Hier bloggt der Chef noch selbst.
Über sein Hotel und die regionale Küche, über Berlin und seine Events, gibt Ausflugstipps und berichtet über das, was ihm auch sonst noch so in den Sinn kommt.
Manchmal fällt auch anderen etwas ein. Das können auch Sie sein! Geben Sie einfach Ihre Kommentare ab.

Unsere Amazon Empfehlung:

Schon Empfohlen:

Berlin. CD: Eine akustische Reise zwischen Wannsee und Alex Walton Ford Pancha Tantra alles zur WM
Die Bundesrepublik: Eine Dokumentation mit zahlreichen Biografien und Abbildungen
Die Entdeckung der Currywurst.
Meisterwerke des 19. Jahrhunderts
Zimmer 483 (Limited Deluxe Version CD+DVD)
Im Reich der Eisbären. Ein Leben für die Arktis
Witzigmann's Familienkochbuch
Koffee with Karan 1
Lonely Planet: India
Der Johnson
Als Poesie gut
Vis a Vis, Berlin
Lonely Planet Berlin



wong it!
Creative Commons License
Add to Technorati Favorites
GeoURL
bookmark me

Zum Hotel >>

Suche

  • Kategorien

  • Archiv

    November 2007
    M D M D F S S
    « Okt   Dez »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930  

    Neue Kommentare

    Impressum

    Add to Google

    Wikio - Top Blog - Deutschland

    Eine Gans bleibt im Plaza ganz – also hin zur Weihnachtsfeier

    Gänsebraten gehört zu Weihnachten wie Ostereier zu Ostern?! Ab 30. November 2007 schieben wir im Restuarant Knese die Gänse in die Röhre und weil sie ganz bleiben, kommen sie ganz zart auf Ihren Teller. Zu Ihrer Betriebsweihnachtsfeier, mit Freunden, zu zweit oder im Kreis der Familie können Sie ab sofort verschiedene Gänsegerichte bestellen: Kohlrübensüppchen mit Gänseklein, Gänsekeulen mit Rotkohl und gefülltem Kartoffelkloß, nach Vorbestellung auch eine „Gans im Ganzen“ oder die Gänsebrust „regional“ mit Teltower Rübchen (benannt nach dem brandenburgischen Teltow). Sehen wir uns? Vielleicht nach Ihrem Weihnachtsmarkt-Besuch? Reservieren Sie doch direkt im Restaurant: T: 030/ 884 13-0

    2 Kommentare to “Eine Gans bleibt im Plaza ganz – also hin zur Weihnachtsfeier”

    1. rübe Meint:

      Ich als Gans bin mir nicht sicher, ob ich auf der Zeichnung eher einem Huhn ähnle? Jedenfalls sehe ich da noch ziemlich lebendig aus, was bald für mich und meine Freunde nicht mehr der Fall sein wird. Also, tschüss! Wir sehen uns Weihnachten aufm Teller!

    2. elburli Meint:

      Als halbwegs alter Knesekenner kann ich nur sagen: Sie (die Gans) ist einfach geil in der Knese!!!! Habe Gans zum Martinstag probiert und kann sagen, daß man hält, was man verspricht!

    Geben Sie einen Kommentar ab:


    acht × = 64

    Trackback: http://blog.plazahotel.de/2007/11/30/eine-gans-bleibt-im-plaza-ganz-also-hin-zur-weihnachtsfeier/trackback/