Archiv für den Tag: 7. Mai 2010

Berlin Plaza Hotel Theater-Tipp

Theatertreffen vom 7. bis 24. Mai 2010

Auch dieses Jahr versammelt das bedeutendste Theaterfestival Theaterschaffende, Journalisten und Gäste aus der ganzen Welt in Berlin. Kernstück dieses Theatertreffens sind die zehn „bemerkenswertesten Inszenierungen“, die von einer Kritikerjury aus rund 400 Aufführungen der Saison ausgewählt wurden. Zum Rahmenprogramm finden Diskussionen mit namhaften Persönlichkeiten aus Kultur, Politik und Wirtschaft statt, die Bezüge zwischen Theater und aktuellen gesellschaftspolitischen Themen herstellen. Theaterfans werden von Preisverleihungen, Publikumsgespräche, Premierenpartys und Konzerte ins Haus der Berliner Festspiele gelockt.

Hier ein kurzer Auszug aus den bemerkenswertesten Inszenierungen der vergangenen Theatersaison aus dem deutschsprachigen Raum:

Deutsches Theater Berlin | Regie Andreas Kriegenburg
Diebe von Dea Loher

Thalia Theater, Hamburg | Regie Stephan Kimmig
Liebe und Geld von Dennis Kelly

Schauspiel Köln | Regie Karin Beier
Die Schmutzigen, die Hässlichen und die Gemeinen
von Ettore Scola und Ruggero Maccari

Münchner Kammerspiele | Regie Luk Perceval
Kleiner Mann – was nun? von Hans Fallada

Tickets für die einzelnen Aufführungen bekommen Sie online hier: Tickets

oder

an der Kasse der Berliner Festspiele und allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Informationen:
Berliner Festspiele
Ticket Office
Schaperstraße 24
10719 Berlin
Tel +49 (0)30 254 89-100
Fax +49 (0)30 254 89-230
E-Mail ticketinfo@berlinerfestspiele.de

Für Zimmerbuchungen im Berlin Plaza Hotel erwarten Stefanie Gleinig und Daniel Schleider aus unserer Reservierungsabteilung Ihren Anruf unter +49 (0) 30 884 13 – 444 oder online hier.

Kino in Berlin

Die Berlin Plaza Hotel Kinotipps

“Vorsicht Sehnsucht” - etwas schräge Sehnsuchts-unerfüllte-Liebe-Verlangen-Romanze mit überraschendem Ende. Der Regisseur Alain Resnai arbeitet mit Rückblicken, eigenartigen Einblendungen und versucht den Zuschauer mit visualisierten Gedankenwelten der Hauptdarsteller zu verwirren. Unbedingt im OmU ansehen – läuft im Cinema Paris, vom Plaza also nicht weit weg. Und danach auf einen “schönen trockenen Weißwein” in die Knese:-)

“Sin nombre”. Auch dort wieder der Hinweis, dass dieser Film auch von der Sprache lebt……….Im Neuen Off in Neukölln läuft er im OmU. Sehr brutaler Film, nichts für schwache Nerven. Allerdings ist die Welt eben auch so nicht nur rosarot. Der Regisseur hat ja viele Recherchen unternommen, um den Film so authentisch wie möglich zu machen. Ich finde den Film sehenswert.

Naja. und wer “Single Man” noch nicht gesehen hat: unbedingt nachholen. Selten hatte ein Film so ästhetische Bilder wie dieser, es wirkt wie eine einzige Anreihung von Modefotografien, alles genau durchdacht und perfekt, dabei aber nie gestelzt.

“David wants do fly” - halbdokumentarischer Film über Mediation, Yoga und Yogis und Geldmachenschaften. Sehr spannend und unterhaltsam gemacht – und sehr kritisch. Sehenswert.

“Federicos Kirschen” humorvoller Film aus Nordspanien. In einem kleinen Dorf im Schatten eines großen Kraftwerkes strandet ein englischer Reisebericht-Schriftsteller….Langsam fühlt er sich in die Dorfgemeinschaft ein……Viele Fragen werden aufgeworfen: was ist wichtiger, Lebensqualität oder Arbeit, Kühe oder Menschen und welche Rolle spielt der Kirschbaum?? Sehenswert.

Schönes Wochenende
die Kinofrau Nana Frisch

Laufend durchs Wochenende

27. AVON RUNNING Berliner Frauenlauf und 30. BIG 25 Berlin

An diesem Wochenende starten mit dem 27. AVON RUNNING Berliner Frauenlauf am Sonnabend und dem 30. BIG 25 Berlin am Sonntag gleich zwei große Traditionsläufe in Berlin.

Der Berliner Frauenlauf startet und endet auf der Straße des 17. Juni zwischen Siegessäule und <a href="“>Brandenburger Tor und führt quer durch den Tiergarten. Veranstaltet werden mehrere verschiedene Läufe:

14:30 Uhr 10 km Walking und Nordic-Walking
14:40 Uhr 800 m Bambinilauf (Jahrgang 2000 und jünger)
16:10 Uhr 5 km Lauf mit Zeitmessung
16:30 Uhr 5 km Lauf ohne Zeitmessung
16:50 Uhr 5 km Walking und Nordic-Walking
18:00 Uhr 10 km Lauf

Organisiert wird der Berliner Frauenlauf von SCC running, die u.a. auch den Berlin Marathon organisieren.

Erwartet werden insgesamt etwa 13.000 Läuferinnen, der Wetterbericht von wetter.com für Sonnabend verspricht einen Sonne-Wolken-Mix bei trockenen 15°C.

Am Sonntag findet dann mit der 30. Ausgabe der 25km von Berlin der Jubiläumslauf von Deutschlands ältestem Straßenlauf statt.

Die Sightseeing- strecke verläuft vom Olympischen Platz über die Reichsstraße, den Theodor-Heuss-Platz, Kaiserdamm, Bismarkstraße, Ernst-Reuter-Platz,der bis 1953 Knie hieß, Straße des 17. Juni zur Siegessäule und weiter durch das Brandenburger Tor, Unter den Linden entlang zur Friedrichstraße, vorbei an den Galleries Lafayette und zum Gendarmenmarkt. „Zurück geht es über Leipziger Straße und Potsdamer Platz durch das Diplomatenviertel, vorbei an den Nordischen Botschaften und der CDU Bundesgeschäftstelle zur Urania und zum Tauentzien und dem KaDeWe. Über den Kurfürstendamm geht es am Berlin Plaza Hotel und dem Restaurant Knese vorbei zur Leibnitzstraße, rüber zur Kantstraße. Die Kantstraße entlang zur Masurenallee, den RBB flankierend zurück zur Reichsstraße. Ziel ist die blaue Tartanbahn im Berliner Olympiastadion.

Organisiert werden die 25km von Berlin von Berlin läuft um Geschäftsführer Gerhard Janetzky, der u.a. auch das Berliner Istaf veranstaltet.

Erwartet werden knapp 10.000 Läufer, Start für das 25km Rennen, das 10km Rennen sowie die 5x5km Staffel und den Bambinilauf ist um 10:00 Uhr. Wetter-online.de verspricht trockene, bewölkte 16°C – 17°C.

Startnummer 3421 sollte das Berlin Plaza Hotel zwischen 11:26 Uhr und 11:33 Uhr passieren, ein dankbares Lächeln sei allen Zuschauern an dieser Stelle gewiss!

Mittagessen in der Knese

Der Business Lunch in der Knese im Berlin Plaza Hotel für die 19. Kalenderwoche vom 10. Mai bis 14. Mai 2010:

Montag, 10. Mai
€ 6,50 Gebratener Gemüsespieß auf mediterranem Gemüse und Kräuterreis
oder
€ 9,50 Kleine Portion Spargel mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise

Dienstag, 11. Mai
€ 6,50 Gemüselasagne mit Kräutersoße und Tomatensalat
oder
€ 9,50 Gebackenes Schweinefilet auf buntem Kartoffelgemüse

Mittwoch, 12. Mai
€ 6,50 Schmorgurken mit Rührei und Butterkartoffeln
oder
€ 9,50 Schweineschnitzel „Wiener Art“ mit frischem Spargel und Kartoffeln

Freitag, 14. Mai
€ 6,50 Pellkartoffeln zu Kräuterquark und Leinöl mit Gurkensalat
oder
€ 9,50 Karotteneintopf mit Zanderfilet

Inklusive Tagessuppe, Glas Mineralwasser und einer Tasse Kaffee.

Guten Appetit!