Archiv für den Monat: September 2008

Bald ist es weg, das Loretta Projekt

Was würden wohl Paul Botello und Eva Cockcroft dazu sagen, wenn sie wüssten, dass ihre Wandmalerei einfach so von einem Neubau verdeckt wird?! Vielleicht, das Schachspiel auf die Front des neuen Baus zu nehmen?!
Wir berichteten bereits des öfteren über das Botello-Cockcroft Loretta-Projekt.
In diesem Blog am 15. April 2008
und am 2. September 2008. Wir bleiben dran!

35. Real Berlin Marathon – Der Plaza Tipp

IN 10 TAGEN IST BERLIN MARATHON

Der 35. Real Berlin Marathon wirft seine Schatten voraus! In genau 10 Tagen , am 27. & 28. September 2008 ist es wieder so weit! 40.000 Läufer sowie 10.000 Skater am Samstag, den 27. September gehen wieder auf die Stecke: 42,195km mitten durch Berlin!

Start von Deutschlands größtem Laufereignis ist auf der Straße des 17. Juni kurz vor der Siegessäule, danach durch Moabit, zurück zum Reichstag, durch Mitte und Friedrichshain, Neukölln und Kreuzberg zum Rathaus Schöneberg. Steglitz und Zehlendorf werden gestreift, dann rollt die Karawane am Wilden Eber vorbei durch Wilmersdorf zu uns nach Charlottenburg an den Kurfürstendamm, wo wir am Berlin Plaza Hotel stehen und uns die Hände wund klatschen werden! Vom Berlin Plaza Hotel führen die letzten knapp 6,5km über Wittenbergplatz, Potsdamer Platz und Leipziger Straße über einen Schwenk in die „Linden“ zum Ziel kurz hinter dem Brandenburger Tor!

Eine tolle, mit Sightseeing-Highlights gespickte Strecke und die eine große Frage: Wird Haile Gebrselassie seinen 2:04:26 Stunden Weltrekord vom Vorjahr auf gleicher Strecke unterbieten können? Der Wetterbericht auf www.wetter.com verspricht bis jetzt beste Voraussetzungen: 17°C und leichte Bewölkung. Wir sind gespannt!

Einzelne Zimmer zum Marathon Wochenende sind bei uns noch buchbar, Daniel Schleider und Stefanie Gleinig in unserer Reservierung freuen sich unter der Telefonnummer 030 / 884 13-444 auf Ihren Anruf.

Für alle unsere Läufer bietet unser Küchenchef Markus Eibl in unserer Kudamm-Oase „Knese“ zum Marathon Wochenende eine kleine feine Pasta Karte mit Pasta satt und „soviel Sie mögen“! Ideale Voraussetzungen um den Kohlehydratspeicher noch einmal auf zu füllen! Unser Obst und Gemüsepartner Weihe wird speziell zu diesem Wochenende unser Frühstücksbuffet mit einer super Obstauswahl (für Läufer am Sonntag auch zum mitnehmen) zusätzlich bestücken!

Haben Sie gut trainiert? Wir sind vorbereitet! – Und freuen uns auf Ihren Besuch bei uns in Berlin!

Und noch etwas in eigener Sache: So sehen Sieger aus! Immer mit Berlin Plaza Trikot! Nach tollen 21,0975km beim Kiel.Lauf inklusive Pötte kieken, bei dem sogar meine Gören Laurin in tollen 57 Min. über 10,5km und Tami in 33 Min. über 6km gelaufen sind, freut sich unsere 1 Mann Berlin Plaza Hotel Laufgemeinschaft (Aufnahmeanträge gerne über info@plazahotel.de auf den persönlichen Saisonabschluss bei den Asics Grand 10 Berlin am 12. Oktober 2008. Über dieses neue Laufevent werden wir in Kürze noch einmal gesondert berichten! Nur soviel: Es geht zu unserer Molly und Astorias Fasan in den Berliner Zoo!

Allen Marathonies unter unseren Gästen wünschen wir schon jetzt einen tollen Lauf und ein bestimmt unvergessliches Wochenende in Berlin! Wir freuen uns auf Sie!

Gert Orlich, Berlin Plaza Hotel

Kunstherbst Berlin – Der Plaza Hotel Tipp

Anfang Oktober wird Berlin zum internationalen Marktplatz für Kunst, besonders aber für Junge Kunst. Gleich drei Kunstmessen umwerben internationale Sammler und präsentieren zeitgleich internationale Galerien und Sammlungen. Im Zentrum steht die international arrivierte Kunstmesse ART FORUM BERLIN. Vom 03.10. – 07.10.2008 findet das dreizehnte ART FORUM BERLIN – die internationale Messe für Gegenwartskunst – auf dem Messegelände Berlin statt. Veranstaltet von der Messe Berlin in Zusammenarbeit mit einem internationalen Galeriefachbeirat, ist das ART FORUM BERLIN eine der mutigsten und konsequentesten Messen auf internationalem Niveau. Die Messe sorgt mit ihrem umfangreichen Programm begleitender Veranstaltungen und Ausstellungen dafür, dass der Berliner Herbst auch in diesem Jahr wieder im Fokus der internationalen Kunstszene steht.

Ein ehemaliger Hangar im Flughafen Berlin Tempelhof ist zum zweiten Mal der außergewöhnlichen Messestandort für die Preview Berlin – Berlins jüngste Kunstmesse, die zeitgleich statfindet. 57 nationale und internationale Galerien und Projekträume präsentieren auf einer Gesamtfläche von über 4.200 qm Werke einer neuen Generation von emerging artists. Hier treffen Sammler, Fachpublikum und Kunstbegeisterte auf junge, noch nicht etablierte Kunst. Auch im dritten Jahr arbeitet Preview Berlin als ein Non-Profit Unternehmen und versteht sich als Kunstmesse, organisiert von Galerien für Galerien. Preview Berlin – The Emerging Art Fair entstand 2005 aus der Initiative von vier Berliner Galeristen. Der Fokus der Messe liegt auf „emerging artists“ aus dem hiesigen Kunststandort Berlin und anderen Regionen Europas und der Welt.

Die BERLINER LISTE – Messe für aktuelle Kunst hatte 2007 rund 60 Galerien im Portfolio. Aus 11 Ländern reisten die Aussteller an, erstmals sogar aus Mexiko und den USA: Die Organisatoren erwarten über 12.000 Besucher – Kuratoren, Sammler, Journalisten und Kunstinteressierte aus der ganzen Welt. Berlin befindet sich, historisch und geografisch gesehen, an der Schnittstelle zwischen Ost und West. Dieser besonderen Situation will die Berliner Liste gerecht werden und legt einen Schwerpunkt auf Galerien aus dem osteuropäischen Raum. Der ehemalige Postgüterbahnhof in der Nähe des Potsdamer Platzes – ein denkmalgeschütztes, 100 Jahre altes Gebäude – beherbergt die BERLINER LISTE und bietet 3.000 qm Ausstellungsfläche.

ART FORUM BERLIN, Messegelände 3. bis 7.10.2008, www.art-forum-berlin.de

PREVIEW BERLIN, Hangar 2 Flughafen Tempelhof, 2.-7.10.2008, www.previewberlin.de

BERLINER LISTE, Ehemaliger Postgüterbahnhof am Gleisdreieck, 4.-7. 10.2008, www.berliner-liste.org

Entenrennen in Berlin – Astoria auf dem Siegerpodest

Was für ein Rennen.

Das wohl interessanteste Entenrennen dieser Saison fand in Berlin statt. Am letzten Samstag wurden 2 Rennen, dessen Spendenerlöse zugunsten der Stiftung Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche verwendet werden, durchgeführt.

Mit zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft, mehren hundert Berlinern und Berlinbesuchern wurden diese Rennen bei besten Bedingungen durchgeführt.

Das erste Rennen mit den Partner – ENTEN endete für das Hotel Astoria mit einem souveränen 3. Platz.

Der anschließende Massenstart der “Kleinen Enten” (siehe Foto oben) war ein weiterer Höhepunkt der Veranstaltung. Die “Taucherbrillenenten” lagen weit vorne! Die Gewinner werden noch ermittelt. Wir berichten weiter, da für den guten Zweck noch weitere 22 Enten vom Berlin Plaza Hotel ins Rennen geschickt worden sind!

Die Wochenkarte im Plaza Hotel

Unser Küchenchef Markus Eibl bietet Ihnen werktäglich in der Zeit von 12:00 bis 15:00 Uhr wechselnde Gerichte zum Lunch an. Saisonale Gerichte aber auch „Hausmannskost“
frisch, appetitlich und schnell zubereitet!

Herr Eibl beim Grillen, Berlin Plaza Hotel

Und wie gewohnt mit Suppe bzw. Dessert und einem Getränk zum Preis von € 8,50.

Montag, 15. September
Boulette mit Buttergemüse und Kartoffelstampf
oder
Asiatischer Nudelsalat mit Garnelenspieß

Dienstag, 16. September
Buntes Hähnchencurry mit Reis
oder
Kartoffel – Brokkoligratin

Mittwoch, 17. September
Schweineschnitzel mit glasierten Karotten und Kartoffeln
oder
Bunter Gemüseeintopf mit Knacker

Donnerstag, 18. September
Gefüllte Paprikaschote in pikanter Tomatensoße und Reis
oder
Gemüseragout mit Reis

Freitag, 19. September
Lachsfilet auf buntem Kartoffelsalat
oder
Kartoffeln mit Kräuterquark und Gurkensalat

Geben Sie uns Ihre Em@il-Adresse, dann senden wir Ihnen unsere Wochenkarte gerne als Newsletter zu!

Restaurant Knese im Berlin Plaza Hotel
Knesebeckstraße 63
10719 Berlin
Tel.: 030 / 884 13 – 448

Entenrennen für die Gedächtniskirche

Dieses bereits international bekannte Event fehlte bislang in Berlins City – nun ist es soweit: Am Samstag, 13. September 2008 in der Berliner City West!

Entenrennen in Berlin!

Bezirksbürgermeisterin Monika Thiemen hat gemeinsam mit Pfarrer Martin Germer von der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche die Schirmherrschaft übernommen.
Tausende kleiner Gummienten werden zu Wasser gelassen und treiben die Rennstrecke entlang. Die Ente, welche zuerst die Ziellinie überschwimmt, gewinnt einen von zahlreichen spektakulären Sachpreisen. Ca. 6 Wochen im Vorfeld werden die nummerierten Enten in Form von „Startberechtigungen” à 5,00 Euro an den „Enten – Rennstallbesitzer” verkauft. Am Veranstaltungstag werden die schnellsten Enten direkt vor Ort bekannt gegeben und die Gewinne an die jeweiligen „Enten – Rennstallbesitzer” auf der Bühne überreicht.
Enten für das Plaza
Natürlich sind die beiden Hotels – Berlin Plaza Hotel und Hotel Astoria auch dabei!

ORT:
AM SPREEBORD
10589 BERLIN ZWISCHEN SIEMENSSTEG UND CAPRIVIBRÜCKE

Ablaufplan:
12:00 Eröffnung der Veranstaltung durch den Moderator Harald Pignatelli

12:30 Start des Partner Entenrennens

13:30 Gesangseinlage A-Capella Band YeoMen

14:00 Start des Entenrennens

14:30 Zwischenstand des Entenrennens durch den Moderator
verkündigt

15:00 Zieleinlauf der Enten

15:10 Auftritt A-Capella Band YeoMen

15:30 Verkündigung der Gewinnerenten

16:00 Ende der Veranstaltung

DF.

Urlaubszeit – Reisezeit! Der Plaza Reisebericht

Mitarbeiter des Berlin Plaza Hotel berichten von ihren Urlaubszielen und Urlaubsorten!

Bericht von Herrn G. Orlich, 31. August 2008

MOIN MOIN und herzlich regnerische Urlaubsgrüße aus Kiel

Wir (Gert Orlich & Familie) machen wie jedes Jahr im Urlaub für eine Woche bei unserer Familie in Kiel „fest“. Dieses Jahr allerdings haben wir den Supergau! Bis jetzt 6 Tage Kiel und 6 Tage Regen, wobei der Sonnabend der schlimmste war! Knapp 36 Stunden Regen am Stück von Freitag abends bis Sonntag früh! Durchgehend! Mal weniger – Sturzbäche oder auch „cats and dogs“ , mal mehr – noch heftigere Sturzbäche oder auch noch heftigere „cats and dogs“! In Berlin wäre bei solchem Regen garantiert Katastrophenalarm ausgelöst worden…! Anyway….

Wir machten und machen das Beste draus:
Meine von uns allen geliebte Schwägerin Katy – würde bestimmt eine gute Hausdame geben, Daniela mit unseren Gören Laurin und Tami sowie unseren Neffen Grischa und Michel waren am Sonnabend bei den Karl May Festspielen in Bad Segeberg, haben sich ordentlich zuregnen lassen und trotz allem tolles Theater genossen! Um halb zwölf Uhr abends kamen sie begeistert und wie begossene Pudel zu Hause wieder an. Nach heißem Tee und Kakao ging es allen schnell wieder besser! Schwager Jörn – hervorragend geeignet als Concierge, stählte mich während dessen durch das Kiel / Molfseer Untergehölz mit einem schönen 12 km Regenlauf . Unglaublich, was so manch anderer für Energien bei Regen entwickelt (10 km unter 40 min – geht ja gar nicht  – siehe auch unser (ehemaliger?) Hotelbankier Christian Weiß von der Berliner Volksbank, der meint, ähnlich schnell durch’s Unterholz laufen zu müssen! Auf jedenfall die feinste Vorbereitung für den Kiel.Lauf 2008 powered by Förde Sparkasse über 21,0975 km am 14. September 2008, der dieses Jahr unbedingt noch sein muss.

Am Sonntag waren wir dann alle noch einmal ordentlich eingepackt zum „Pötte-kieken“ im Kieler Hafen ! 4 Kreuzfahrtschiffe und zwei Ostseefähren….. ein tolles Bild. Auf dem Photo sind zwei der Pötte leider nur als Schornstein zu erkennen, die Norwegenfähre der Color Line , die MS Color Fantasy nach Oslo hatte leider schon kurz vor der Photopaufnahme abgelegt! Aber auch das Hapag-Lloyd Flagship „Europa“ (199 m) und die „Mona Lisa“ (201 m) boten neben der Stena „Germanica“ nach Göteborg und den zwei anderen riesen Pötten („Lirica“ – 251 m und Costa Victoria – 253 m) – die Schornsteine sind auf dem Bild leider nur zu erahnen) ein beeindruckendes Panorama! Danach noch zum Duckstein-Festival an die Hörn – Kiel hat durchaus Lebensqualität! – Übrigens: Kiel liegt nur 3 ½ Stunden vom Berlin Plaza Hotel entfernt! Nicht zwingend zu weit für einen Kreuzfahrer auf Übernachtungslandgang….!

Zum Strand nach Kiel-Schilksee (Austragungsort der Segelwettbewerbe Olympia 1972 München) müssen wir wohl das nächste mal… Nass waren wir….. aber diesmal nicht von der Ostsee!

Bei dem Wetter sehnt man sich schon fast wieder auf die Arbeit, die nächsten Aufgaben und auf unseren Küchenchef Markus Eibl, der sogar während des Urlaubs per Mail mit unserer neuen Herbstkarte ner….  ! – Tolle Ideen…, ich freue mich schon jetzt auf unser neues, dann schon herbstliches Programm, direkt nach unserem Oktoberfest Ende September in der Knese !

Bis dahin,
herzliche Grüße aus Kiel

Gert Orlich, Berlin Plaza Hotel

Die Wochenkarte

Pünktlich zum Wochenstart!

Unser Küchenchef Markus Eibl bietet Ihnen werktäglich in der Zeit von 12:00 bis 15:00 Uhr wechselnde Gerichte zum Lunch an.
Sommerliche Gerichte aber auch „Hausmannskost“
frisch, appetitlich und schnell zubereitet! Und wie gewohnt mit Suppe oder Dessert und einem Getränk zum Preis von € 8,50.

    Montag, 8. September
    Schnitzel „Wiener Art“ auf Kartoffelsalat
    oder
    Senfeier mit Kartoffelstampf und Gurkensalat

Dienstag, 9. September
Putensteak mit Ofenkartoffel und Sauerrahm
oder
Karotten-Kartoffeleintopf mit Wiener Würstchen

    Mittwoch, 10. September
    Hähnchenragout mit Gemüsereis
    oder
    Käsespätzle mit kleinem Salat

Donnerstag, 11. September
Sauerbraten mit Rotkohl und Klößen
oder
Gefüllte Zucchini mit Pilzen und Schafskäse

    Freitag 12. September
    Rotbarbenfilet auf Blattspinat und Curryreis
    oder
    Mediterrane Gemüselasagne mit Kirschtomatensauce

    Restaurant Knese
    Knesebeckstraße 63  10719 Berlin 
    Tel. 884 13 – 448