Archiv für den Monat: Januar 2010

Ritter Sport – Bunte Schokoladenwelt Berlin

Seit dem 15. Januar 2010 hat Berlin einen neuen Anlaufpunkt für all jene, die gerne naschen und sich für alles rund um das Thema Schokolade interessieren! Die Firma Ritter Sport eröffnete den weltweit ersten Flagshipstore ihrer Marke, oder zu deutsch – ihr erstes Ritter Sport Schokoladengeschäft mit angegliederter Schokoladenmanufaktur. Ganz dem Motto ” Der Kunde ist König” kann sich hier jeder seine eigene Schokoladenkreation zusammenstellen lassen – gegen ein “kleines” Entgelt versteht sich. Bestimmt ist das auch eine schöne Geschenkidee! Auf drei Etagen verteilt und auf fast 1000m² Fläche können große und kleine Schokoladenliebhaber nach Lust und Laune genießen, entdecken und kreieren. Was können Sie dort noch so alles erleben und genießen?

Entspannen Sie in der SCHOKOLATERIA bei einer Tasse RITTER SPORT Schokolade zum Trinken oder genießen Sie ein ausgewähltes Speiseangebot in der SCHOKOLOUNGE mit typisch moderner RITTER SPORT Atmosphäre. Erkunden Sie den SCHOKOPFAD und erfahren Sie alles über die Entstehung von Ritter Sport Schokolade, vom Rohstoff bis zur fertigen Tafel und über die lange Tradition der Marke RITTER SPORT.

Kinder und Jugendliche können in der SCHOKOWERKSTATT ihre Lieblingsschokolade selbst herstellen. Im  SCHOKOSHOP finden Sie noch viele weitere RITTER SPORT Geschenkideen.

Kurzum: Erleben Sie Schokolade neu!

Der Eintritt ist frei.

Kontakt:
RITTER SPORT BUNTE SCHOKOWELT
Französische Straße 24 / Nähe Gendarmenmarkt
10117 Berlin

Telefon: +49 (0)30.20095 08-30
(Mo-Fr 9-16 Uhr)
Telefax: +49 (0)30.20095 08-33
E-Mail: BunteSchokowelt@ritter-sport.de

Öffnungszeiten:
Mo – Do: 10.00 – 20.00 Uhr
Fr + Sa: 10.00 – 22.00 Uhr
So: 10.00 – 18.00 Uhr

HOTELIER DES JAHRES 2010

Herzlichen Glückwunsch Fred Hürst!

Fred Hürst, Generaldirektor vom Grand Hyatt Berlin und Area Vice President von Hyatt International ist gestern mit dem Branchenpreis “HOTELIER DES JAHRES” ausgezeichnet worden.

Ein würdiger Preisträger! Luxushotels gibt es zwar viele in Berlin, aber kaum jemand wie Herr Hürst hält den Dienstleistungsgrad eines 5 Sterne Hotels so hoch.

Was aber noch besser ist: Luxus hat im Hyatt noch seinen Preis.

Im Rahmen der Veranstaltung HOTELIER DES JAHRES im Hotel InterContinental Berlin hielten Dr. Rüdiger Grube sowie Prof. Justus Franz die Laudatien für den diesjährigen Preisträger.

Business Lunch in der Knese

Die Wochenkarte im Restaurant Knese im Berlin Plaza Hotel vom 25. – 29. Januar 2010

Montag 25. Januar
€ 6,50 Königsberger Klopse in Kapernsauce mit Kartoffeln
oder
€ 9,50 Schweinerückensteak mit Champignons und Käse überbacken zu Pommes frites und Salat

Dienstag 26. Januar
€ 6,50 Spaghetti in Schinken-Sahnesauce
oder
€ 9,50 Frischlingskeule mit Rosenkohl und Spätzle

Mittwoch 27. Januar
€ 6,50 Grünkohl mit Kasseler und Kartoffeln
oder
€ 9,50 Hähnchenbrust, gefüllt mit Gorgonzola zu Ratatouille und Reis

Donnerstag 28. Januar
€ 6,50 Erbseneintopf mit Knacker
oder
€ 9,50 Jägerschnitzel mit Kroketten und Salat

Freitag 29. Januar
€ 6,50 Lasagne Bolognese mit Salatbouquet
oder
€ 9,50 Räucherlachs mit Reibekuchen, Schnittlauchschmand und Salat

Inklusive Suppe, einem Glas Mineralwasser und einer Tasse Kaffee!

Knackige Temperaturen in Berlin

Der Winter hält uns weiter im Würgegriff! Knackige -14°C hatten wir heute Vormittag in Berlin Steglitz.

Die eisigen Temperaturen sollen Berlin auch die nächsten Tage erhalten bleiben. Wie das Wetter auch wird, in der Knese gibt es, dem wetter entsprechend nicht nur Glühwein zum aufwärmen, Markus Eibl und sein Team servieren u.a. auch frische hausgemachte Kohlrouladen, genau das richtige zu dieser Jahreszeit!

Das Training für den Berliner Halbmarathon, die 25km von Berlin oder die Berliner TEAM Staffel wird auch von Vater Frost nicht gestoppt! Es ist aber durchaus eine Herausforderung, sich jetzt nach draußen zu wagen – nun ja, Funktionskleidung in mehreren “Ziebelschichten” hält warm (erinnert mich irgendwie an Berliner Bollenfleisch … … wahrscheinlich der Zwiebeln wegen)! Bis zum Berlin Marathon sind es noch 245 Tage, einige davon werden doch wohl hoffentlich noch etwas wärmer ausfallen …

Für alle gilt jedoch:

ZIEHEN SIE SICH WARM AN!

37. real,- Berlin Marathon am 26. September 2010

Berlin Plaza Hotel und Berlin Marathon

Wir sind dabei! Diesmal nicht nur als Gastgeber! Wir freuen uns auf alle Läufer und ihre Freunde, Unterstützer und natürlich Angehörige als Gäste bei uns im Hotel! Und dieses Jahr machen wir auch mit!


Was vor ein paar Jahren mit den 25km von Berlin begann, sich letztes Jahr über 3 tolle Staffeln bei den 25km, bei den Asics Grand10 Berlin und bei der Marathon-Staffel am Flughafen Tempelhof fortsetzte …

… dieses Jahr ist nicht nur die 5x5km Staffel zu den BIG25 Berlin für unsere Hotels Berlin Plaza Hotel und Hotel Astoria mit Startläufer Daniel Schleider aus unserer Reservierung und mit Schlußläufer Frank Hägele fest gemeldet, wir machen jetzt auch bei den Großen mit!

Der Plaza Supporters Club ist zu den 25km fest gebucht :-)
… eine Reservierungsanfrage liegt nun auch für den 26. September zum Marathon vor!

Für alle auswärtigen Startwilligen: Zimmer zum Berlin Marathon bucht man am besten im Berlin Plaza Hotel unter der Tel. Nr. +49 (0)30 88413-444 bei unserem Berlin Plaza Supporter Mitglied Stefanie Gleinig oder im Hotel Astoria unter der Tel. Nr. +49 (0)30 3124067. Beide Häuser liegen sozusagen mitten an der Strecke!

Business Lunch in der Knese

Die Wochenkarte für die Woche vom 18. Januar bis 22. Januar 2010

Montag 18. Januar
€ 6,50 Eisbeinsülze mit Zwiebelvinaigrette und Bratkartoffeln
oder
€ 9,50 Hähnchen-Satéespieße auf Gemüsereis mit Erdnussauce und Salat

Dienstag 19. Januar
€ 6,50 Hausgemachte Kohlroulade mit Specksauce und Kartoffeln
oder
€ 9,50 Kalbsgulasch mit frischen Champignons und Kartoffelgnocchis

Mittwoch 20. Januar
€ 6,50 Senfeier mit Kartoffeln und kleinem Salat
oder
€ 9,50 Schweinekrustenbraten mit Vichykarotten und Kartoffeln

Donnerstag 21. Januar
€ 6,50 Hühnerfrikassee mit Risi Bisi
oder
€ 9,50 Kalbsmedaillons zu Kohlrabigemüse und Butterkartoffeln

Freitag 22. Januar
€ 6,50 Kartoffeln mit Kräuterquark und Gurkensalat
oder
€ 9,50 Gebratenes Lachsfilet auf Gemüsebandnudeln

Saisonale Gerichte und „Hausmannskost“ frisch, appetitlich und schnell zubereitet!
Inklusive unserer Tagessuppe, einem Glas Mineralwasser und einer Tasse Schümlikaffee oder Espresso.

Guten Appetit!

Grüne Woche in Berlin – Grüne Hotels in Berlin

i phoneAlles Grün!

Endlich mal wieder etwas Farbe in der Stadt. Nach dem vielen Schnee ist die Grüne Woche der richtige Farbtupfer in dieser Stadt. Dazu noch der grüne Funkturm und – natürlich passend zur Grünen Woche – das illuminierte Hotel Astoria.

Die Grüne Woche ist eine in ihrer Ausrichtung einzigartige internationale Ausstellung der Ernährungs- und Landwirtschaft, sowie des Gartenbaus. Nahrungs- und Genußmittelproduzenten aus aller Welt nutzen die IGW in Form von Ländergemeinschaftsschauen und Produktmärkten als Absatz- und Testmarkt, sowie zur Imagefestigung. Im Rahmen der Präsentationen nehmen Produkte wie Obst und Gemüse, Fisch, Fleisch sowie Molkereiprodukte einen bedeutenden Platz ein. Ein fast vollständiges Wein-, Bier- und Spirituosen-Angebot verbunden mit internationalen Spezialitäten läßt keine kulinarischen Wünsche offen.

Veranstaltungsort & Online-Ticketshop
Messegelände, Messedamm 22, 14055Berlin, Charlottenburg
Öffnungszeiten
10.00 – 18.00 Uhr
Verlängerte Öffnungszeiten:
Samstag 16.01.2010 10.00 – 20.00 Uhr
Freitag 22.01.2010 10.00 – 20.00 Uhr
Samstag 23.01.2010 10.00 – 20.00 Uhr

Vom Hotel Astoria erreicht man die Messe Berlin mit der S-Bahn ganz einfach über den Bahnhof Zoologischer Garten (vom Berlin Plaza Hotel über die Station Savignyplatz) mit den S-Bahn Linien S5, S7, S75 und S9 bis Messe Süd. Sollten Sie noch ein Zimmer benötigen: Hier läßt es sich buchen!

Unser Qualitätsbeauftragter nun auch Qualitätsmanager nach DIN-EN-ISO 9001

Erfolgreich bestanden hat Alexander Diecke den praktischen Workshop für Führungskräfte der Firma HotQua zum Qualitätsmanager nach DIN-EN-ISO 9001, welcher auch als Qualitätsbeauftragter in beiden Hotels verantwortlich ist.

Alexander Diecke

Dass alle teilnehmenden Führungskräfte detaillierte Informationen zum internationalen Qualitätsmanagement nach ISO 9001 und konkrete Beispiele der Umsetzung aus der Praxis erhalten und diese später gezielt anwenden können, war u.A. Zielsetzung des Qualitätsmanagement-Kurses. Mit einer Abschlussprüfung von CERTQUA (DIHK, BDA, ZVH, WK) endete der Weiterbildungskurs. 

Die Teilnehmer,  wie auch Alexander Diecke erhielten nach bestandener Prüfung ein Zertifikat mit dem Titel “Qualitätsmanager / Hotel- und Restaurantmanagement nach DIN-EN-ISO 9001.

Zertifikat zum Qualitätsmanager

Die Vorbereitungen zum externen Überwachungsaudit durch den TÜV Thüringen im August 2010, sowie die Teilnahme von Alexander Diecke an einer fortführenden Weiterbildung zum Qualitätsauditor, bei dem dann die Audittierung von Hotels,  sprich der Aufbau & die Abnahme von Qualitätsmanagementsystemen im Dienstleistungsbereich im Vordergrund stehen, sind nun Ziel der nächsten Wochen und Monate, welche das Qualitätsmanagement in den Hotels Berlin Plaza & Astoria betreffen.

Hier sind einmal die Anforderungen an einen externen Überwachungsaudit aufgelistet, zu Ihrer Information:

-       Feststellung der IST Situation
-       Überprüfung der Wirksamkeit des Qualitätsmanagementsystems
-       Darstellung der Verbesserung: Analyse und Ergebnisse aus den Checklisten
-       Kontroll- und Korrekturmaßnahmen seit dem letzten Audit 

Weitere Hinweise zum Qualitätsmanagement erhalten Sie hier unter diesem Link, sowie über die Homepage des Berlin Plaza Hotels, wie auch über die Firma HotQua.

Plaza Hotel Berlin – Hotels in Berlin

Die Plaza Homepage – Zimmerreservierung Nummer 5.000

Im Frühling 2006 starteten wir unsere Homepage mit einem komfortablen Buchungssystem. Nur ein Jahr später, im April 2007, begrüßten wir unseren 1.000. Gast, im Januar 2008 unseren 2.000. und nun, nach nur neun weiteren Monaten unseren 3.000. Gast. Heute dann die 5.000 Bucherin.

Es soll ja Hotels geben (und bestimmt auch so manches branchenfremde Unternehmen), die bei ihren Preisausschreiben, Gewinnauslosungen und Jubiläen den Gewinner unter nicht ganz lauteren Bedingungen ermitteln. Da kann es schon sein, daß auf die Medienwirksamkeit des Gewinners geachtet wird. Bekleidet die Person eine Schlüsselfunktion, die dem Unternehmen nutzbar gemacht werden kann? Diese und ähnliche Fragen mögen bei der Ernennung des Gewinnners eine Rolle spielen, aber kann man da von einem ehrlichen Gewinnspiel, von einer ehrlichen Auslosung sprechen?

Wenn wir im Berlin Plaza Hotel einen Gewinner nominieren, dann ist er auch der Gewinner.

Wer steht also hinter der anonymen Zahl von Buchungsnummer 5.000?
Frau Maass aus Mauritius, die wir heute im Berlin Plaza Hotel herzlich begrüßen durften. Und, was für uns wirklich am schönsten ist: Frau Maass war sichtlich begeistert.
Homepagebuchung 5.000
Wir wünschen Frau Maass einen wunderschönen Aufenthalt und viele schöne Erinnerungen von unserem Hotel, von den engagierten Mitarbeitern und unserer aufregenden Stadt.