empfohlen:

Berlin. CD: Eine akustische Reise zwischen Wannsee und Alex Walton Ford Pancha Tantra alles zur WM
Die Bundesrepublik: Eine Dokumentation mit zahlreichen Biografien und Abbildungen
Die Entdeckung der Currywurst.
Meisterwerke des 19. Jahrhunderts
Zimmer 483 (Limited Deluxe Version CD+DVD)
Im Reich der Eisbären. Ein Leben für die Arktis
Witzigmann's Familienkochbuch
Koffee with Karan 1
Lonely Planet: India
Der Johnson
Als Poesie gut
Vis a Vis, Berlin
Lonely Planet Berlin



wong it!
Creative Commons License
Add to Technorati Favorites
GeoURL
bookmark me

Zum Hotel >>

Suche

  • Kategorien

  • Archiv

    Oktober 2007
    M D M D F S S
    « Sep   Nov »
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  

    Neue Kommentare

    Impressum

    Add to Google

    Wikio - Top Blog - Deutschland

    So schmeckt die Freiheit!

    Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, was mit den vom Staat konfizierten Ländereien der Mafia passiert? In Italien gibt es die bemerkenswerte Intitiative “Libera terra “, die genau diese Ländereien bewirtschaftet und die daraus produzierten Lebensmittel (ökologisch einwandfrei) vertreibt. Und was kann´s Besseres geben als italienische Produkte mit einem Geschmack von Freiheit?! In Italien ist Olivenernte. Wie wär´s also mit den “Spaghetti in bianco con olive, capperi e acciughe” (Spaghetti mit Oliven, Kapern und Sardellen):
    Man nehme:
    für 4 Personen
    350 gr. Spaghetti
    5 Esslöffel Olivenöl
    1 Knoblauchzehe
    1 Stückchen grüne Peperoni
    2 entsalzene Sardellen
    1 Esslöffel Kapern
    50gr. grüne entkernte Oliven
    1 Bund glatte Persilie
    1 Zweiglein Oregano
    Salz

    Zubereitung
    Olivenöl in einer kleine Pfanne zusammen mit dem zerdrückten Knoblauch und die Peperoni erhitzen, die klein geschnittenen Sardellen, die Kapern und die in Scheiben geschnittenen Oliven hizufügen.
    Unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel ca. 10 Minuten köcheln lassen. Dann die Perperoni entfernen.
    Währenddessen die Spaghetti in ausreichend Salzwasser zum Kochen bringen. Sobald die Spaghetti al dente fertig sind, die zubereitete Sauce hinzugeben und ebenfalls die fein gehackte Peterslilie und das Oregano hinzu geben und kräftig umrühren. Sehr warm servieren!

    Geben Sie einen Kommentar ab:


    × eins = 4

    Trackback: http://blog.plazahotel.de/2007/10/26/so-schmeckt-die-freiheit/trackback/