Archiv für den Monat: Februar 2009

Die Eisbären Berlin sind Vorrundenmeister!

Nach 3 Heimsiegen in 4 Tagen sind unsere Eisbären Berlin der Ligaprimus in der Deutschen Eishockeyliga DEL und haben sich nun automatisch für die finanziell wichtige Champions-League CHL http://www.championshockeyleague.com/ qualifiziert. Auserdem erhalten Sie dadurch das so wichtige Heimrecht in den Play-off Entscheidungsspielen.

Powerplay in der großartigen o2 World
Powerplay in der großartigen o2 World

Nach einem 1:3 Rückstand nach 2 Dritteln wurde das Spiel gegen die Frankfurt Lions nach spannender Aufholjagd noch mit 5:3 gewonnen.

Matchwinner aber waren Gert Orlich und Daniel Schleider aus dem Berlin Plaza Hotel, die dieses tolle Spiel dank Dr. Schnell Chemie und Matthias Fischer von den wohl besten Plätzen in der fantastischen o2 World verfolgen durften. Nebenbei testeten die beiden auch noch den VIP Bereich der o2 World! Und? Großartig war es!

Höhepunkt war nach dem Spiel ein kurzes Treffen mit André Rankel, nicht nur Nationalspieler der Eisbären sondern ganz nebenbei auch noch werdender Vater (toi toi toi) und Sohn von Matthias Fischer.

Daniel Schleider, André Rankel, Matthias Fischer und Gert Orlich in der o2 World
Daniel Schleider, André Rankel, Matthias Fischer und Gert Orlich in der o2 World

Lieber Herr Fischer, noch einmal herzlichen Dank für einen sehr gelungenen Abend!

Daniel Schleider & Gert Orlich
Berlin Plaza Hotel

29. Vattenfall Berliner Halbmarathon am 5. April 2009

Noch 38 Tage, dann wagen sich wieder 25.000 Läufer auf die 21,0975km lange Strecke durch die Berliner Innenstadt.

Die Strecke ist eine wahre Stadtrundfahrt und könnte von unserem Sightseeingpartner Berolina nicht besser ausgewählt worden sein: Berliner Dom, Potsdamer Platz, Kaiser-Wilhelm-Gedächniskirche, Kurfürstendamm, Schloss Charlottenburg, Siegessäule und Brandenburger Tor stellen die Eckpunkte des ersten Laufhighlights des Jahres dar, welcher wie gewohnt von den Experten vom SCC Running organisiert wird.

Weiter geht es dieses Jahr am 10. Mai mit dem BIG25, den 25km von Berlin, an denen sich das Berlin Plaza Hotel und das Hotel Astoria mit einer 5x5km Staffel beteiligen werden. Am 1. August folgt die 18. Vattenfall City-Nacht auf dem Berliner Kurfürstendamm, die unter anderem auch am Berlin Plaza Hotel und der Knese vorbeiführt. Höhepunkte dieses Jahr bilden naturgemäß der 26. Real Berlin Marathon am 20. September und der 10km Champions Run am 22. August auf der original Strecke des Marathonlaufes der 12. IAAF Leichtathletik Weltmeisterschaft 2009.

Zimmer zu diesen Events buchen Sie bitte im Berlin Plaza Hotel unter der Telefonnummer 030 / 884 13-444, im Hotel Astoria unter der Nummer 030 / 312 40 67 oder online über unsere Webseiten.

lauf-winterlandschaftUnser Photo, welches uns dankenswerter Weise Manfred Templin, unser Laufpate vom Berlin Marathon zur Verfügung gestellt hat, zeigt, warum der ein oder andere vielleicht noch einen Trainingsrückstand hat. So schön wie auf diesem Bild war der Winter dieses Jahr leider nicht immer. Und auf purem Eis läuft es sich bekanntlich besser Schlittschuh!

Schnelle Kamelle – Düsseldorfer Rosenmontagszug im Zeitraffer

Am Aschermittwoch ist alles vorbei. In Reminiszenz an die schönste aller Jahreszeiten einmal einen besonderen Blick auf den Rosenmontagumzug, den die Düsseldorfer earth TV-Kamera einfing: Umzugswagen, Kamellesammler und Jecken am Straßenrand im Zeitraffer . So schnell sind die Kamelle noch nie geflogen!! Schon am Sonntag hatte Berlin den Karneval vom Rhein an die Spree geholt und gezeigt, dass auch bei schlechtem Wetter gute Stimmung aufkommt. Z.B. beim Kölsch Stand vor dem Berlin Plaza Hotel (s. Bericht in diesem Blog).

Neujahresempfang von Tipi und Bar jeder Vernunft im Tipi am Kanzleramt

Großes Programm im Tipi am Kanzleramt. Der Geschäftsführer der Bar jeder Vernunft und des Tipi Holger Klotzbach lud Presse und Kollegen zum Neujahrsempfang ins Zelt am Kanzleramt. Er versprach zu Beginn des Nachmittages, dieses würde für dieses Jahr mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der letzte Neujahrsempfang diesen Jahres sein (Stimmt nicht ganz – der Bundesverband der Mittelständischen Wirtschaft BVMW empfängt am 4. März 2009) und erzählte über die Entwicklung seiner beiden Häuser (inklusive des bevorstehenden Umzugs des Tipi im August 2009 um ca. 40m, um der Vollendung des “Band des Bundes” nicht weiter im Wege zu stehen)

Alexander Diecke, Betriebsleiter im Hotel Astoria und Gert Orlich, F&B Manager des Berlin Plazahotel bedanken sich beim Geschäftsführer vom Tipi und der Bar jeder Vernunft Holger Klotzbach für einen gelungenen Abend
Alexander Diecke, Betriebsleiter im Hotel Astoria und Gert Orlich, F&B Manager des Berlin Plazahotel bedanken sich beim Geschäftsführer vom Tipi und der Bar jeder Vernunft Holger Klotzbach für einen gelungenen Abend

Nach einem wundervollen „flying Buffet“ mit diversen Vorspeisen, Hauptgängen und Desserts zeigte das Tipi wofür es bekannt ist und was die Besucher der Bar jeder Vernunft und des Tipi in diesem Jahr unter anderem erwartet:

duelDen Auftakt machten Paul Staïcu & Laurent Cirade mit DUEL. Virtuos bekämpften sich die beiden mit Bogen und Klavier und zeigten, welche grandiose Komik aus klassischer Musik gezaubert werden kann. Das Duo ist noch bis zum 1. März 2009 im Tipi am Kanzleramt zu sehen, Tickets gibt es im Tipi und hier online zu erwerben.

geschwister-pfisterAnschließend stellten die Geschwister Pfister Auszüge aus Ihrem Programm Die Geschwister Pfister in der Klinik vor. Unterstützt vom Jo Roloff Terzett zeigten die in Berlin lebenden Ursli & Toni Pfister sowie Fräulein Schneider wofür der Name Pfister steht: Urkomische Satire, Schnulziger Schlager und Kleinkunst vom allerfeinsten. Das vollständige Programm der Geschwister Pfister ist im Tipi vom 13. Mai – 21. Juni und 1. – 5. Juli 2009 zu sehen.

Der Auftritt der die Geister scheidenden Diva Désirée Nick viel leider ins Wasser, die Gute hatte bei diesem Wetter anscheinend Angst um ihre Frisur. Man kann Désirée Nick mit ihrem Programm Ein Mädchen aus dem Volk aber vom 2. – 29. März 2009 in der Bar jeder Vernunft in der Schaperstraße 24, keine 10 Gehminuten vom Berlin Plaza Hotel entfernt, bewundern.

Den krönenden Abschluss des Abends gaben die drei schottischen Tenöre von Caledon mit Let’s have a party. Man muss sagen, sie rockten das Zelt. Zu sehen sind die drei Schotten im Tipi vom 4. März bis 12. April 2009, wir berichten in der nächsten Woche ausführlich über dieses hochkarätige Gastspiel.

Durch den gesamten Nachmittag und frühen Abend führte der großartig aufgelegte Harald Pignatelli, den Berlinern und Brandenburgern vor allem bekannt durch die Sendung ZIBB – Zu Hause in Berlin und Brandenburg Montags bis Freitags 18:30 Uhr auf RBB.

Gert Orlich mit Harald Pignatelli
Gert Orlich mit Harald Pignatelli

Bleibt noch, den Kollegen vom Tipi am Kanzleramt und der Bar jeder Vernunft für die neue Saison Hals und Beinbruch und toi toi toi zu wünschen. Wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit.

Der Berlin Plaza Hotel Bundesliga Rückblick

Der HSV ist neuer Tabellenführer!

fusball-2009

Dank tatkräftiger Unterstützung der leitenden Schiedsrichter der anderen Partien des 21. Spieltages der Fußball-Bundesliga, hat der HSV wieder die Tabellenspitze erklommen. Unserer armen Hertha wurde nicht nur die Führung aberkannt, sondern dank eines mit zweierlei Maß pfeifenden Schiedsrichters auch der verdiente Punktgewinn genommen.
Der FC Bayern verlor zwar verdient gegen die Jecken vom 1.FC Köln (unser Kölner Empfangsmitarbeiter im Hotel Astoria, Thorsten Irle schwebt immer noch 50cm über dem Boden), allerdings wurde Ihnen, wie zuvor schon in Hamburg, ebenfalls ein regelgerechtes Führungstor aberkannt. Wer weiß, wie diese beiden Spiele bei einer Führung der Bayern ausgegangen wären. Übersehen wurde auch die, an Lächerlichkeit kaum zu überbietende, Schuh-Aktion von Jens Lehmann in der emotionalen Partie seines VFB Stuttgart gegen die Elf von SAP Gründer Dietmar Hopp aus Hoffenheim. Eine gelbe Karte wegen unsportlichen Verhaltens wäre hier durchaus angebracht gewesen.
Das Kevin-Prince Boateng von Borussia Dortmund noch eine komplette Halbzeit im Derby gegen Schalke 04 spielen durfte, hat auch er dem Schiedsrichtergespann zu verdanken. Nachdem er Schalkes Krstajic fahrlässig in den Feierabend grätschte gab es nur die gelbe Karte. Den leitenden Offiziellen ist die Bundesliga für dieses Wochenende aus den Händen geglitten. Die Bundesliga ist spannend wie lange schon nicht mehr. Nur sollten allein die Vereine und Spieler für Meisterschaft und Abstieg verantwortlich sein, nicht gut bezahlte Schiedsrichter, welche Samstagnachmittag mit Konzentrationschwierigkeiten ringen und in regelmäßigen Abständen nicht in der Lage sind Spiele über 90 Minuten professionell zu leiten.

Wir hoffen auf Besserung!

Das Tippteam Plazagraetsche05 auf dem RBB Radioeins Tippspiel macht es wie die Bayern, immer schön den Ball flach halten, wir spielen auf seichtem Niveau, es kann nur noch besser werden!

Am kommenden Sonnabend spielt Hertha BSC im heimischen Olympiastadion gegen langsam wiedererstarkende Mönchengladbacher. Tickets für das Spiel erhalten Sie hier, Zimmer sind im Berlin Plaza Hotel und Hotel Astoria buchbar. Nach dem Spiel geht es gemeinsam in die Knese auf die schönsten Eisbeine und Haxen Berlins und ein frisch gezapftes Berliner Pilsner.

Daniel Schleider & Gert Orlich
Berlin Plaza Hotel

Berlin – Hei Jo

Am Sonntag feierte das Berlin Plaza Hotel nun schon zum dritten Mal Karneval am Rande des großen Karnevalsumzug über den Kurfürstendamm. Auch Regen und Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt konnten der Stimmung keinen Knacks geben. Der Kurfürstendamm war übersäht mit Kamelle, die zahlreichen Kinder hatten alle Zeit der Welt um die Beutel und Tüten mit Süßem zu füllen.

Karneval auf der Terrasse des Restaurants Knese im Berlin Plaza Hotel
Karneval auf der Terrasse des Restaurants Knese im Berlin Plaza Hotel

Vor der Knese versorgte das Team vom Berlin Plaza Hotel unterstützt von Michael Funk vom Anker Berlin die Feiernden mit Sion Kölsch und Rostbratwürsten vom Holzkohlegrill. Eine schöne schunklige Stimmung herrschte unter der großen Markise auf der Terrasse der Knese.

Wir freuen uns schon jetzt auf nächstes Jahr wenn es wieder heißt „Berlin – Hei Jo” und “Karneval an der Spree – Ole Ole Ole“. Eins steht jetzt schon fest, das Wetter wird in jedem Fall besser sein als dieses Jahr!

Herzlichen Dank nicht nur an Michael Funk für die tolle Unterstützung, auch dem Team um Christian Dettmer von rush hour group danken wir für die große logistische Unterstützung. Der Großteil des Erlöses kommt der Turmsanierung der Kaiser-Wilhelm-Gedächniskirche zu Gute.

Öfter mal ´was Neues aus Salzburg: Hotelblog-Verzeichnis

Hotelverzeichnis Austira - Europe- Worldwide
Hotelverzeichnis Austira - Europe- Worldwide
Die Hoteliers bloggen, aber wer, das ist nicht ganz einfach herauszufinden. Darum gibt es jetzt für alle, die es wissen wollen, das Hotel-Blog-Verzeichnis für Österreich, für Europa und weltweit. Schauen Sie sich um und verschaffen Sie sich einen Überblick über die aktuellen Hotelblogs und Regionalblogs mit ihren Screenshots.

Berlin heute morgen um 7:30 Uhr

winter-2009

So idyllisch kann es in der Großstadt sein. Berlin morgens um halb acht.

Der Winter hält die Stadt fest im Griff. Um 7:30 zeigte das Thermometer am Stadtrand -6,5°C. Ski- und Rodelverhältnisse gut.

Im Berlin Plaza Hotel wurden um 9:00 Uhr 0°C an unserer hoteleigenen Wetterstation gemessen!

wetterstation-berlin-plaza-hotel

Die Aussichten für die nächsten Tage versprechen laut www.wetter.com keine durchschlagenden Änderungen, in der Knese sind wir aber selbstverständlich noch ausreichend mit Glühwein ausgestattet! Viel Spaß also beim Schlittenfahren und Glühwein trinken!

Impressionen der Bustour “Berliner Mauer”

Infobox am Potsdamer-Platz
Infobox am Potsdamer-Platz

Passend zum Themenjahr “20 Jahre Mauerfall” haben die Berliner Stadtrundfahrten-Unternehmen eine spezielle Tour zusammengestellt.

Am letzten Dienstag haben wir vier Empfangsmitarbeiter des Plaza Hotels uns von der Qualität dieser Tour ein Bild machen können (mit freundlicher Unterstützung der BBS-Stadtrundfahrten GmbH).

Treffpunkt: Tauentzienstraße / Rankestraße, gegenüber der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und Europa-Center. Zeit: 11.00 Uhr. Ausrüstung: gute Laune und Fotoapparat.

Nach einer kurzen Vorstellung des Routenverlaufs der circa 3,5 stündigen live-moderierten Stadrundfahrt ging es los. Zunächst einmal zum Potsdamer Platz. Dort ist diese kleine rote Infobox (die wirklich recht klein ausgefallen ist, im Vergleich zu derjenigen, die den Bau des Potsdamer Platz Areals damals dokumentierte) – jedenfalls, kann man sich dort ein wenig über das Thema “20 Jahre Mauerfall” informieren. In der Wilhelmstraße / Leipziger-Str. befindet sich noch eine besondere Attraktion, ja eigentlich zwei – denn dort befinden sich der Highflyer (ein Seil-fixierter Ballon, der Zeitung “Die Welt”, der den Besuchern in schwindelerregender Höhe einen herrlichen Rundumblick gewährt und die Agentur der Trabbi-Safari (Trabbant-Auto-Stadtrundfahrt).

Highflyer & Tabbi-Safari
Highflyer & Tabbi-Safari

Weiter geht die Tour durch interessante Viertel und Straßen in Kreuzberg, Mitte, Prenzlauer-Berg und Wedding. Dort im Wedding, in der Bernauer-Straße befindet sich das Dokumentationszentrum Berliner Mauer mit einer Aussichtsplattform, die dem Besucher einen Überblick über die Gedenkstätte – ein Stück Mauerstreifen, wie er damals vorhanden war – bietet. Desweiteren findet sich dort die Möglichkeit Audioguides (Ton-Führung über Kopfhörer) auszuleihen.

Diese und viele weitere Touren vermitteln Ihnen gern – die Empfangsmitarbeiter des Berlin Plaza Hotels.

Der Berlin Plaza Hotel Bundesliga Rückblick

Der 20. Fußball Bundesliga Spieltag wurde heute mit einem entäuschenden 1:1 Unendschieden des BVB aus Dortmund gegen den FC Energie Cottbus und einem 2:0 Erfolg des HSV gegen die Arminia aus Bielefeld beendet.

Und es gibt einen neuen sensationellen Tabellenführer: Hertha BSC! Die Berliner gewannen durch einen durchaus verdienten 2:1 Sieg im Berliner Olympiastadion gegen den wahrscheinlichen Deutschen Meister 2009 FC Bayern München. Ein Sieg, den vorher wahrscheinlich niemand für möglich gehalten hätte. Nur der Tagesspiegel wusste schon in seiner Sonnabend Ausgabe, wie man den Bayern beikommen kann: „Und tatsächlich gibt es einen Schlüssel zum Erfolg für jeden bajuwarischen Gegner. Er heißt Christian Lell, Abwehrspieler auf der rechten Seite. Dort ist Bayern verwundbar“ (Zitat aus Der Tagesspiegel, Ausgabe vom 14.02.2009). Gut möglich, dass Herthas Trainer Lucien Favre diesen Artikel gelesen hatte, denn es kam genau so wie in der Zeitung beschrieben! Durch einen Lapsus von Lell konnte Woronin unbedrängt zum zwischenzeitlichen 1:0 einköpfen.

Hertha Trickot der Saison 1999/2000! Geht es dieses Jahr wieder in die Championsleague?
Hertha Trickot der Saison 1999/2000 Geht es dieses Jahr wieder in die Championsleague?

Nun ist jedoch leider die Zeit vorbei, in der jeder Gegner Hertha unterschätzt, wie es die Bayern an diesem Wochenende mit einer unglaublichen Arroganz getan haben. Sie werden wohl aber trotzdem Meister, lieber Herr Schleider aus unserer Reservierungsabteilung, Sie können beruhigt sein! Für alle Berliner ist es eine tolle Momentaufnahme, für eine Woche die Bundesliga Tabelle ungläubig bestaunen zu können. Mit Glück hat dieser Tabellenplatz jedoch nichts mehr zu tun, spielen die so oft belächelten Berliner doch mit einer taktischen Meisterleistung und einer unglaublichen Effizienz! Wir sind gespannt auf die nächsten Spiele!

Was geschah an diesem Wochenende noch? SAP Dietmar Hopps TSG aus Hoffenheim patzte gegen Die Werkself von Bayer 04 Leverkusen, der FC Schalke 04 bleibt in der Kriese und verlor das Revierderby gegen den Vfl Bochum und der SV Werder Bremen krieselte sich zu einem beeindruckendem 1:1 gegen den wahrscheinlichen Absteiger 2009 Borussia Mönchegladbach.

Hier die Ergebnisse in der Übersicht:

1899 Hoffenheim – Bayer Leverkusen 1 : 4
Hertha BSC Berlin – FC Bayern München 2 : 1
VfL Bochum – FC Schalke 04 2 : 1
Eintracht Frankfurt – VfL Wolfsburg 0 : 2
Hannover 96 – VfB Stuttgart 3 : 3
1. FC Köln – Karlsruher SC 0 : 0
Werder Bremen – Bor. Mönchengladbach 1 : 1
Borussia Dortmund – Energie Cottbus 1 : 1
Hamburger SV – Arminia Bielefeld 2 : 0
(Quelle: www.bundesliga.de)

Unser Tippteam Plazagrätsche05 vom Berlin Plaza Hotel und Hotel Astoria im Radioeins Tippspiel liegt nach einem an Punkten entäuschenden 20. Spieltag weiter im vorderen Viertel. Tagessieger wurde mit 11 Punkten Gert Orlich vom Berlin Plaza Hotel, den Kuranyi für den schlechtesten Tipp erhielt an diesem Wochenende Daniel Schleider, Reservierungsleiter im Berlin Plaza Hotel mit einem kläglichen Punkt.

Das nächste Heimspiel von Hertha BSC findet am 28. Februar um 15:30 im Berliner Olympiastadion statt. Tickests für dieses Spiel erhalten Sie hier und für alle auswärtigen Fans der Berliner und natürlich auch für die Fans der Gäste aus Mönchengladbach haben wir noch Zimmer frei. Unsere Reservierungsabteilung erreichen Sie unter der Telefonnummer 030 / 884 13-444. Gerne können Sie aber auch Online im Berlin Plaza Hotel oder im Hotel Astoria buchen. Wir freuen uns auf Sie! Nach dem Spiel geht es auf jeden Fall in die Knese, dem Berliner Spezialitäten Restaurant mit den schönsten Eisbeinen von Berlin!