Archiv für den Monat: Januar 2008

Berlin Plaza im Gespräch mit pr-ide: Online-Marketing in der Praxis

Immer einen Schritt voraus, das muss derjenige sein, der Online-Marketing Instrumente in der Praxis effektiv einsetzen will. So lautete das Credo des Gespräches zum Thema “Online-Marketing-Instrumente, die sich lohnen”, das Martina Müller (pr-ide) mit dem Geschäftsführer Frank Hägele (Berlin Plaza Hotel & Astoria Hotel Berlin) vor einem etwa 100-köpfigen Publikum am Donnerstagabend, den 17.01. 2008 im Mendelsohn-Saal des Ludwig Erhard-Hauses führte. Hägele ließ die Gäste hinter die Kulissen des praktischen Online-Marketing blicken:
„Als Effekt von geschickt aufeinander abgestimmten Online-Marketing-Maßnahmen wie Website, Buchungsmaschine, Newsletter, Weblog und Online-PR Maßnahmen, immer ganz oben in den Suchmaschinen zu stehen, das macht dann richtig Spaß“., so Hägele. Was jedoch neben dem Spaß zählt, sind die Umsatzzahlen eines Unternehmens. Und die müssen bei allem Ressourceneinsatz stimmen. Erfolge lassen sich dabei sehr wohl mit gezielten Maßnahmen, fernab großer Online-Kampagnen erzielen. Das Berlin Plaza ist ein bestes Beispiel dafür.

Neujahrsgrüße – Aus aller Welt 2. Teil

Nach Hongkong komt nun eine Mail aus New York City, USA. Ein Freund des Hauses stand vor dem “The Plaza” und machte dieses Photo. Scheinbar erinnerte er sich an unserern Slogan: Take me to the Plaza! Insgesamt haben wir 2 Bilder erhalten , aber das erste zeigt die Baugerüste vor dem Hoteleingang. Das muss ja nicht unbedingt sein!

The Plaza for the Berlin Plaza Hotel

PS. Die Vorwahl ist 001!

Neujahrsgrüße – Aus aller Welt!

Heute starten wir mit der Reihe – Die schönsten Neujahrsgrüße aus aller Welt.

Beginnen werden wir mit dem ersten Gruß aus Hongkong. Einer unserer Stammgäste, der dort seinen Wohnsitz hat, sendete uns dieses Photo kurz vor Weihnachten.

Die nächsten Bilder – werden wir dann in der kommenden Woche veröffentlichen, und kurz kommentieren.

Viel Spaß beim Lesen und Ansehen!

Hongkong 2007 for Berlin Plaza Hotel, Berlin

Business Lunch im Restaurant Knese – Wochenkarte

Der schnelle Business Lunch täglich von 12:00 – 15:00 Uhr
Businesslunch inkl. Suppe oder Dessert und Getränk € 7,50
Unsere Köche haben sich für die Woche vom 21. – 25.01. 2008 folgendes ausgedacht:

Montag
Bahmi Goreng mit Schweinefleisch und Gemüse oder
Rindertafelspitz an Brühkartoffeln und Meerrettichsauce
Dienstag
Lasagne “Bologneser Art” mit gemischtem Salat oder
Schweinebraten in Apfel-Kümmelsauce mit Mischgemüse und Kartoffeln
Mittwoch
2 Spiegeleier auf Blattspinat und Kartoffelstampf oder
Kalbsragout “Marengo” an Bandnudeln
Donnerstag
Gebratene Hähnchenbrust an Currysauce mit Brokkoli und Butterreis oder
Überbackener Blumenkohl mit Schinken, Käse und Kartoffeln
Freitag
Schnitzel “Jäger Art” an Mischpilzen und Pommes Frites oder
Hausgebeizter Lachs mit Backkartoffel und Kräuterquark

Warum die Woche grün ist

In Berlin tobt ab morgen wieder die Woche, die sich den Namen von Farbe und Licht mit einer Wellenlängen zwischen 520 und 656 gegeben hat, die Internationale Grüne Woche, vom 18.01. – 27. Januar in den Mesehallten unter dem Berliner Funkturm. Denn Grün, das ist Hoffnung. Auf bessere Ernährung, damit die Deutschen nicht mehr die Dicksten in Europa sind? Hoffnung auf eine verbesserte Nahrungssiutation in Hungergebieten? Hoffen wir mal. Öko und Umweltschutz steht jedenfalls dieses Mal im Vordergrund, das wird ja auch mit grün assoziiert. Hoffen wir, dass die Grüne Woche hier Neuerungen zeigt. Hoffen wir, dass das nicht hohle Luft ist wie die Löcher im Schweizer Käse. Die Schweiz ist dieses Mal Partnerland der Grünen Woche. Und ist die Messe aus, dann gehen Sie doch zum Entspannen ins Restaurant Knese, im Berlin Plaza Hotel!

F60 – Berlin Plaza Ausflugstipp zum Wochenende

Landschaften ändern sich im Laufe der Jahrhunderte. Das beweisen Fotoaufnahmen. Dass sich Landschaften jedoch innerhalb von 40 Jahren von einer Mondlandschaften in Seen-Landschaften verwandeln ist wohl einzigartig. Genau das passiert im Süden Berlins im Gebiet des ehemaligen Braunkohletagebaus, die derzeit größte Landschaftsbaustelle Europas. Hier werden Berge versetzt, neue Seen geschaffen. Noch bis 2010 kann die Internationale Bauausstellung (IBA) Fürst Pückler Land besichtigt werden. Besonders beeindruckend: die ehemalige Abraumfröderbrücke F60, auch der “liegende Eiffelturm” genannt, die besucht werden kann. Jetzt steht sie noch auf dem Trockenen, aber bis 2030 ist sie einfach ein Objekt im Bergheider See, der gerade entsteht. Mehr über den Ausflugtipp auch auf der Site des F60 oder über das gesamte Gebiet auch auf der Site des Lausitzer Seenland.

Das Foto wurded dankenswerterweise von dem Förderverein Besucherbergwerk F60 e.V. zur Verfügung gesellt.

Business Lunch im Restaurant Knese

Wie immer zum Wochenanfang der Businesslunch vom Restaurant Knese im Berlin Plaza Hotel.

Täglich von 12:00 – 15:00 Uhr!

Businesslunch vom 14. – 18. Januar 2008

Montag, 14. Januar 2008

Leberkäse mit Spiegelei und Bratkartoffeln
oder
Spaghetti Carbonara mit gemischtem Salat

Dienstag, 15. Januar 2008

Blut & Leberwurst auf Sauerkraut mit Salzkartoffeln
oder
Knackige Salatvariation mit panierten Schnitzelstreifen und ofenfrischem Baguette

Mittwoch, 16. Januar 2008

Kleiner Grillteller mit grünen Bohnen, Kräuterbutter und Pommes Frites
oder
Käsespätzle mit Kochschinken, Röstzwiebeln und kleinem Salat

Donnerstag, 17. Januar 2008

Knusprige Hähnchenkeule auf Kräuterreis und Paprikagemüse
oder
Kartoffel-Gemüseauflauf mit Salatbouquet

Freitag, 18. Januar 2008

Lachswürfel in Dillsauce auf Bandnudeln mit Gurkensalat
oder
Rosa gebratenes Roastbeef mit Bratkartoffeln und Remouladensauce

* inkl. Tagessuppe bzw. Dessert und Getränk nach Wahl € 7,50.

Restaurant Knese
Knesebeckstr. 63 / Kurfürstendamm
D-10719 Berlin
Fon +49(0)30-884 13-0
info@restaurant-knese.de
www.restaurant-knese.de

Die erste Wochenkarte im neuen Jahr!

Trotz Eis und Schnee, wir machen weiter!

Der Berlin Plaza Hotel Businesslunch vom 7. – 11. Januar 2008

* täglich von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr im Restaurant Knese!

Montag, 7. Januar 2008

Schinkenknacker mit Grünkohl und Salzkartoffeln
oder
Gefüllte Paprikaschote an Tomatensauce und Butterreis

Dienstag, 8. Januar 2008

Schweinekrustenbraten mit Mischgemüse und Kroketten
oder
Grüne Bandnudeln mit Lachsstreifen in Kräuter-Rahmsauce mit
gemischtem Salat

Mittwoch, 9. Januar 2008

Hacksteak “à la Meier” mit Bratkartoffeln, Rahmsauce und Spiegelei
oder
Kleine Frühlingsrollen auf Reis an Süß-Sauersauce

Donnerstag, 10. Januar 2008

Crêpe gefüllt mit Paprikagemüse mit Salatbeilage
oder
Nürnberger Rostbratwürste auf Sauerkraut und Kartoffelstampf

Freitag, 11. Januar 2008
Paniertes Rotbarschfilet mit Remouladensauce, Bratkartoffeln und Gurkensalat
oder
Schweinerückensteak mit Champignonrahm, Pommes Frites und
gemischtem Salat

inkl. Tagessuppe bzw. Dessert und Getränk nach Wahl
€ 7,50

Restaurant Knese
Knesebeckstr. 63 / Kurfürstendamm
D-10719 Berlin
Fon +49(0)30-884 13-0
info@restaurant-knese.de
www.restaurant-knese.de

Eisregen in Berlin

Wir hoffen es haben alle gut überstanden, den Eisregen und die Glätte der letzten Tage! Selbsthilfe ist hier ja nicht angesagt, nach einer Meldung des Senats ist es Privatleuten nicht gestattet, Salz bei Glätte einzusetzen.
Also bitte nicht die Salzstreuer aus der Kneese für den Streueinsatz benutzen!

Lieber kontrolliert schlittern – auf den Gewässern zwar lieber noch nicht, aber zum Beispiel im Horst-Dohm-Stadium kann man es ohne Einbruchgefahr auf einer 400 Meter Bahn. Wer keine Schlittschuhe im Koffer hat – dort können auch welche geliehen werden.

Größere Kartenansicht