Archiv für den Tag: 12. September 2010

Kiellauf 2010 meets Berlin Marathon 2010

Herzliche Grüße aus Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt Kiel!

Hier musste die Generalprobe für den diesjährigen 37. -,real Berlin Marathon stattfinden! Gut 8.000 Läufer über verschiedene Distanzen gingen an den Start und wer denkt, dass die Kieler Strecke schön flach und schnell ist, sieht sich getäuscht: nach netten 5km durch die Kieler Innenstadt und schön am Wasser der Förde entlang, kommt das Kieler Gift oder auch Kieler Gebirge genannt! Düsternbrook! Villengegend! Wunderschön! Blick auf’s Wasser! Steil, keine Ahnung 30m, 40m, 80m? Gefühlte 150m geht es steil bergan, die nächsten 2km ist Berchtestgarden garnichts dagegen! Und es macht jede noch so gute Zeit kaputt!

Der Kielauf zeigte auf alle Fälle, auch die im Norden können inzwischen verdammt proffessionell Laufveranstaltungen stemmen. Das Veranstalterteam von Zippel’s Läuferwelt um Rainer Ziplinsky bewies nach “ganz kleinen” Schwächen im Vorvorjahr 2008 schon 2009, dass das Team ein Ohr offen hat für Verbesserungsvorschläge, dieses Jahr zeigten sie, dass sie im Konzert der Großen (Berlin, Hamburg …) ein gleichwertiger, wenn nicht sogar besserer, auf alle Fälle liebenswerterer Mitspieler sind! Tolle Athmosphäre auf “der” Holtenauer Straße und unglaublich viele liebens-, leidensschaftlich und hilfsbereite Helfer an der Strecke! We’ll come back!

Die Zeit über 21,0975km? Fast egal (2:01:09 – für einen Trainingslauf?!? gar nicht schlecht … :-) )

Aber jetzt eine neue Aufgabe für alle Leser: Was soll ich am 26. September dumpfe 4 1/2 Stunden lang auf dem ipod hören?

- Counting Crows sind heute rausgeflogen, sie waren großartig aber bei der Steigung in Kiel-Düsternbrook zu langsam …
- Maroon5 ist definitiv drin, etwa eine Stunde Power …
Ein lieber Freund aus dem Hotel EXO… hat Lena schon mal ausgeschlossen …

Ich bitte um Vorschläge!

P.S.: Was hat das alles mit dem Berlin Plaza Hotel zu tun? Nichts! … Fast nichts! … aber eigentlich alles:

Am 21. November 2010 steht noch die Marathon Staffel auf dem ehemaliegen Flughafen Berlin Tempelhof an! Und da wollen wir als Hotel natürlich starten! Frank Hägele, unser Chef, muß spätestens, wenn nicht noch früher aber schrecklich bald mit dem Training anfangen (5,0 oder 5,195km), unser U2-Kranker Thorsten Irle ist ebenso für 10km vorgemerkt wie unsere neue Auszubildende Luisa Moderzinski, über 5km müssen entweder unser lieber Kollege Daniel S. oder Nanett! G. an den Start gehen, beide gelten als Trainierbar aber noch nicht vollends willensbereit …
:-)