Archiv für den Monat: Oktober 2009

Hotelklassifizierung

Berlin Plaza Hotel wurde neu klassifiziert!

Nach drei Jahren stand die neue Hotelklassifizierung wieder an, und das Berlin Plaza Hotel erreichte 355 Punkte.
Vor mehr als zehn Jahren wurde die bundesweit gültige Deutsche Hotelklassifizierung eingeführt.
Nach mehreren Aktualisierungen werden heute 280 Kriterien in den Bereichen

• Gebäude/ Raumangebot
• Einrichtung/ Ausstattung
• Service
• Freizeit
• Angebotsgestaltung und
• hauseigener Tagungsbereich

überprüft.

Erforderlich sind in der Kategorie “3 Sterne” insgesamt 250 Punkte. Also hätten eigentlich 251 Punkte auch gereicht!
Hotelklassifizierung 1
Natürlich wären wir damit nicht zufrieden gewesen, und so werden wir uns noch für die nächste Zertifizierung steigern. In der Zwischenzeit arbeiten wir dann weiter mit der in diesem Jahr auch durchgeführten Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008.

Hotelklassifizierung  Urkunde Plaza

Mehr Informationen über die Hotelklassifizierung> hier Klicken.

Fleetwood Mac in der O2 World Berlin

 

Gestern entschloss ich mich recht kurzfristig zu einem Besuch in der O2 World um den Wochenbeginn mit einem Konzert der Fleetwood Mac Unleashed Tour einzuläuten. Auf meiner „Bucket list“ steht ja die ein oder andere Band die ich gerne einmal live sehen und hören möchte, und gestern wurde ich alles andere als enttäuscht.
Schnell noch ein Topsitzplatzticket zum halben Preis vor der Arena gekauft und los ging es.
Während Lindsey Buckingham (in Fachkreisen wird er als einer der weltweit besten Gitaristen gehandelt) mit seinem Fingerpicking-Stil sensationelle Gitarensolos von sich gab, sorgte Stevie Nicks mit Ihrer rauchigen, depressiven tollen Stimme bei gestandenen Männer für Tränen in die Augen.
Nach 150 Minuten gab es kein Halten mehr und das komplette Publikum stand (es handelte sich um ein reines Sitzplatz Konzert). Ich habe wirklich schon sehr vielen Konzerte besucht (nach Eishockey und Fußball einfach der schönste Sport), und für mich war es eines der Konzerthighlights überhaupt.

Der Ordnung halber hier noch die Setlist Fleetwood Mac Berlin 19.10.2010:

1. Monday Morning
2. The Chain
3. Dreams

4. I Know I’m Not Wrong Play Video
5. Gypsy
6. Go Insane
7. Rhiannon
8. Second Hand News
9. Tusk
10. Sara
11. Big Love
12. Landslide
13. Never Going Back Again
14. Storms
15. Say You Love Me
16. Gold Dust Woman
17. Oh Well
18. I’m So Afraid
19. Stand Back
20. Go Your Own Way
21. Zugabe 1:
21. World Turning
22. Don’t Stop
23. Zugabe 2:
23. Silver Springs

Kunst in Berlin

“One World”

Infantellina Contemporary, die erste und einzige Berliner Galerie, die 100 % italienische Kunst präsentiert, eröffnet vom 24. Oktober 2009 bis 04. Dezember 2009 die Ausstellung “One World” mit 9 aufstrebenden italienischen Talenten: Domenico Bonomi, Filippo Bruno, Giorgio Casari, Fred Cassina, Domino, Svetlana Ostapovici, Veronica Rastelli, Carlo Stanga, Viola Kunst. Special Guest: Justin Köbel & Roger, Willi Bambach.
metal recycling
metal recycling 1 - 24x33, 2 - anno 2009pp

PR infantil 2
Die Ausstellungsräume

Zum zwanzigjährigen Jubiläum des Berliner Mauerfalls zeigen ausgewählte italienische Künstler ihre Sicht auf dieses Ereignis mit künstlerischen Reflexionen, welche das Davor, das Während und das Danach mittels ihrer Bildsprache umarmen. Das Thema wird hier um eine Überleitung hin zur Einheit erweitert und ausgedehnt. Wer kann von dem Aufbau einer solchen Mauer, die automatisch zu einer moralischen Kastration führt, Glück und Befriedigung bekommen? Das Gegenteil ist der Fall: Das Einreißen von Etwas, das schlechthin ein Hindernis darstellt, kann zu einem berauschenden Zustand der Ekstase führen. Ein Zustand in dem jeder, trotz Bewahrung seiner Individualität, teil eines Ganzen wird und gerade durch diese Kombination Erregungszustände, welche ansonsten nur schwer zu erreichen sind, empfinden kann. Das Gefühl von Einheit mit sich selbst und anderen ist unter allen spezifisch hinzu kommenden Betrachtungen einer der größten Genüsse, welche ein Mensch fühlen kann. Ein Mensch, der nicht von der Macht berauscht ist, sich nicht von der Verfügungsgewalt über andere verführen lässt.

Die Mitarbeiter und Künstler warten auf Sie!

INFANTELLINA CONTEMPORARY
Taubenstraße 20 – 22 (am Gendarmenmarkt)
10117 Berlin
Telefon: 0049 (0)30/ 92 21 04 07
www.infantellina-contemporary.com

Dienstag bis Samstag 14-20 Uhr und nach Vereinbarung

Das Festival of Lights 2009

Champagnerhaus & Champagner Bar

Das passt ja gut zu unserem neuen Festival of Lights Bild

festival of lights plaza by von Hoff 3

Zum diesjährigen Festival of Lights präsentiert sich das The Ritz-Carlton, Berlin direkt am Potsdamer Platz zum ersten Mal in wunderbarem Lichterglanz und wird spektakulär in Szene gesetzt. Als offizielles “Champagner Haus” des Festivals wird es nicht nur fantastisch illuminiert sein, sondern bietet den Besuchern auf ihrer Entdeckungstour zu den weiteren Wahrzeichen der Stadt auch eine wahre Gaumenfreude. Unmittelbar vor dem bekannten Grand Hotel in Berlins neuer Mitte können sie sich an der exklusiven Champagnerbar mit prickelndem Moet & Chandon Champagner erfrischen und die Lichtprojektion an dem im Art Déco Stil erbauten Haus bewundern und genießen.

Hotel The Ritz-Carlton, Berlin
Das Champagnerhaaus im Festival of Lights
Potsdamer Platz 3, 10785
gefördert von Moët & Chandon

Wir werden natürlich jetzt schon aktiv und suchen für das Jahr 2010 einen Sponsor zur Illuminierung unsere beiden Hotels.
Hier sind unsere Favoriten:
Henri Abelé
Alfred Gratien
Ayala
Bauget-Jouette
Beaumet/Jeanmaire
Beaumont des Crayères
Besserat de Bellefon
Billecart-Salmon
Binet
Château de Bligny
Chartogne Taillet
Henri Blin et Cie
Bollinger
Boizel
Ferdinand Bonnet
Raymond Boulard
Canard-Duchêne
De Castellane
Cattier
Charles de Cazanove
Chanoine Frères
Deutz
Drappier
Duval-Leroy
Gauthier
Paul Goerg
Gosset
Heidsieck & Co. Monopole
Charles Heidsieck
Henriot
Krug
Charles Lafitte
Lanson
Larmandier-Bernier
Laurent-Perrier
Mercier
Moët & Chandon (schon vergeben)
G. H. Mumm
Bruno Paillard
Perrier-Jouët
Philipponnat
Piper-Heidsieck
Pommery
Louis Rœderer
Pol Roger
Ruinart
Taittinger
Thiénot
de Venoge
Veuve Clicquot Ponsardin

Bei Interesse bitten direkt melden an : info@plazahotel.de

Neues Museum

Das Museum ist wieder für die Öffentlichkeit zugänglich.
Neues Museum

Am 16. Oktober wurde das Neue Museum von Bundeskanzlerin Angela Merkel feierlich wiedereröffnet. Das Museum ist Teil des Ensembles auf der Museumsinsel. Errichtet wurde es zwischen 1843 und 1855 nach den Plänen Friedrich August Stülers. Nach Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg blieb das Museum jahrzehntelang als Ruine stehen, deren Wiederaufbau seit 1986 vorbereitet und 1999 begonnen wurde. Es wurdeunter der Leitung des britischen Architekten David Chipperfield aufwendig restauriert. Seit 2009 ist es wieder Heimstätte des Ägyptischen Museums, der Papyrussammlung und des Museums für Vor- und Frühgeschichte mit Objekten der Antikensammlung. Somit ist die zum Weltkulturerbe zählende Museumsinsel nach 70 Jahren wieder komplett.

Am 17. und 18. Oktober war das Museum erstmals wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Die Schlange an den Pforten des Neuen Museums errinnerte an die MoMa und die Ausstellung “Die Franzosen kommen” in der Neuen Nationalgallerie. Die ersten “Nofretete-Fans” erschienen bei nasskaltem Herbstwetter bereits um 6:00 Uhr, da nur 1200 Personen gleichzeitig in das Museum gelassen worden sind.

Das Neue Museum ist täglich geöffnet. Um lange Wartezeiten zu vermeiden besteht die Möglichkeit der Ticketreservierung innerhalb eines 30 minütigen Zeitfensters. Wir berichten weiter!

Die Wochenkarte beim Festival of Lights

festival of lights plaza by von Hoff 2

Unser Küchenchef Markus Eibl …

…bietet Ihnen werktäglich in der Zeit von 12:00 bis 15:00 Uhr wechselnde Gerichte zu Preisen von € 6,50 und € 9,50 zum Lunch an. Saisonale Gerichte aber auch „Hausmannskost“ frisch, appetitlich und schnell zubereitet!

Und wie gewohnt mit Suppe, einem Mineralwasser und einer Tasse Schümlikaffee oder Espresso.

Montag, 19. Oktober 2009
€ 6,50 Eier in Senfsauce mit Kartoffelstampf
oder
€ 9,50 Cordon Bleu vom Schweinerücken
mit Mischgemüse und Kartoffeln

Dienstag, 20. Oktober 2009
€ 6,50 Käsespätzle mit kleinem Salat
oder
€ 9,50 Kalbsbraten mit Vichykarotten und Kartoffeln

Mittwoch, 21. Oktober 2009
€ 6,50 Kohlroulade mit Specksauce und Kartoffeln
oder
€ 9,50 Kalbsleber „ Berliner Art“ mit Apfelscheiben
und Zwiebelringen an Kartoffelpüree

Donnerstag, 22. Oktober 2009
€ 6,50 Hausgemachter Wurstsalat mit Bratkartoffeln
oder
€ 9,50 Züricher Geschnetzeltes mit Kartoffelrösti

Freitag, 23. Oktober 2009
€ 6,50 Hähnchencurry mit Reis
oder
€ 9,50 Gebratenes Lachsfilet an Kürbisrisotto und Blattspinat

Haben Sie Interesse an unserer Wochenkarte?
Gern senden wir sie Ihnen als newsletter zu.

BERLIN PLAZA HOTEL Knesebeckstr. 63/Kurfürstendamm 10719 Berlin Fon +49(0)30-884 13-0 info@plazahotel.de

20 Jahre im Dienste der Hotellerie!

Andrea Sabottge feiert ihr 20 jähriges Dienstjubiläum im Hotel Berlin, Berlin!

Und wo haben diese 20 Jahre angefangen? Im Berlin Plaza Hotel!
Jawohl! Angefangen hat sie bei uns! Wo? In der Buchhaltung!

Andrea SabottgeIn der Jobbeschreibung wurden damals noch 10 Finger Schreibmaschine, usw. verlangt! Konnte Sie wohl nie! Egal! Aber Mitarbeiter führen konnte sie (ich habe sie bei den Blueband Hotels als Verwaltungsleiterin kennen gelernt, „gefürchtet und genossen“!) Und kaufmännisches Wissen und natürlich ihre Genauigkeit waren und sind ihre Stärken ….

Das Berlin Plaza Hotel gehörte zu damaliger Zeit zu einer Gruppe um das Berlin Excelsior Hotel und das Berlin Mark Hotel. Später resultierten daraus die Blueband Hotels mit 6 Hotels, mit den drei erst genannten auch das Hotel Berlin und das City Park Hotel in Frankfurt (Oder) sowie das Mark Apart Hotel. Nach der Insolvenz der Blueband Hotels 2004 machten sich das Berlin Plaza Hotel unter Frank Hägeles Führung selbstständig (ich glaube wir erfinden uns seit jenem Jahr aufs neue NEU mit allen Chancen und Ideen in der „Einsamkeit“!, auch das Hotel Berlin erfand und findet sich neu! – wir wünschen viel Glück!)

Frank Hägele, Thomas Lengfelder und Gert Orlich feierten die jung gebliebene und großartig aussehende Jubilarin schon einen Tag früher in der Knese (also fast an der Quelle ihres Erfolges) und gratulieren von ganzem Herzen!

P.S: Am 3. Dezember ab 19:00 feiern wir im Berlin Plaza Hotel ein kleines Wiedersehen:

Das BBH-Ehemaligen Treffen!
Bitte meldet Euch bei Ingrid Allnoch unter i.allnoch@plazahotel.de an, es wird bestimmt ein grandioser Abend!

Großer Saisonabschluss beim BHC

BHC Hockey
BHC Hockey

Am 17.10.2009 findet zum Saisonabschluß ein Bundesligadoppelspieltag an der Wilskistraße statt. Um 13:00 Uhr trifft die Herrenmannschaft des BHC auf den Nürnberger HTC. Um 15:30 Uhr folgt das Spiel der BHC Damen gegen RW Köln.
Für ein interessantes Rahmenprogramm ist gesorgt.
In den Halbzeitpausen wird Live-Musik gespielt und
es findet eine Tombola Verlosung statt.

Vielleicht trägt das Wetter ja auch etwas dazu bei und verzichtet auf Regen.

Wir wünschen viel Spaß!

Festival of lights 2009

Hier das erst Foto vom Berlin Plaza Hotel

Ich habe es ja schon immer gesagt: ” Es gibt nette und aufmerksame Taxifahrer in Berlin. Diese Mail ist gerade im Plaza Hotel eingegangen.

—–Ursprüngliche Nachricht—–
Von: H. u. Ch. Mende [mailto:xxxxxxxxx.de]
Gesendet: Mittwoch, 14. Oktober 2009 22:47
An: info@plazahotel.de
Betreff: Per E-Mail senden: DSC_0656, DSC_0655

Zwei Nachtfotos von ihrem Hotel mit freundlichen Grüßen Heinz Mende!

Festival of lights Plaza 15102009

Vielen Dank Herr Mende!

Mehr Bilder gibt es hier: Festival of Lights