Ab heute gibt´s Pfifferlinge in der Knese

Wenn Wald und Wiesen nach warmen Sommergewittern dampfen, dann ist Zeit für den Start der Pilzsaison. Die Pfifferlinge sind die ersten unter den feinen Speisepilzen, die reif für die Pfanne werden.
Pfifferlinge können nicht gezüchtet werden. In Deutschland dürfen die Pilze nur für den Eigengebrauch gesucht werden, da sie – bedingt durch schrumpfende Wiesen und Wälder immer seltener werden.
Auf unserer Pilz-Speisekarte finden Sie folgende Gerichte, wählen Sie aus!

Frische Pfifferlingsrahmsuppe € 6,00

Pfifferlingssülze mit Rauke und Kräuterschaum € 9,50

Blattsalate mit gebratenen Pfifferlingen und Lauch € 9,50

Kräuterrisotto mit frischen Pfifferlingen und Parmesanspänen € 13,00

Schweinesteak mit gebratenen Pfifferlingen und Kartoffelrösti € 14,00

Pfifferlingsomelette mit Petersilienkartoffeln € 9,90

Unsere besondere Weinempfehlung zu Pilzgerichten
2006 Sauvignon blanc, VdP des Cotes de Thongue
DOMAINE DE MONTMARIN
0,1 l Euro 2,50 0,2 l Euro 4,90

Na denn, guten Appetit! Wir servieren Ihnen die Pilzgerichte besonders gern auf unserer neuen Terrasse (s. gestriger Beitrag).

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>