Business Lunch in der Knese

Die Wochenkarte in unserem Restaurant Knese – Berliner Speiselokal:

Montag, 22. Februar
€ 6,50 Risottoschnitzel auf Blattspinat und Butterkartoffeln
oder
€ 9,50 Kalbsgoulasch mit Spätzle und kleinem Salat

Dienstag, 23. Februar
€ 6,50 Rindertafelspitz mit Bouillonkartoffeln und Meerrettichsauce
oder
€ 9,50 Schnitzel vom Schwein mit Buttererbsen und Pommes Frites

Mittwoch, 24. Februar
€ 6,50 Kartoffel-Kürbiseintopf mit Wildbockwurst
oder
€ 9,50 Geschmorte Rehkeule mit Rosenkohl und Herzoginkartoffeln

Donnerstag, 25. Februar
€ 6,50 Bratwurst mit Sauerkraut und Kartoffeln
oder
€ 9,50 ½ Hähnchen mit Pommes Frites und Krautsalat

Freitag, 26. Februar
€ 6,50 Paprikaschote gefüllt mit Hackfleisch zu Tomatensauce und Reis
oder
€ 9,50 Rotbarschfilet überbacken zu Lauchgemüse und Reis

Inklusive Tagessuppe, einem Glas Mineralwasser und einer Tasse Kaffee!

Werktäglich von 11:30 Uhr bis 15:00 Uhr.

Guten Appetit!

2 Gedanken zu „Business Lunch in der Knese

  1. ich war gestern essen dort. Kalbsgoulasch mit Spätzle und kleinem Salat.
    Normalweise bin ich kein Fan von spätzle, aber diese waren superlecker.

    Also wenn ich mal wieder in berlin bin, und in der Nähe zu tun habe, suche ich das Restaurant Knese auf.

  2. Danke für das Lob. Wir freuen uns sehr, das zu Lesen. Und beim nächsten Mal können Sie ja gleich mal das Hotel Astoria in der Fasanenstrasse und das Berlin Plaza Hotel unter Augenschein nehmen. Das lohnt sich auch. Und Sie können dann eine weitere Rubrik aufnehmen, die Privathotels. Sie als Kenner wissen ja, das nur 5 % der Hotels in Deutschland zur Kettenhotellerie gehören; somit sind das nur knapp 2.000!
    Was ich sehr gut finde, ist dass Sie den Branchenverband in Ihrem Blog als Blogroll erwähnen! Respekt!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>