Hier bloggt der Chef noch selbst.
Über sein Hotel und die regionale Küche, über Berlin und seine Events, gibt Ausflugstipps und berichtet über das, was ihm auch sonst noch so in den Sinn kommt.
Manchmal fällt auch anderen etwas ein. Das können auch Sie sein! Geben Sie einfach Ihre Kommentare ab.

Unsere Amazon Empfehlung:

Schon Empfohlen:

Berlin. CD: Eine akustische Reise zwischen Wannsee und Alex Walton Ford Pancha Tantra alles zur WM
Die Bundesrepublik: Eine Dokumentation mit zahlreichen Biografien und Abbildungen
Die Entdeckung der Currywurst.
Meisterwerke des 19. Jahrhunderts
Zimmer 483 (Limited Deluxe Version CD+DVD)
Im Reich der Eisbären. Ein Leben für die Arktis
Witzigmann's Familienkochbuch
Koffee with Karan 1
Lonely Planet: India
Der Johnson
Als Poesie gut
Vis a Vis, Berlin
Lonely Planet Berlin



wong it!
Creative Commons License
Add to Technorati Favorites
GeoURL
bookmark me

Zum Hotel >>

Suche

  • Kategorien

  • Archiv

    September 2008
    M D M D F S S
    « Aug   Okt »
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    2930  

    Neue Kommentare

    Impressum

    Add to Google

    Wikio - Top Blog - Deutschland

    Berlin steht still !

    Grund: Die größte Krankenhaus-Demonstration in der Geschichte der Bundesrepublik mit 100.000 Teilnehmern.

    Das neue Berlin steht mal wieder im Mittelpunkt. Und es gibt erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen!
    Hier schon mal die wichtigsten Hinweise:
    9.00 Uhr – 18.00 Uhr: Straße des 17. Juni von Ernst-Reuter-Platz bis Brandenburger Tor und Altonaer Straße (Vollsperrung)
    9.00 Uhr – 12.00 Uhr und 16.00 Uhr – 18.00 Uhr: Karl-Marx-Allee von Strausberger Platz bis Alexanderplatz (Vollsperrung)

    Durch Auftaktkundgebungen und Demonstrationszüge kommt es in den folgenden Gebieten zu zeitweisen Sperrungen und erheblichen Behinderungen von 9:00 Uhr – 13:00 Uhr:
    - Gebiet Wittenbergplatz/Kleiststraße/Urania und Hofjägerallee
    - Gebiet Alexanderplatz und Unter den Linden
    - Gebiet südlicher Hauptbahnhof Kapelle-Ufer und Yitzhak-Rabin-Straße

    Gearbeitet wird in der City West, in der neuen Mitte kommt man nicht dazu!

    *Seit Donnerstag um 9.00 Uhr dreht sich an Berlins Straßen, U-Bahnen, Bussen und Trams kein Rad mehr. Ein Ende ist bisher nicht in Sicht. Die Berliner und die Brandenburger Pendler (160.000) kommen wie immer mit dem Auto, was auf den Straßen zu erheblichen Staus führt. Man schaut dem Zwangs-Stillstand gelassen zu. Die Straßen sind überfüllt, außer ein paar verirrten Touristen hofft hier keiner mehr vom Fleck zu kommen. Die angekündigten Streikbusse (es werden 450 Diesel Busse!,hoffentlich mit Feinstaubplakette, erwartet) fahren langsam in die Stadt rein. Berlin ist ja eine Reise wert! Überall sind Autos und hupen um die Wette. Dazwischen versuchen sich Fahrradfahrer einen Weg zu bahnen. Man wundert sich fast, dass es nicht ständig kracht. Alle fünf bis zehn Minuten strömen Menschenmassen aus den U- und S-Bahnen auf die Straße.

    Die 17.000 Fachbesucher der InnoTrans sind zum Glück in den Messehallen (City West), die 14.000 Autohändler von VW am Potsdamer Platz bewegen sich ebenfalls in Richtung City West, um dann über die AVUS nach Wolfsburg zu fahren!!!!! (Vorsicht Blitzer im Dreieck Nuthetal – in der 60 Zone!!).
    Die erwarteten 50.000 Marathonfans werden dann die Ruhe am Kurfürstendamm geniessen können.*

    Natürlich steht Berlin nicht still!

    Be Berlin!

    Geben Sie einen Kommentar ab:


    + fünf = 13

    Trackback: http://blog.plazahotel.de/2008/09/25/berlin-steht-still/trackback/