Eishockey Playoffs in der o2 World

Die Eisbären Berlin gewinnen Ihr 1. Halbfinalspiel recht unspektakulär mit 4:0.

plaza-eisbarenVon vielen als vorgezogenes Finale betitelt, konnte die Partie die hohen Erwartungen leider nicht erfüllen.
Die Mannheimer Adler begannen kontrolliert defensiv und konnten nur bis zum 0:1 mithalten. Das 0:2 war dann der Genickbruch, die Adler handelten sich noch die ein oder andere unnötige Strafe ein und lagen nach 2 Dritteln nun 0:4 hinten.

Das letzte Drittel war somit dem Schaulaufen gewidmet. Die Stimmung in der Halle war wie immer gut, aus neutraler sportlicher Sicht sind die Play-offs aufgrund der Überlegenheit der Eisbären allerdings bisher genauso langweilig wie die Vorrunde. All das, was Play-offs ausmacht (Härte, Spannung, Herzinfarkt-Finals) wurde bisher nur in den Stadien der Konkurrenz präsentiert. Erwähnenswert ist auch, dass die o2 World am gestrigen Sonntag nicht restlos ausverkauft war.

Gute Nachrichten gibt es aus der Eishockey-Regionalliga zu berichten. Dort gewann der ECC Preussen das entscheidene Halbfinalspiel vor 1100 Zuschauern in der altehrwürdigen Deutschlandhalle gegen
tapfer kämpfendeTornados aus Nisky mit 4:1. Das Team von Spielertrainer und Ex-Nationalspieler Marco Rentzsch steht somit im Finale um den Aufstieg in die Oberliga. Der Wille ist da, ob das Geld reicht (bei den Preussen ja ein leidiges Thema)…..wir sind gespannt. Und hoffen auf ein DEL Derby Eisbären-Preussen im Jahre 2016.

Daniel Schleider, Berlin Plaza Hotel

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>