Der Plaza Hotel Blog – Bundesligabericht

Das Oktoberfest beginnt und die Bayern verlieren!!

Der Rückblick zum letzten Spieltag!

So mein lieber Herr Schleider, was war denn da am Wochenende mit Ihrem FC Bayern los? 2:5 gegen Werder Bremen! Wenn die Bayern glauben, sich nur noch auf die UEFA Championsleague konzentrieren zu müssen, wird das böse nach hinten losgehen! Enden kann das mit Vorrunden-Aus in der Königsklasse, verpasster Championsleaguequalifikation 2009 und vielleicht ja auch noch dem Ausscheiden aus dem DFB Pokal gegen den 1.FC Nürnberg am Mittwoch. Oder geht nichts über die Wies’n und da interessiert selbst die Spieler des FC Bayern Fußball nur am Rande? In Berlin findet die Wies’n-Gaudi natürlich in der Knese im Berlin Plaza Hotel mit original Paulaner Oktoberfestbier statt, genauso lecker wie in München!

Hertha spielte endlich einmal ein ganz und gar souveränes 1:0 gegen Borussia Mönchengladbach über die Zeit! Am Dienstag ist der BVB 09 aus Dortmund im DFB Pokal dran (auswärts spielt Hertha bis jetzt sowieso besser als im heimischen Olympiastadion) und am Sonnabend kommt es zum Berlin-Brandenburg Derby gegen den FC Energie aus Cottbus.

Überhaupt ist am kommenden Wochenende viel los in der Stadt: Neben dem Fußball Bundesligaspiel von Hertha BSC findet am Samstag und Sonntag noch der 35. real,- Berlin Marathon statt und die Schienenverkehrsmesse InnoTrans öffnet ihre Pforten für das allgemeine Publikum.

Unsere radioeins Fußball-Tippgemeinschaft Plazagrätsche wird nach dem 5. Spieltag übrigens souverän von Claudia Wülker aus der Reservierung und Yalzin Balci vom Empfang des Hotel Astoria angeführt. Ihnen beiden nur ein gut gemeinter Ratschlag vom Letztjahresersten: Wer zuletzt lacht, lacht am Besten!

Gert Orlich, Berlin Plaza Hotel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>