Archiv für den Tag: 15. September 2009

ISO 9001:2008 im Hotel – Lieferung von Qualität

Hohe und verlässliche Gastfreundschaft: Das Berlin Plaza Hotel und das Hotel Astoria sind nach ISO 9001:2008 zertifiziert.

Was würden Sie sagen, wenn Sie ein Hotel ohne oder mit durchlöcherten Handtüchern vorfinden, wenn die Bettwäsche schmutzig. wenn die Lebensmittel-Qualität von Frühstück und Restaurant nicht stimmen? Dann ist aber eines klar: die Lieferanten liefern nicht auf höchstem Qualititätsniveau.

Während des Qualifizierungsprozesses wurden Standards für Lieferzeiten und Produktniveaus fest gelegt.
Reklamationen führen aufgrund der klaren Richtlinien schnell zu Verbesserungen. Das erlaubt auch den Lieferanten wiederum eine eigene Qualitätskontrolle. Was würden Sie sagen, wenn Sie schlechtes Brot oder geschmackloses Obst auf dem Frühstücksbuffet vorfänden? Das wäre für Sie und erst recht für die Hotelbtreiber eine Katastrophe. Bei der Erhöhung von Qualitätsstandards geht es jedoch nicht um Schadensbegrenzung. Siehe auch hierzu Punkt 8.

Ein Überblick der Grundsätze des Qualitätsmanagements

Grundsatz 1: Kundenorientierung
Organisationen sind von ihren Kunden abhängig. Daher sollten deren Bedürfnisse erkannt und verstanden werden. Ziel ist es, den Erwartungen der Kunden gerecht zu werden oder diese sogar zu übertreffen.

Grundsatz 2: Führung
Führungskräfte tragen die Verantwortung für das Festlegen von Zielen und die Ausrichtung der Organisation. Sie schaffen und erhalten ein internes Umfeld, in dem sich die Mitarbeiter voll engagieren können, um die Unternehmensziele zu erreichen.

Grundsatz 3: Einbeziehung der Mitarbeiter
Die Mitarbeiter sind der wesentliche Teil einer Organisation. Durch ihre vollständige Einbeziehung sprechen sie offen Probleme an, lösen diese und teile ihre Erfahrung, ihr Wissen und ihre Fähigkeiten zum Nutzen der Organisation.

Grundsatz 4: Prozessorientierter Ansatz
Die gewünschten Ergebnisse lassen sich auf effiziente Weise erreichen, wenn Tätigkeiten und dazugehörige Ressourcen als Prozess geleitet und gelenkt werden. Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortlichkeiten sind in einem prozessorientierten System klar geregelt. Prozessleistungen werden gemessen, Risikomanagement wird betrieben.

Grundsatz 5: Systemorientierter Ansatz
Das Erkennen, Verstehen und Handhaben von in Wechselbeziehung stehenden Prozessen als System, steigert die Effizienz und Effektivität der Organisation im Hinblick auf die Erreichung ihrer Ziele.

Grundsatz 6: Stetige Verbesserung
Die ständige Verbesserung der Gesamtleistung der Organisation stellt ein permanentes Ziel der gesamten an der Organisation Beteiligten dar.

Grundsatz 7: Sachbezogene Entscheidungsfindung
Wirksame Entscheidungen basieren auf der Analyse von Daten und Informationen. Diese müssen zur Verfügung stehen und zuverlässig sein.

Grundsatz 8: Nutzenbringenden Lieferantenbeziehungen
Eine Organisation und ihre Lieferanten sind voneinander abhängig. Gegenseitige Nutzen bringende Beziehungen ermöglichen beiden Seiten eine Erhöhung der Wertschöpfung. Lieferanten sind Teil des Systems.

Die Norm DIN EN ISO 9001:2008, höchstes aller europäischen Qualitätsmanagement-Systeme, ist ein internationaler Standard, der in 124 Ländern anerkannt ist und für das Berlin Plaza und Hotel Astoria im Geltungsbereich „Hotellerie“ Gültigkeit hat.

Die S Bahn Berlin

Gerade im Internet entdeckt!
31550_20061027095258
Die Agentur für kreative Erfolge in Berlin und Weltweit hat ein T-Shirt für unsere Mitarbeiter entwickelt, das diese tragen können, um nicht jeden Tag dank der nichtstattfindenden S-Bahnverbindungen eine Entschuldigung für ihr Zuspätkommen ausprechen zu müssen. Da ja täglich zig-tausende diesen Satz ausprechen müssen (ich stehe übrigens jetzt immer im Stau) sollte dieses T-Shirt auch allen anderen Betroffenen möglich sein, ein solches Exemplar zu erwerben.

Hier die Idee:
280
S Berlin
Männer AA T-Shirt (gibt es auch für Damen)
Klassisch geschnittenes T-Shirt, 100% Baumwolle, Marke: American Apparel

und hier der Link zum Bestellen:
> mehr :PR IDE

Business Lunch in der Knese

Unsere Wochenkarte in der Knese im Berlin Plaza Hotel für diese Woche:

Dienstag, 15. September 2009
€ 6,50 Penne in Curry-Kapernsauce mit Hühnchenstreifen
oder
€ 9,50 Schweinsmedaillons mit grünen Bohnen und Kartoffelgratin

Mittwoch, 16. September 2009
€ 6,50 Pellkartoffeln mit Quark und Gurkensalat
oder
€ 9,50 Kasseler mit Sauerkraut und Kartoffeln

Donnerstag, 17. September 2009
€ 6,50 Gebackener Leberkäse mit Zwiebelsauce und Bratkartoffeln
oder
€ 9,50 Roulade vom Hirsch zu Rotkohl und Kartoffeln

Freitag, 18. September 2009
€ 6,50 Spinat-Käse-Torte
oder
€ 9,50 Kleines Zanderfilet auf Kartoffel-Gemüsesalat

Wie gewohnt gibt es zu unserem Business Lunch ein Glas Mineralwasser, eine Tagessuppe und eine Tasse Kaffee.

Reservieren Sie doch gleich einen Tisch: Telefon 030 / 884 13-448