Archiv für den Tag: 20. Juli 2008

REM rocken die Waldbühne

Selbst aus dem fernen Nordrhein Westfalen reisen die Plaza Mitarbeiter an, um an diesem Event der Superlative teilzunehmen: am Mitwoch den 16. Juli gaben sich REM auf der Waldbühne die Ehre -. und um es vorweg zu nehmen: es hat sich gelohnt!
Im Gepäck die neuste rockige Platte „Accelerate“ – kombiniert mit den bekannten Ohrwürmern wie zB „the one I love“ oder „man on the moon“ rockten die Männer aus Athens, Georgia die Waldbühne – allen voran der charismatische und politisch engagierte Frontmann Michael Stipe.
Zum Glück hörte es gleich nach der Vorgruppe „Explorers“ auf zu regnen, die Bühne wurde kurz trockengewischt und dann ging’s auch schon los…!.
Besonders dankbar bin ich meinen Plaza – Kollegen, die mir mit sanften Hinweis auf die Wettervorhersage den Tipp gaben:“Nimm Dir von uns nen Müllbeutel mit!“ „HÄ????“ – (Nun das Foto anbei ist der Beweis, was frau oder auch mann mit so einem Teil alles machen kann…): wer kein Regencape dabei hat macht es halt „uff berlinerisch“ und stylted sich selbst: zwar ist es hässlich, aber es hält den Regen ab und dank der einzigartigen Klimatechnik bleibt man auch noch warm….
Ingrid Allnoch

Stralsund der Superlative: Ozeaneum neu eröffnet!

Am 12. Juli 2008 hat auf Stralsunds Hafeninsel das OZEANEUM eröffnet. Knapp 40, zum Teil riesige Meerwasseraquarien beschreiben eine Reise durch die Unterwasserwelt der nördlichen Meere. Die Entdeckungstour beginnt im Ostseeaquarium mit dem Hafenbecken. Durch den Strelasund, über die Kreideküste bis hin zur Schärensee erlebt der Besucher die vielfältige Flora und Fauna des abwechslungsreichen Meeres vor unserer Haustür. In den Aquarien tummeln sich neben bekannten Fischarten – wie Flunder oder Plattfisch – auch ungewöhnliche Tiere wie die Wollhandkrabbe. Das größte Becken im OZEANEUM fasst 2,6 Mio. Liter Wasser. Mit den neuen Aquarien zu den nördlichen Meeren im OZEANEUM und mit den farbenfrohen, tropischen Aquarien im traditionsreichen MEERESMUSEUM wird Stralsund Spitzenreiter der Meerwasseraquarien in Nordeuropa.

Die Hansestadt Stralsund erhält im OZEANEUM die größte Ostseeausstellung in ganz Europa. Weitere Ausstellungsbereiche zum „Weltmeer – Die Vielfalt des Lebens“ und zur „Erforschung und Nutzung der Meere“ warten mit zahlreichen Originalexponaten auf. Ein „Meer für Kinder“ weckt mit Spiel- und Erlebnisstationen den Forscherdrang der jüngsten Besucher. Hier können die Kleinsten das Meer hautnah erleben.
Wahrlich atemberaubend sind die „1:1 – Riesen der Meere“: Über die gesamte Raumhöhe schweben Nachbildungen von Walen in Originalgröße. Das größte Exponat ist die Nachbildung eines Blauwals mit einer Länge von 26 Metern. Ich freue mich schon auf meinen nächsten Besuch in Stralsund, liegt ja auf dem Weg nach Rügen

Bildquelle: aus www.ozeaneum.de (Image Getty)