Hier bloggt der Chef noch selbst.
Über sein Hotel und die regionale Küche, über Berlin und seine Events, gibt Ausflugstipps und berichtet über das, was ihm auch sonst noch so in den Sinn kommt.
Manchmal fällt auch anderen etwas ein. Das können auch Sie sein! Geben Sie einfach Ihre Kommentare ab.

Unsere Amazon Empfehlung:

Schon Empfohlen:

Berlin. CD: Eine akustische Reise zwischen Wannsee und Alex Walton Ford Pancha Tantra alles zur WM
Die Bundesrepublik: Eine Dokumentation mit zahlreichen Biografien und Abbildungen
Die Entdeckung der Currywurst.
Meisterwerke des 19. Jahrhunderts
Zimmer 483 (Limited Deluxe Version CD+DVD)
Im Reich der Eisbären. Ein Leben für die Arktis
Witzigmann's Familienkochbuch
Koffee with Karan 1
Lonely Planet: India
Der Johnson
Als Poesie gut
Vis a Vis, Berlin
Lonely Planet Berlin



wong it!
Creative Commons License
Add to Technorati Favorites
GeoURL
bookmark me

Zum Hotel >>

Suche

  • Kategorien

  • Archiv

    März 2009
    M D M D F S S
    « Feb   Apr »
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    3031  

    Neue Kommentare

    Impressum

    Add to Google

    Wikio - Top Blog - Deutschland

    Der Berlin Plaza Hotel Bundesliga Rückblick

    Hertha schwächelt – ich auch!

    Der 25. Spieltag der Fußball Bundesliga führte uns eines vor Augen: Mit Arroganz, Überheblichkeit und ohne Bereitschaft zur vollen Arbeitserfüllung wird man nicht deutscher Meister. Hertha BSC verlor das Bundesligaspiel beim VFB Stuttgart völlig verdient mit 0:2, liegt in der Tabelle jetzt nur noch 1 Punkt vor dem FC Bayern München (1:0 gegen den Karlsruher SC), hertha-plazader genauso schlecht spielte wie Hertha, aber als einziger Verein in Deutschland auch mit Arroganz und Überheblichkeit Spiele gewinnt. Ebenfalls nur einen Punkt Rückstand haben die leisen Wolfsburger (3:0 bei Arminia Bielefeld) aus der Autostadt und der Hamburger SV (2:1 auf der Arena gegen den FC Schalke 04). Es bleibt also weiterhin spannend!

    Thorsten Irle, Empfangsmitarbeiter im Hotel Astoria und enthusiastischer Geißbockfan sah ein verdientes 2:0 seines Kölner FC bei Energie Cottbus und führt nebenbei auch unser Tippspiel „Plazagrätsche05“ auf radioeins an. Das 1:2 von Schalke rettet mich in unserem Tippspiel mit 3 zusätzlichen Punkten noch auf Platz 5, trotzdem auch persönlich ein unzufrieden stellender Spieltag. Den Kuranyi für den schlechtesten Tipp gebe ich diese Woche weiter an Claudia Wülker aus der Berlin Plaza Hotel Reservierung, die sich diesen mit unserem Ex-Azubi Anselm Schaffer teilen darf.

    Die restlichen Ergebnisse:

    Borussia M’gladbach – Vfl Bochum 0:1
    Borussia Dortmund – SV Werder Bremen 1:0
    TSG Hoffenheim – Hannover 96 2:2
    Bayer 04 Leverkusen – Eintracht Frankfurt 1:1

    In zwei Wochen geht es nach der Länderspielpause im Berliner Olympiastadion gegen die Borussia aus Dortmund. Ein volles Stadion ist garantiert, Restkarten bekommen Sie noch hier und nach dem Spiel sehen wir uns in der Knese auf eine Haxe, ein Eisbein und ein Bier um hoffentlich einen verdienten blau-weißen Sieg feiern zu können!

    3 Kommentare to “Der Berlin Plaza Hotel Bundesliga Rückblick”

    1. Nebenan Meint:

      Da meine Bayern sich bereits arrogant für Barcelona schonen, wird es in Wolfsburg nur zu einem 1:1 reichen, Hertha gewinnt gegen den BVB (die Zentrale Ausländerbehörde Dortmund mag mir bitte verzeihen) und alles ist wieder im Lot Kollege :-)

    2. Geißbock Meint:

      Das nenne ich doch mal optimale Chancenverwertung:
      3 Schüsse, 2 Tore. Der FC war an diesem Wochenende das bessere Cottbus und bis zum UEFA-Cup-Platz sind es auch nur noch 12 Punkte

    3. Nebenan Meint:

      Hätten die Kölner nicht in München gewonnen, wäre dem Herrn Reservierungsleiter der Geißbock richtig sympathisch ;-)

    Geben Sie einen Kommentar ab:


    neun − = 7

    Trackback: http://blog.plazahotel.de/2009/03/23/der-berlin-plaza-hotel-bundesliga-ruckblick-10/trackback/