Hier bloggt der Chef noch selbst.
Über sein Hotel und die regionale Küche, über Berlin und seine Events, gibt Ausflugstipps und berichtet über das, was ihm auch sonst noch so in den Sinn kommt.
Manchmal fällt auch anderen etwas ein. Das können auch Sie sein! Geben Sie einfach Ihre Kommentare ab.

Unsere Amazon Empfehlung:

Schon Empfohlen:

Berlin. CD: Eine akustische Reise zwischen Wannsee und Alex Walton Ford Pancha Tantra alles zur WM
Die Bundesrepublik: Eine Dokumentation mit zahlreichen Biografien und Abbildungen
Die Entdeckung der Currywurst.
Meisterwerke des 19. Jahrhunderts
Zimmer 483 (Limited Deluxe Version CD+DVD)
Im Reich der Eisbären. Ein Leben für die Arktis
Witzigmann's Familienkochbuch
Koffee with Karan 1
Lonely Planet: India
Der Johnson
Als Poesie gut
Vis a Vis, Berlin
Lonely Planet Berlin



wong it!
Creative Commons License
Add to Technorati Favorites
GeoURL
bookmark me

Zum Hotel >>

Suche

  • Kategorien

  • Archiv

    Februar 2010
    M D M D F S S
    « Jan   Mrz »
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728

    Neue Kommentare

    Impressum

    Add to Google

    Wikio - Top Blog - Deutschland

    Andreas Müller ist neuer Leiter des Restaurants Knese im Berlin Plaza Hotel

    Der letzte Kellner

    „Ich war der letzte, der noch zum „Kellner“ ausgebildet wurde. Die Bezeichnung änderte sich nach meinem Ausbildungsgang in „Restaurantfachmann“, so Andreas Müller, der Anfang des Jahres die Restaurantleitung in der Knese übernahm und damit das 50-jährige Erbe seines Vorgänger Fenske antritt. Ihn selbst qualifiziert für diese Herausforderung ein dreißigjähriges, bewegtes Berufsleben.

    Gelernt hat Müller  in Bremen. Dann wechselte er nach Berlin und entschied sich nach den ersten Berufserfahrungen für die Gourmet-Gastronomie, wo er in einem der zu der Zeit renommiertesten Berliner Hotelrestaurants fünf Jahre  lang die Höhen und Tiefen der Sterne-Gastronomie kennenlernte. Nach dieser Zeit zog es ihn vor allem zu den Inseln. Mal waren es die bewegten in Form von Kreuzfahrschiffen wie die Vista Fjörd und die Saga Fjörd, auf denen er die Welt zwischen Alaska und der Karibik kennen lernte. Doch eine Sieben-Tage-Woche mit einer 24-stündigen Präsenz schlaucht, so dass er nach einem Jahr auf eine richtige Insel wechselte. Auf Sylt blieb er vier Jahre. Das gute Meeresklima und das Urlaubsfeeling vermisst er jetzt in der Großstadt zwar ein bisschen, aber er fühlt sich schon dort angekommen, wo er eigentlich immer hinwollte: In ein gut gehendes solides Berliner Restaurant, in dem vor allem die persönliche Ansprache zählt und von den Gästen geschätzt wird. Er selbst hat den Wunsch, aus der Knese eine Rund-Um-Wohlfühl-Restaurant zu machen: In dem  regionale, saisonale und frisch zubereitete Gerichte serviert werden, wo Preis- und Leistung in einem guten Verhältnis stehen, in dem alle Mitarbeiter die Gäste persönlich beraten und ausländischen Gästen die regionale Küche erklären können. Viel Erfolg, Andreas Müller!

    3 Kommentare to “Andreas Müller ist neuer Leiter des Restaurants Knese im Berlin Plaza Hotel”

    1. Bört Meint:

      Ich bin soo stolz auf Dich. Das wird hier meine Startseite…

    2. rené baudisch Meint:

      Toll Andreas, Sylt war aber auch eine schöne Zeit. Gruß René

    3. Eileen Meint:

      Wow, Sie sind wirklich ein Experte im Hotel/Gastronomie-Bereich! Ich bin eine angehende Hotelfachfrau und hoffe auch so erfolgreich zu sein wie Sie!
      LG
      Eileen

    Geben Sie einen Kommentar ab:


    − 3 = sechs

    Trackback: http://blog.plazahotel.de/2010/02/02/andreas-muller-ist-neuer-leiter-des-restaurants-knese-im-berlin-plaza-hotel/trackback/