Hier bloggt der Chef noch selbst.
Über sein Hotel und die regionale Küche, über Berlin und seine Events, gibt Ausflugstipps und berichtet über das, was ihm auch sonst noch so in den Sinn kommt.
Manchmal fällt auch anderen etwas ein. Das können auch Sie sein! Geben Sie einfach Ihre Kommentare ab.

Unsere Amazon Empfehlung:

Schon Empfohlen:

Berlin. CD: Eine akustische Reise zwischen Wannsee und Alex Walton Ford Pancha Tantra alles zur WM
Die Bundesrepublik: Eine Dokumentation mit zahlreichen Biografien und Abbildungen
Die Entdeckung der Currywurst.
Meisterwerke des 19. Jahrhunderts
Zimmer 483 (Limited Deluxe Version CD+DVD)
Im Reich der Eisbären. Ein Leben für die Arktis
Witzigmann's Familienkochbuch
Koffee with Karan 1
Lonely Planet: India
Der Johnson
Als Poesie gut
Vis a Vis, Berlin
Lonely Planet Berlin



wong it!
Creative Commons License
Add to Technorati Favorites
GeoURL
bookmark me

Zum Hotel >>

Suche

  • Kategorien

  • Archiv

    November 2007
    M D M D F S S
    « Okt   Dez »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930  

    Neue Kommentare

    Impressum

    Add to Google

    Wikio - Top Blog - Deutschland

    Sie waren sich alle einig

    Am gestrigen Abend, am 19. November lud dotberlin zu einem medienpolitischen Abend in die IHK Berlin ein. Unter dem Thema „Was das lokale Internet für Berlin und die Berliner bedeutet“ stellten die unterschiedlichen Branchen die Vorteile der Lokal-Domain vor. Auf dem Podium saßen die Lokal-Matadoren der Stadt: Jürgen Wittke vom Landesinnungsverbandes Berlin-Brandenburg, Stefan Legner von der Strato AG, Manfred B. Geisler vom Marketing-Club Berlin, Susanne Engel-Förster vom Branchen-Fernsprechbuch-Verlag GmbH sowie Frank Hägele vom Berlin Plaza Hotel. In einem waren sich alle einig: Eine Top-Level-Domain mit dem direkten lokalen Bezug bedeutet für die meisten Unternehmen eine Verkürzung des Domainnamens (aus www.plazahotel-berlin.de wird www.plaza.berlin), was bewirkt, dass eine intuitive Suche in den Suchmaschinen erleichtert wird. “Berlin hat durch die Einführung der Top-Level-Domain .berlin die Chance eine Vorreiterrolle im internationalen Stadtmarketing einzunehmen und die erste Stadt der Welt mit lokalem Verweis zu werden, das vor den Metropolen wie New York, Paris, London und Tokio“, so Frank Hägele.
    Der Werbeeffekt tritt bei Einführung der Top-Level-Domain eh ganz von selbst ein, ohne, dass Etats und Budgets für Werbekampagnen ausgegeben werden müssten. Warum die Stadt Berlin hier nicht “Hurrah!” schreit, bleibt der Autorin dieses Artikels unerklärlich.

    Geben Sie einen Kommentar ab:


    − sechs = 2

    Trackback: http://blog.plazahotel.de/2007/11/20/sie-waren-sich-alle-einig/trackback/