Archiv für den Tag: 4. November 2008

Ein Quantum Trost – Der Plaza Tipp

James Bond 007 Deutschlandpremiere

Am gestrigen Montag feierte der neue Bondfilm Ein Quantum Trost im Berliner Cinestar im Sony Center (org. Quantum Of Solace) seine Deutschlandpremiere.

Neben den Hauptdarstellern um Daniel Craig, Olga Kurylenko, Anatole Taubman, Jesper Christensen und Regisseur Marc Forster sowie Produzentin Barbara Broccoli durfte auch unser F&B Manager und Bondfan Gert Orlich über den roten Teppich flanieren und Premierenluft schnuppern.

106 Minuten geballte Action! Der erste Bond, der als Fortsetzungsgeschichte gedreht wurde. 007 auf einem (privaten) Feldzug gegen die Mörder von Vesper Lynd, seiner Geliebten aus dem Vorgängerfilm Casino Royale aus dem Jahr 2006 und führt im Verlaufe des Films in Orte auf Haiti, in Italien, England, Österreich (Bregenz) und Bolivien. Bleibt die Frage, ob der nächste Bond die Geschichte als Trilogie beenden wird.

Die Kameraführung ist wie ehedem spektakulär, jedoch sehr hektisch und nicht so innovativ wie im Vorgängerfilm oder auch verglichen mit der Bourne-Trilogie mit Matt Damon in der Kameraführung von Oliver Wood. Aber über die Qualität eines Bondfilms kann man eigentlich nicht streiten. Entweder man mag Bond… oder eben nicht! Und dieser Bond ist trotz kleiner Schwächen großartig.

Die Mischung des Abends hieß: Wodka Martini! 3Teile Gordons Gin, 1Teil Wodka, ½ Teil Lillet Blanc Vermouth! Mit Eiswürfeln schütteln, die Eiswürfel dürfen nicht zerbrechen, abseien und mit einer Zitronenschale garnieren.

Nach der Premierenfeier oder auch neudeutsch After-Show-Party im Atrium des Energieforums am Stralauer Platz (das Bier schmeckte natürlich nicht annähernd so gut wie in der Knese), das Buffet war lecker aber für eine Bond Premiere viel zu einfach gestaltet (wie die gesamte After-Show-Party) hätte man sich gegen 2 Uhr nur noch gewünscht, in ein frisch gemachtes Bett im Berlin Plaza Hotel zu fallen! Aber das war natürlich wieder einmal schon belegt!

Ein Quantum Trost startet am Donnerstag, den 6. November 2008 in den deutschen Kinos!