Hier bloggt der Chef noch selbst.
Über sein Hotel und die regionale Küche, über Berlin und seine Events, gibt Ausflugstipps und berichtet über das, was ihm auch sonst noch so in den Sinn kommt.
Manchmal fällt auch anderen etwas ein. Das können auch Sie sein! Geben Sie einfach Ihre Kommentare ab.

Unsere Amazon Empfehlung:

Schon Empfohlen:

Berlin. CD: Eine akustische Reise zwischen Wannsee und Alex Walton Ford Pancha Tantra alles zur WM
Die Bundesrepublik: Eine Dokumentation mit zahlreichen Biografien und Abbildungen
Die Entdeckung der Currywurst.
Meisterwerke des 19. Jahrhunderts
Zimmer 483 (Limited Deluxe Version CD+DVD)
Im Reich der Eisbären. Ein Leben für die Arktis
Witzigmann's Familienkochbuch
Koffee with Karan 1
Lonely Planet: India
Der Johnson
Als Poesie gut
Vis a Vis, Berlin
Lonely Planet Berlin



wong it!
Creative Commons License
Add to Technorati Favorites
GeoURL
bookmark me

Zum Hotel >>

Suche

  • Kategorien

  • Archiv

    Dezember 2008
    M D M D F S S
    « Nov   Jan »
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    293031  

    Neue Kommentare

    Impressum

    Add to Google

    Wikio - Top Blog - Deutschland

    Archiv für den 22. Dezember, 2008

    Die Wochenkarte der Knese im Berlin Plaza Hotel

    UNSERE GÄNSE TRAGEN BART!!!? Selbstverständlich bieten wir auch vor und zwischen den Feiertagen wieder unseren allseits beliebten und anerkannten Businesslunch an. Unsere Auswahl bis zum Ende des Jahres finden Sie nachfolgend, und unsere Gänsekarte läuft noch bis über Weihnachten! Und diese Gänse hatten bestimmt keinen Bart! Der Businesslunch in der Knese bis zum 31. Dezember! […]

    Was wird aus den Ku´damm-Bühnen?

    Die beiden Ku´damm- Bühnen haben eine längere Geschichte hinter sich, als man auf den ersten Blick vermuten würde. Der Gründer Max Reinhard ließ 1921 von dem bekannten Theaterarchitekten Oskar Kaufmann das Theater am Kurfürstendamm bauen. Nur drei Jahre später folgte die Komödie.  Beide Bühnen werden seit 70 Jahren und somit in dritter Generation von der Familie Woelffer geführt.   […]