Archiv für den Tag: 10. Juni 2011

ALBA Berlin gleicht in der Finalserie aus

ALBA BERLIN : BROSE BASKETS BAMBERG
ALBA BERLIN : BROSE BASKETS BAMBERG

In einem packenden und nervenaufreibenden Heimspiel in der O2 world haben unsere Albatrosse die favorisierten Brose Baskets aus Bamberg 80:71 geschlagen und somit in der best of five Serie der BBL ausgeglichen. Am Samstag den 11.06.11 geht es dann schon in Bamberg weiter, das nächste Heimspiel in der O2 world folgt am 14.06.11.
Einige wenige Tickets sind noch online über die Alba homepage erhältlich. Zimmer übrigens auch. Buchen Sie jetzt unter www.plazahotel.de und erleben sie eventuell die Meisterschaftsfeier von ALBA Berlin oder den Brose Baskets Bamberg in Europas modernster Mehrzweckarena. Ein Besuch lohnt sich!

FBMA –Region OST traf sich in Weimar

Protokoll zum 2. Regionalmeeting in 2011

 

Zum 2. Regionalmeeting 2011 der Region Ost konnten am Sonntag, den 29. Mai 2011 in Weimar 24 Teilnehmer im Leonardo Hotel Weimar begrüßt werden, unter anderem auch ein neues Mitglied – Herrn Mathias Gerds, Direktor des „Hotel auf der Wartburg“.

 

 Nach kurzer Begrüßung durch Regionaldirektor Henrik Böhnstedt erläuterte dieser kurz den Ablauf der beiden Veranstaltungstage. Anschließend ging es unter Führung der Stadtführerin Frau Engelhardt zu Fuß durch den schönen Park an der Ilm bis in die beschauliche Altstadt von Weimar. Hier konnten man auf der gut 2,5 stündigen Tour viele allbekannte sowie auch neue Erkenntnisse sammeln. Es wurde anschaulich dargeboten, welche touristischen Anziehungspunkte Weimar hat und welche kulturellen sowie gastronomischen Höhepunkte Weimar früher und auch heute noch zu bieten hat. Nach der Tour konnten die Teilnehmer im Weimarhaus die 5000 jährige Geschichte Weimars in einer interaktiven Ausstellung bewundern. Nach dem Abendessen im Köstritzer Schwarzbierhaus, wo man sich von der guten Thüringer Küche und Gastlichkeit überzeugen konnte, ging es zu Fuß zurück zum Hotel. Dort wurden intensive und interessante Fachgespräche geführt und Kontakte geknüpft.

 

Am Montag gaben beide Regionaldirektoren einen Rückblick auf die JHV und die Präsidiumssitzung, wo diverse Beschlüsse zur Debatte standen. – Weiter ging es mit 02 sehr interessanten Firmenpräsentationen:

 

Industriepartner stellen sich vor! Zunächst die Firma Melitta mit Herrn Jörg Niemann, der anschaulich den Weg der Firma Melitta vom Jahre 1908 (Erfindung des Kaffeefilters durch Melitta Benz) über 100 Jahre durch die Zeit bis heute schilderte, wo Melitta nicht nur für Kaffeefilter und Kaffee steht, sondern Kaffeemaschinen, Serviceleistungen rund um das Thema Kaffee, Teeprodukte (Tee Gschwendner) und weitere Haushaltsprodukte im Portfolio hat. Herr Niemann ging kurz auf die exorbitante Preissteigerung beim Rohkaffee ein.

 

Als zweite Firmenpräsentation referierte die Firma Fresh Factory (erst seit kurzem

Industriepartner der FBMA) mit Herrn Carsten Gruber und Herrn Hakan Altun. Diese Firma mit Sitz in Hamburg bietet frisch verarbeitetes Obst in vielen Variationen, ob als „Solo“-Obst oder als eine von über 20 Obstmischungen. Verarbeitet werden rund 25 Obstsorten- die frisch angeliefert sofort innerhalb kürzester Zeit versandfertig verarbeitet werden, mit hochmoderner Technologie (z B. modernes Fremdkörpermanagement und Barcodes auf den Verpackung um die Rückverfolgbarkeit zu gewährleisten). Versand bis zum Kunden innerhalb von 24Stunden- 10 Tage haltbar- Frische das höchste Qualitätskriterium- IFS zertifiziert. Nach dem Vortrag konnten alle Teilnehmer sich bei einer Verkostung von der Qualität und Frische der Produkte überzeugen.

 

Nach einer kurzen Pause gab es dann einen Vortrag zum Thema „ Social Media“ von Herrn Andreas Kühn der „Social-Media-Schmiede“ frischr.com – agentur für medien und ideen aus Erfurt. Er erläuterte anschaulich „was ist Social Media- und was kann ich damit machen- wie funktioniert Social Media und was sollte ich auf keinen Fall damit machen“. - Social Media bedeutet nachhaltige Kommunikation, Gäste und deren Wünsche schon im Vorfeld kennenzulernen, mit Gästen online zu sprechen, Image beizubehalten oder sogar noch zu verbessern, sich vom Wettbewerb abzuheben. – Hierfür gibt es zwei Wege, einmal über die sogenannten Social Graph, wie z.B. Qype, Twitter oder Facebook, oder über den Business Graph, wie z.B. Xing, Google, einen Corporate Blog oder seinen hauseigenen Blog.

 

Später wünschte die Regionaldirektion allen eine angenehme Heimreise, gute Geschäfte und eine gesunde und erfolgreiche Zeit bis zum nächsten Meeting.

 

Einen großen Dank noch an alle Sponsoren: Henkell & Söhnlein Sektkellerei, Bitburger Gruppe, Darboven Kaffee, Nestle/ Schöller, Nestlé Professional, Eckes-Granini, Apollinaris/ Coca Cola, Gerolsteiner, Edeka, Dr. Schnell Pharma, Fresh Factory, Köstritzer Schwarzbierhaus und an das Leonardo Hotel Weimar.

 

Copyright Text & Bild © FBMA Regionaldirektion Ost Henrik Böhnstedt & Carsten Oettel

Hinter die Bilder schauen – Fotos und Texte aus Amerika

Foyerausstellung und Filme zum 70. Geburtstag von Rainer Simon 

Filmmuseum Potsdam, Breite Str. 1a/ Marstall, 14467 Potsdam
Kartenreservierung: 0331-27181-12 

vom 17. Juni bis 02. Oktober 2011
Eröffnung: Do, 16. Juni 2011, 19:30 Uhr 

Birdwatchers – Im Land der roten Menschen R: Marco Bechis, D: Abrisio da Silva Pedro, Ademilson Conzianza Verga, BRA/I 2008, 103’
Laudatio: Kathrin Waligura (Schauspielerin) Empfang im Foyer 

 Der DEFA-Regisseur Rainer Simon dreht im Jahr 1988 den Alexander von Humboldt-Film „Die Besteigung des Chimborazo“ – es wird seine erste Begegnung mit Südamerika. Seitdem lassen ihn dieser Kontinent und seine Menschen nicht mehr los. Seit 1990 reist er jedes Jahr dorthin, besonders nach Ecuador, zu seinen Freunden und Patenkindern. Sein Wirkungskreis hat sich inzwischen auf den ganzen Kontinent erweitert: Er zeigt Filme, ist Gast auf Festivals und leitet Workshops – von Mexiko bis Bolivien, von Guatemala bis Chile, aber auch in den USA und Kanada. Er dreht dort, beschreibt seine ungewöhnlichen Erlebnisse, und es entstanden Tausende Fotos.

„Wenn ich fotografiere, bin ich süchtig, den Augenblick Leben festzuhalten und mir bewusst, dass es nicht möglich ist. Doch ein Abglanz der Erinnerung, der mein Herz berührt, bleibt noch nach Jahren. Hinter die Bilder schauen heißt auch, vergleichen und in den Spiegel der Seele schauen und die eigenen Innenwelten entdecken.“ (Rainer Simon) 

Zur Ausstellungseröffnung am 16. Juni 2011 hat sich Rainer Simon den Spielfilm Birdwatchers – Im Land der roten Menschen (R: Marco Bechis, BRA/I 2008) gewünscht: 

 Der Regenwald in Brasilien ist der ursprüngliche Lebensraum der indigenen Guarani-Kaiowá, aus dem sie jedoch schon vor Generationen von den weißen Gutsbesitzern verdrängt wurden. Das entfremdete Leben treibt viele junge Guarani in die Verzweiflung. Als ihr Häuptling mit seinem Volk in das Land der Vorfahren zurückkehrt, beginnt eine dramatische Handlung, die für den Aufbruch vieler indigener Völker steht. 

Zur Ausstellung ist ein Katalog erhältlich. 

Copyright Text & Fotos © Filmmuseum Potsdam

Mittagessen in Berlin

Unser schneller Businesslunch in der Knese für die Pfingstwoche:

Dienstag, 14. Juni
€ 6,50 Gemüsecurry mit Reis
oder
€ 9,50 Kalbsbouletten mit Mischgemüse und Kroketten

Mittwoch, 15. Juni
€ 6,50 Brokkoli überbacken mit Hollandaise und Kartoffeln
oder
€ 9,50 Schweinefilet mit Bohnen und Kartoffelgratin

Donnerstag, 16. Juni
€ 6,50 Gemüsestrudel an mediterraner Ratatouillesauce
oder
€ 9,50 Kalbsgulasch mit Spätzle

Freitag, 17. Juni
€ 6,50 Putenpiccata auf Spaghetti in Kräuterrahm
oder
€ 9,50 Gebratenes Lachsfilet an Lauchgemüse und Reis

Jeweils inklusive einer Tagessuppe, einem Glas Mineralwasser und einer Tasse Kaffee.

Unseren Businesslunch servieren wir Ihnen von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

Restaurant Knese – Berliner Speiselokal
im Berlin Plaza Hotel
Knesebeckstraße 63 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Charlottenburg
Telefon 030 / 884 13-448

info@restaurant-knese.de
www.restaurant-knese.de