Archiv für den Monat: März 2009

Theater in Berlin

Gestern in Berlin

Laden…
Wir sind gespannt, wie das Ergebnis ausfällt und berichten weiter!
Hier ist eine der “alten Bühnen”:

Nach den Investorplänen soll ein neues Theater „im alten Stil“ errichtet werden:

Wir vom Berlin Plaza Hotel freuen uns natürlich sehr, wenn wir weiterhin so viele Schauspieler und Gäste von “Nebenan” bei uns im Hause haben. Das wird ja auch hoffentlich bleiben.

Osterangebot Komische Oper Berlin 10. – 13. April 2009

Papagena Kartenvertrieb für die Komische Oper Berlin

Reservieren Sie Ihre Karten schon jetzt unter dem Stichwort “Osterfest” mit 15 % Ermäßigung auf alle Tickets der Preis - Kategorien I – III unter der Papagena Ticket - Hotline: 030 – 479 974 00. Ihre Karten liegen dann abholbereit an unserer Opernkasse, Unter den Linden 41, Mo. – Sa. 11:00 – 19:00 Uhr, So., 13:00 – 16:00 Uhr für Sie bereit. Weitere Informationen finden Sie unter: www.komische-oper-berlin.de.

 Komische Oper

 

 

 

 

 

Freitag, 10. April.       Armida… Christoph W. Gluck
Regie…     Calixto Bieito               Beginn 19:00 Uhr
   

Samstag, 11. April    La Traviata… Giuseppe Verdi…                          Regie…     Hans Neuenfels            Beginn 19:00 Uhr

Sonntag, 12. April     Der Rosenkavalier… Richard Strauss                 Regie…     Andreas Homoki           Beginn 18:00 Uhr

Montag, 13 .April      Die Hochzeit des Figaro… W. A. Mozart
Regie…     Barrie Kosky                Beginn 19:00 Uhr
  

Wir wünschen Ihnen einen schönen Frühlingsbeginn und freuen uns schon jetzt auf Ihren Osterbesuch im Hotel Astoria oder Berlin Plaza Hotel!

Eishockey Playoffs in der o2 World

Die Eisbären Berlin gewinnen Ihr 1. Halbfinalspiel recht unspektakulär mit 4:0.

plaza-eisbarenVon vielen als vorgezogenes Finale betitelt, konnte die Partie die hohen Erwartungen leider nicht erfüllen.
Die Mannheimer Adler begannen kontrolliert defensiv und konnten nur bis zum 0:1 mithalten. Das 0:2 war dann der Genickbruch, die Adler handelten sich noch die ein oder andere unnötige Strafe ein und lagen nach 2 Dritteln nun 0:4 hinten.

Das letzte Drittel war somit dem Schaulaufen gewidmet. Die Stimmung in der Halle war wie immer gut, aus neutraler sportlicher Sicht sind die Play-offs aufgrund der Überlegenheit der Eisbären allerdings bisher genauso langweilig wie die Vorrunde. All das, was Play-offs ausmacht (Härte, Spannung, Herzinfarkt-Finals) wurde bisher nur in den Stadien der Konkurrenz präsentiert. Erwähnenswert ist auch, dass die o2 World am gestrigen Sonntag nicht restlos ausverkauft war.

Gute Nachrichten gibt es aus der Eishockey-Regionalliga zu berichten. Dort gewann der ECC Preussen das entscheidene Halbfinalspiel vor 1100 Zuschauern in der altehrwürdigen Deutschlandhalle gegen
tapfer kämpfendeTornados aus Nisky mit 4:1. Das Team von Spielertrainer und Ex-Nationalspieler Marco Rentzsch steht somit im Finale um den Aufstieg in die Oberliga. Der Wille ist da, ob das Geld reicht (bei den Preussen ja ein leidiges Thema)…..wir sind gespannt. Und hoffen auf ein DEL Derby Eisbären-Preussen im Jahre 2016.

Daniel Schleider, Berlin Plaza Hotel

20 Jahre Internet – World Wide Web

Das Berlin Plaza Hotel gratuliert dem Physiker Tim Berners-Lee zu der Entwicklung des World Wide Web.

Aber auch Google verdient ein großes Lob. Denn ohne Tim Berner-Lee und der weltbesten Suchmaschine Google wäre diese Entwcklung nicht möglich gewesen.

Und wie wir im Berlin Plaza Hotel und im Hotel Astoria wissen, kommt die schönste Zeit noch. Dank iPhone! 20 Jahre www - The Plaza Hotel in Google by iPhone

Ein Blick in Zukunft: 100 Mrd. Webseiten! Dann noch die Blogs und alle anderen Sozial-Network Seiten mit den unzähligen Einträgen? Die Internet-Suchmaschine Google stellte die Zählung der Webseiten bereits im Jahre 2005 ein. Da waren es gerade mal “acht Milliarden”.

PS. Erst am 30. April 1993 wurde das Internet für die Allgemeinheit freigeschaltet.

East Side Gallery wird saniert

"Bruderkuss" von Dimitri VrubelDie über 1300 m lange East Side Gallery - ein von verschiedenden Künstlern bemaltes Teilstück der Berliner Mauer zwischen Oberbaumbrücke und Ostbahnhof und o2-World wird dieser Tage saniert. Beton ist halt nicht so witterungsbeständig wie Granit – was aber nicht heißen soll, daß es besser gewesen wäre, die Mauer von Anfang an gleich aus Granit zu bauen – obwohl, das Teilstück am Ostbahnhof, wie man heute weiß, hätte diese solide Grundlage gut gebrauchen können, denn dann wären  die Originalbilder von 1990 wahrscheinlich bis heute erhalten geblieben. Genau diese sind jetzt aber aufgrund der Betonsanierungsarbeiten verschwunden. Doch alle kunstinteressierten Berlin-Besucher und Berliner ´müssen jetzt nicht traurig sein, denn die beliebten Fotomotive nebst dem bekanntesten, dem “Bruderkuss” (Leonid Breschniew küsst Erich Honecker) von dem russischen Künstler Dimitri Vrubel, werden wieder neu gemalt.

Eigens dafür wurde eine Künstlerinititative gegründet, die es zum größten Teil geschafft hat, alle Künstler der 1.Stunde dazu zu bringen, ihre Werke noch einmal zu malen. Wir freuen uns darauf – spätestens zum 13. August soll dann das Gesamtwerk fertig sein.

P.S. Eindrücke der Berliner Mauertour (z.B. BBS-Stadtrundfahrten GmbH) hier klicken.

29. Vattenfall Berliner Halbmarathon

Noch 10 Tage bis zum Berlin Halbmarathon

Am 5. April öffnet in Berlin die offizielle Laufsaison! 21,085 km werden auf einer wundervollen Tour durch die Berliner Innenstadt erlaufen!

plaza-berlin-halbmarathonSo ein Programm haben ansonsten nur unsere Partner von Berolina und Severin & Kühn Stadtrundfahrten im Programm: Rotes Rathhaus, Brandenburger Tor, Potsdamer Platz, KaDeWe, Kudamm, Schloss Charlottenburg und und, und. Eine schönere und gleichmäßigere Strecke sucht in Europa ihres gleichen! Sie ist genauso optimal und schön angelegt, wie zum Beispiel der Berlin Marathon: keine Steigungen, alles schön flach! Und viel Sightseeing!

Die nächste Laufhighlights in Berlin und Brandenburg sind der RBB Lauf, ein 1/3 Marathon durch Potsdam, startend an der Glienicker Brücke und natürlich die 25km von Berlin, die BIG 25 Berlin, an denen unser Hotel an zwei Disziplinen teilnehmen wird: Unsere 5x5km Staffel steht fest: Sven aus dem Kahmen, Thorsten Irle, Steffi Schöneweiß, Nishanti Steltner und Sven Lacher bilden die Berlin Plaza Hotel & Hotel Astoria Staffel! Unser Chef ist zähneknirschend entschuldigt, muß er doch auf dem GTM in Rostock das Startgeld wieder reinholen! Lieber Herr Hägele, am 10. Mai sind Sie entschuldigd, vom 10. – 12. Juni findet die 10. Berliner Wasserbetriebe 5×5 km TEAM-Staffel im Berliner Tiergarten statt! Spätestens da müssen Sie Farbe bekennen! Und da laufe auch ich in der Staffel mit! Bei den 25km von Berlin begleite ich in der zweiten Disziplin unsere Plaza Staffel über 25km als Einzelläufer. Einlauf im Berliner Olympiastadion! Großartig! (Chef, Sie wissen gar nicht was Sie verpassen!)

Übrigens: Der Wetterbericht für Sonntag nächste Woche sagt 8°C und SCHAUDERWETTER an, ich werde mich bemühen die Knese und das Berlin Plaza Hotel am Kurfürstendamm Ecke Knesebeckstraße zwischen 12:00 und 12:15 zu besuchen und freue mich nicht nur auf meine Kollegen sondern auch auf unsere Gäste an der Strecke! Suchen Sie nur nach Nr. 11806! Regenschirme gibt es an der Rezeption!

ALBA Berlin gewinnt in der o2 World

Basketball vom Feinsten in der o2 World

alba-plaza-o2-world-1Alba Berlin gewann heute Abend sein Nachholspiel in der Basketball Bundesliga BBL gegen ratiopharm Ulm verdient mit 84:69 und bleibt damit weiterhin unbesiegt in der neuen Heimstätte o2 World. Nur knapp 8000 Zuschauer verfolgten das Spiel in dieser wunderbaren Halle.

Auch ohne die verletzten Julius Jenkins und Rashad Wright beherrschte Alba das Spiel von Anfang an. Es ist jedoch schade, dass nicht wie in Amerika bis zum Schluss alles für das Publikum getan wird, gekämpft und gerackert wird, war das letzte Viertel doch geprägt von Ballverlusten und Unkonzentriertheiten. Beide Mannschaften hatten sich bei zwischenzeitlich über 20 Punkten Unterschied mit ihrem jeweiligen Schicksal halt abgefunden.

alba-plaza-o2-world-2Zu bemerken ist noch, dass die Show rund um das eigentliche Match wenigstens genauso gut, wenn nicht sogar besser ist wie bei den Heimspielen der Eisbären in der Eishockey Bundesliga DEL, nur haben die nicht so hübsche Hasen auf dem Feld rumtanzen …

Anyway, unsere Teams vom Berlin Plaza Hotel, vom Hotel Astoria und unserer Knese freuen sich schon auf die PlayOffs und großartigen Basketball in der o2 World am Berliner Ostbahnhof.

Die Arena ist vom Berlin Plaza Hotel über den Bahnhof Savignyplatz und über unser Hotel Astoria über den Bahnhof Zoo übrigens optimal in ca. 15 Minuten mit der S Bahn zu erreichen!

Begeisterter Gästekommentar bei einem Besuch des Restaurants “Knese”

Knese
Die Anzeige des Berliner Speiselokals "Knese" in dem taiwanesischen Reiseführer

“A great place to visit! Easy to find, friendly service and fantastic food.”
John & Saou-Wen Su
March 2009

Das Restaurant “Knese” bietet Ihnen im Alt-Berliner Flair typische Berliner Spezialitäten an. Ob “Eisbein mit Sauerkraut”, original “Berliner Kartoffelsuppe” oder Wiener Kalbsschnitzel, für jeden Geschmack findet sich hier auf der Speisekarte das richtige Gericht.

Das Restaurant ist täglich geöffnet von 11.00 Uhr bis 1.00 Uhr.

Knese
Das Cover des taiwanesischen Reiseführers

Am Anfang war das Internet und heute ist das Web 2.0

Interaktiv ist das Internet schon immer gewesen und ist es heute durch die erweiterte Technologie erst recht. Das Internet ist zu einem Mitmachnetz geworden, der Nutzer wurde zum Autor. Diese veränderte Situation in die Marketingplanung einzubeziehen, ist die Herausforderung und Aufgabe der Marketeer für die nächsten Jahre. So könnte ein Fazit des eintägigen Workshops mit dem Thema: “Web 2.0″ braucht “Marketing 2.0″ – Wie Sie mit Suchmaschinen und Sozialen Netzwerken, Online-Video und Mobile Web besser verkaufen, der am vergangenen Freitag mit Ossi Urchs von der F.F.T. Medienagentur vom Berlin Plaza Hotel in Kooperation mit der Agentur pr-ide stattfand.
Und wenn nur eine der vielen Möglichkeiten umgesetzt wird, die den Teilnehmern eröffnet wurde, so war der Workshop erfolgreich. Und sie waren dabei:
Teilnehmer Workshop Web 2.0
von li: Frank Hägele, Berlin Plaza Hotel | Ulla Herold, PC Spektrum, Cornelia Arras-Hoch, Johanssen + Kretschmer Strategische Kommunikation GmbH | Philipp Krüger, IN YOUR POCKET| Gerd A. Schwiedergall, APE GmbH | Christian Drewes, Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM)

von li.: Gerhard Buchholz, BTM GmbH | Gert Orlich, Daniel Schleider, Alexander Diecke, Berlin Plaza Hotel | Jan Popien, APE GmbH | Tanja Morschhäuser, earth TV | Michael Bernschein, BTM GmbH

Von nun darf kommentiert werden: Anregungen, Bemerkungen, neue Erkenntnisse: bitte schön!!

Der Berlin Plaza Hotel Bundesliga Rückblick

Hertha schwächelt – ich auch!

Der 25. Spieltag der Fußball Bundesliga führte uns eines vor Augen: Mit Arroganz, Überheblichkeit und ohne Bereitschaft zur vollen Arbeitserfüllung wird man nicht deutscher Meister. Hertha BSC verlor das Bundesligaspiel beim VFB Stuttgart völlig verdient mit 0:2, liegt in der Tabelle jetzt nur noch 1 Punkt vor dem FC Bayern München (1:0 gegen den Karlsruher SC), hertha-plazader genauso schlecht spielte wie Hertha, aber als einziger Verein in Deutschland auch mit Arroganz und Überheblichkeit Spiele gewinnt. Ebenfalls nur einen Punkt Rückstand haben die leisen Wolfsburger (3:0 bei Arminia Bielefeld) aus der Autostadt und der Hamburger SV (2:1 auf der Arena gegen den FC Schalke 04). Es bleibt also weiterhin spannend!

Thorsten Irle, Empfangsmitarbeiter im Hotel Astoria und enthusiastischer Geißbockfan sah ein verdientes 2:0 seines Kölner FC bei Energie Cottbus und führt nebenbei auch unser Tippspiel „Plazagrätsche05“ auf radioeins an. Das 1:2 von Schalke rettet mich in unserem Tippspiel mit 3 zusätzlichen Punkten noch auf Platz 5, trotzdem auch persönlich ein unzufrieden stellender Spieltag. Den Kuranyi für den schlechtesten Tipp gebe ich diese Woche weiter an Claudia Wülker aus der Berlin Plaza Hotel Reservierung, die sich diesen mit unserem Ex-Azubi Anselm Schaffer teilen darf.

Die restlichen Ergebnisse:

Borussia M’gladbach – Vfl Bochum 0:1
Borussia Dortmund – SV Werder Bremen 1:0
TSG Hoffenheim – Hannover 96 2:2
Bayer 04 Leverkusen – Eintracht Frankfurt 1:1

In zwei Wochen geht es nach der Länderspielpause im Berliner Olympiastadion gegen die Borussia aus Dortmund. Ein volles Stadion ist garantiert, Restkarten bekommen Sie noch hier und nach dem Spiel sehen wir uns in der Knese auf eine Haxe, ein Eisbein und ein Bier um hoffentlich einen verdienten blau-weißen Sieg feiern zu können!