Hier bloggt der Chef noch selbst.
Über sein Hotel und die regionale Küche, über Berlin und seine Events, gibt Ausflugstipps und berichtet über das, was ihm auch sonst noch so in den Sinn kommt.
Manchmal fällt auch anderen etwas ein. Das können auch Sie sein! Geben Sie einfach Ihre Kommentare ab.

Unsere Amazon Empfehlung:

Schon Empfohlen:

Berlin. CD: Eine akustische Reise zwischen Wannsee und Alex Walton Ford Pancha Tantra alles zur WM
Die Bundesrepublik: Eine Dokumentation mit zahlreichen Biografien und Abbildungen
Die Entdeckung der Currywurst.
Meisterwerke des 19. Jahrhunderts
Zimmer 483 (Limited Deluxe Version CD+DVD)
Im Reich der Eisbären. Ein Leben für die Arktis
Witzigmann's Familienkochbuch
Koffee with Karan 1
Lonely Planet: India
Der Johnson
Als Poesie gut
Vis a Vis, Berlin
Lonely Planet Berlin



wong it!
Creative Commons License
Add to Technorati Favorites
GeoURL
bookmark me

Zum Hotel >>

Suche

  • Kategorien

  • Archiv

    April 2008
    M D M D F S S
    « Mrz   Mai »
     123456
    78910111213
    14151617181920
    21222324252627
    282930  

    Neue Kommentare

    Impressum

    Add to Google

    Wikio - Top Blog - Deutschland

    Archiv für den 7. April, 2008

    Was man alles vom Plaza erreichen kann…

    Im Februar hatte ich ja schon ein interessantes Gebäude vorgestellt. Hier nun ein weiteres Highlight des architektonischen Minimalismus. Auch leicht vom PLAZA zu erreichen. Die Frage oder das Rätsel, in welchem Land befindet sich das Gebäude? (Ein kleiner Tip, das angrenzende Gewässer gehört zur Gattung der Meere!)

    Speisen in Berlin – Die Wochenkarte im Plaza

    Der Businesslunch vom 7. bis 11. April 2008 im Restaurant Knese. Täglich von 12:00 – 15:00 Uhr. Montag, 7. April 2008 Hühnerfrikassee mit Butterreis oder Eier in Senfsauce und Kartoffeln Dienstag, 8. April 2008 Brandenburger Wildbratwurst auf Sauerkraut und Salzkartoffeln oder Kartoffel-Möhreneintopf mit 2 Bockwürsten Mittwoch, 9. April 2008 Leberkäse zu Kartoffelsalat und Spiegelei oder […]

    Schon gewußt?

    Das Wort Hotel wurde aus dem Französischem entlehnt, ist aber im Grunde lateinischen Ursprungs. Die Wurzel des Worts ist noch älter und verweist, wie der Schriftsteller Raoul Schrott in seinem Buch Hotelsbeschreibt, auf eine mythische Herkunft: „Die Etymologie der Wörter Hotel, hôtel oder host geht auf die Göttin Hestia zurück. Zeus hat ihr die Mitte […]