Archiv für den Monat: August 2010

Berlin Marathon – Knackpunkt Kilometer 34

Was wär ein Marathon ohne freiwillige Helfer? Nichts!

Manfred Templin und sein Team versorgen in 26 Tagen beim 37. Berlin Marathon die Läufer beim Knackpunkt Kilometer 34 am Kurfürstendamm / Knesebeckstraße. Gereicht werden Wasser, Live Musik, Applaus und unglaublich viel gute Laune! Auf das man den Mann mit dem Hammer zu diesem Zeitpunkt entweder schon hinter sich hat oder man ihn möglichst gar nicht erst trifft! Das Berlin Plaza Hotel versorgt seinerseits Manfred Templin und sein Team in aller Früh mit Kaffee und gewährt den „Gelbjacken“ gerne freien Zugang zu seinen Erfrischungsräumen.

Der 37. ,-real Berlin Marathon feiert dieses Jahr ein ganz besonderes Jubiläum: Zusammen mit den 25km von Berlin ist es der älteste Straßenlauf Deutschlands. Beide Läufe fanden bzw. finden zum 30. mal auf den Straßen Berlin statt (Die ersten Berlin Marathons wurden noch im Grunewald ausgetragen).

Zimmer zum Berlin Marathon finden Sie im Hotel Astoria Berlin in der Fasanenstraße 2 (Reservierung unter 030/312 4067 oder hier) und im Berlin Plaza Hotel (Reservierung unter 030/884 13-444 oder hier).

Das Trainingsprogram diese Woche: Dienstag 20km Fahrrad, Mittwoch 15km flotter Dauerlauf, Donnerstag 20km Fahrrad, Freitag 11km langsamer Dauerlauf, Sonntag 30km langer Dauerlauf!

Was ist auf dem Ipod für’s Training diese Woche?

Udo Jürgens – Einfach Ich Live 2009
Die Toten Hosen – Nur zu Besuch: Unplugged im Wiener Burgtheater
Silbermond – Verschwende Deine Zeit
IdealIdeal
SpliffThe Spliff Radio Show

Hochheimer Herrenberg – einer DER Rieslinge in der Knese

Der Berlin Plaza Hotel Weintipp – unsere ganz besondere Weinempfehlung

In der Knese – Berliner Speiselokal servieren wir analog zu unserer Berliner Küche ausschließlich deutsche Weine, ganz nach dem Motto: Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah!

Wir möchten Ihnen gerne in unregelmäßigen Abständen besondere Weine besonderer Winzer aus unserer Weinkarte vorstellen:

2008 Hochheimer Herrnberg Riesling QbA trocken
Weingut Künstler, Hochheim

Riesling ist die Traube Deutschlands und wird auch als König der Weißweine bezeichnet. In nahezu allen Reifegraden sind qualitativ hervorragende Weine möglich. Der Hochheimer Herrenberg wächst auf steinigem Boden direkt am Main gelegen und zeichnet sich durch ein intensives Bukett mit Aromen von weißen Johannisbeeren, Pfirsich und Aprikose sowie einem lebendigen und animierenden Säurespiel aus. Er ist saftig, zart mineralische im Abgang.

Rheingau-Riesling pur!

Im Restaurant Knese kostet eine 0,75 l Flasche € 29,00. Zum Mitnehmen außer Haus kostet die 0,75 l Flasche € 14,50.

Die Familie Künstler baut seit 1648 Wein an. Zuerst im Sudetenland, nach dem 2. Weltkrieg gründete Franz Künstler nach der Flucht aus Tschechien in Hochheim am Main das neue Weingut Künstler. 1996 erweiterte Sohn Gunther Künstler das Weingut mit dem Erwerb des Weingutes Geheimrat Aschrott´sche Erben um allerbester Weinbergslagen wie Domdechaney, Kirchenstück, Hölle und Stielweg. Diese Lagen und die z.T. 50 bis 60 Jahre alte Rieslingrebstöcke bilden einen Garanten für große Rieslinge, die ihresgleichen suchen.

Unsere Weine werden perfekt ergänzt von Selters – dem zertifizierten Weinbegleiter.

Unseren Riesling vom Weingut Künstler beziehen wir über unseren Weinpartner Weinladen Schmidt.

Businesslunch in der Knese

Markus Eibl, Küchenchef in der Knese und im Berlin Plaza Hotel bereitet in der kommenden Woche Leckeres zum Mittagessen.

Montag, 30. August
€ 6,50 Dampfnudeln mit Pflaumenkompott
oder
€ 9,50 Ungarischer Paprikagulasch mit Serviettenknödel

Dienstag, 31. August
€ 6,50 Gekochte Rinderbrust
in Meerrettichsauce zu Bouillonkartoffeln
oder
€ 9,50 Chili-Mango Hühnchenstreifen zu Ruccolasalat

Mittwoch, 1. September
€ 6,50 Thüringer Rostbratwurst mit Kartoffelsalat
oder
€ 9,50 Räucherlachs an Ofenkartoffel
mit Kräuterschmand und kleinem Salat

Donnerstag, 2. September
€ 6,50 Spaghetti in Kirschtomatensoße zu Rinderstreifen
oder
€ 9,50 Rumpsteak auf Texasbohnen
zu Ofenkartoffel mit Kräuterschmand

Freitag, 3. September
€ 6,50 Nürnberger Würstchen
auf Sauerkraut und Butterkartoffeln
oder
€ 9,50 Dorschfiletwürfel in Gemüsecurry mit Reis

Von 11:30 Uhr bis 15:00 Uhr jeweils inklusive Glas Mineralwasser, Tagessuppe und einer Tasse Kaffee!

Guten Appetit!

KNESE – Berliner Speiselokal
Knesebeckstraße 63 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Charlottenburg
Tel.: 884 13-448

31 Tage bis zum Ziel

am 26. September findet der 37. ,-real Berlin Marathon statt!

In genau einem Monat, in 31 Tagen wird sich zeigen, ob das Training über den Sommer gereicht hat. 1.304km zeigt das Trainingstagebuch seit Anfang des Jahres. Und man möchte es kaum glauben, Laufen besteht doch nicht nur aus Hemd, Hose, Socken und Schuhen …
…die Kilometer fordern ihren Tribut: Die Batterie der Polar RS200 Laufuhr gab im Juli ihren Geist auf (mein kaiserlicher Leib und Laufladen Long Distance in der Schloßstraße in Charlottenburg hat einen Polar Batterieservice, der das sofort erledigte – alle anderen Läden müssen Polar-Uhren selbst zum Batteriewechsel einschicken), ein neuer Brustgurt war einen Monat später dran, der WearLink (das Teil mißt den Puls und überträgt ihn an die Uhr) verabschiedete sich gestern, neue Schuhe sind wohl auch dringend wieder fällig, …

Der Trainings-IPod für diese Woche ist geladen mit:
Queen – A Kind Of Magic (oh Gott 26. Juni 1986 live in der Waldbühne, als Vorgruppe Marillion – unglaublich …)
Marillion – Script For A Jesters Tear
Genesis – Seconds Live
Unser Star für Oslo – Medley, selbst aufgenommen, bin halt Lena & Co Fan …
Peter Fox – Live aus Berlin (ein bißchen Cool muß man ja auch sein …)

Der Trainingsplan diese Woche sagt vergangenen Mittwoch 15, Freitag 11, Sonntag 30 und zwischendurch 50km Radfahren …

Gibt es dieses Jahr eigentlich ein wenig Unterstützung? Schließlich laufen wir als Hotel aktiv mit beim Berlin Marathon

Unterstützung ist unseren laufenden und “supportenden” Gästen zum Berlin Marathon aber auf alle Fälle garantiert! Unser Marathon- Frühstücksbuffet öffnet am Marathon Sonntag extra schon um 6:00 Uhr morgens,wir liegen nebenbei auch noch an der Strecke an km34 und sollten unsere laufenden Gäste irgendwelche Fragen haben, die unsere wirklich immer gut informierten Empfangskollegen nicht beantworten können, es gibt ja auch noch einen Teilnehmer im Personal …, wenn ich’s nicht weiß …

Sie haben immer noch kein Zimmer zum Berlin Marathon? Na dann mal los!

Daniel Schleider in unserer Reservierung freut sich auf Ihren Anruf unter der Telefonnummer +49 30 88413-444 oder reservieren sie noch einfache online hier!

IFA in Berlin – Der Berlin Plaza Hotel Messe-Tipp

IFA – Consumer Electronics Unlimited

IFA Bild by Plaza Hotel Berlin

Auch dieses Jahr öffnet die IFA ihre Pforten vom 3. September bis 8. September 2010 auf dem Berliner Messegelände.

Für alle, die Unterhaltungselektronik, Informations- und Kommunikationstechnik sowie Hausgeräte nicht nur nutzen, sondern auch erleben wollen ist und bleibt die IFA das Highlight des Jahres. Jedes Jahr überrascht und begeistert die IFA ihre Besucher aufs Neue mit ihrem unverwechselbaren Mix aus Innovationen, Stars, Entertainment und Informationen.

Ein neuer IFA Höhepunkt ist der Ausstellungsbereich rund um die Welt von Apple. Einer Speziellen IFA iZone ist den Software- und App-Herstellern, Distributoren sowie Zubehörherstellern gewidmet.

Auch dieses Jahr präsentieren sich im IFA Sommergarten internationale Top-Act, Prominente aus Sport und Entertainment und viele andere Highlights. Zu den Top-Acts zählen Queensberry, Lou Bega, The Baseballs „Strikel – live 2010“, Bell Book & Candle, The Kooks sowie Scooter.

Tickets gibt es im Onlineshop oder an der Tageskasse.

Alle weiteren Informationen rund um die IFA 2010 finden Sie hier.

Buchen Sie hier schnell, bequem und sicher Ihr Hotel: Hotel in Berlin

Bus Linie M19 – eine (West)berliner Tradition

Die Buslinie M19 verbindet das Villenviertel Grunewald über die Station Bleibtreustraße mit dem Berlin Plaza Hotel mit der Kreuzberger Innenstadt.

Eröffnet wurde die Linie am 1. Juli 1954 mit der Einstellung der Straßenbahnlinien auf dem Kurfürstendamm. Sie war immer auch die Touristenlinie im Westteil der Stadt, durchfuhr sie doch den gesamten Kurfürstendamm und die Tauentzienstraße einschließlich Kaiser-Wilhelm-Gedächniskirche.

Der Bus A19 startete am Hagenplatz in Grunewald und endete am Platz der Luftbrücke am Zentralflughafen Tempelhof. Ideal war die Linie für die „Wilmersdorfer Witwen“, die im betuchten Grunewald wohnten, sich im Kaffee Kranzler am Kudamm Eck zu Kaffee und Kuchen trafen und dann den Tag im KaDeWe am Wittenbergplatz ausklingen ließen.

Noch heute verläuft die Linie, jetzt als M19 nahezu unverändert vom S-Bahnhof Grunewald über den Hagenplatz, Königsallee, Kurfürstendamm und Bülowstraße, durch die Yorkstraße zur heutigen Endhaltestelle Mehringdamm. Sie ist neben den Sightseeing Linien 100 und 200 sicherlich immer noch eine der interessantesten Buslinien Berlins. Es gibt viel zu sehen, Langeweile ausgeschlossen!

Gute Fahrt!

800m – 1:41,09 – Weltrekord

ISTAF 2010 Berlin

Fast 50.000 zahlende Besucher waren begeistert über den Weltrekord über 800m der Männer von David Rudishas. 1:41,09!!!

Arriane Friedrich mit übersprungenen 1,97m, Robert Hartung beherrschte seinen Diskusswettbewerb mit 68,24 oder Christina Obergföll über 67,57 vor Europameisterin Linda Stahl, Caster Semenya, etc. … ein tolles Feld an Atleten war angekündigt …

… und bestätigte, dass Berlin in die vorderste Front der Leichtathletik Meetings gehört!

Es fehlten vielleicht viele Stars aus Übersee …, es gab genug Einheimische!!! Mit diesem Meeting muss sich Berlin bestimmt nicht verstecken. Das Stadion war voll mit Besuchern aus Berlin, Potsdam, Neuruppin, Goß Briesen, Klein Berren,, Großbeeren, KönigsWusterhausen, Frankfurt/Oder, Brandenburg an der Havel, … (früher wurden über Sponsoren 800 bis 1000 volle Reisebusse besetzt und aus halbDeutschland zusammengekarrt …), die Stimmung einmalig, es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann die Diamond League bettelt, dass Berlin zurückkommt in die Erste Liga!

Dave, thanks for a great day …!

Michael Schumacher im Berlin Plaza Hotel?

Das ist nicht sicher verbürgt, aber es sieht doch stark nach jenem Mercedes SLS Supersportwagen aus, mit dem er im Werbespot durch den Tunnel gerast ist und einen Looping gemacht hat.

Was den Looping betrifft, sind sich Tausende unsicher, ob der nun echt oder computeranimiert war – so zumindest kann man es in diversen Internetforen nachlesen. Tja, was meinen Sie? Ist solch ein Looping in einem Tunnel mit dem Auto technisch möglich, oder nicht?

Den Videospot kann man auf youtube hier ansehen.

Guten Appetit

Unser schneller Businesslunch für € 6,50 oder € 9,50 beinhaltet jeweils ein Glas Mineralwasser, unsere Tagessuppe und eine Tasse Kaffee.

Die Wochenkarte in der Knese für die Woche vom 23. bis 27. August:

Montag, 23. August
€ 6,50 Gemüsecurry mit Reis
oder
€ 9,50 Kalbsgeschnetzeltes mit Kartoffelrösti

Dienstag, 24. August
€ 6,50 Bunter Gemüseeintopf mit Knacker
oder
€ 9,50 Schweinesteak mit Kartoffelecken,
Schnittlauchrahm und kleinem Salat

Mittwoch, 25. August
€ 6,50 Leberkäse mit Spiegelei,
Bratkartoffeln und kleinem Salat
oder
€ 9,50 Putensteak mit Paprikagemüse und Pommes frites

Donnerstag, 26. August
€ 6,50 Kartoffelgnocchis in Champignonrahmrahm
oder
€ 9,50 Kasselerrücken mit Sauerkraut und Kartoffeln

Freitag, 27. August
€ 6,50 Chili con Carne
oder
€ 9,50 Gedünstetes Kabeljaufilet
auf Blattspinat mit Butterkartoffeln

Zoobesuch bei Molli

Am Samstag lud der Zoolgische Garten seine Tierpaten zu einem Abendrundgang ein. Für mich eine willkommene Gelegenheit nach längerer Zeit mal wieder den  Zoo zu besuchen. Natürlich wollte ich die Gelegenheit nutzen, unbedingt unserer “Patenrobbe” Molli einen Besuch abzustatten.

Soweit ich erkennen konnte, ging es Ihr ganz gut! Das Robbenbecken ist überhaupt sehr ansprechend gestaltet, ich hoffe, die großen und kleinen Robben sehen es genauso!

Für ein bisschen musikalische Unterhaltung und einen Begrüßungstrunk wurde gesorgt. Leider war der Himmel stark bedeckt, so dass das Licht nicht mehr ausreichte, um gelungene Fotos in den Kasten zu bekommen. (Na ja, sollte jemand eine rauscharme DSLR zu verschenken haben, könnte ich unter ähnlichen Umständen natürlich bessere Fotos abliefern…:-)