Archiv für den Tag: 9. Juli 2011

…. einfach mal relaxen!

Vor einer Woche haben wir unser Hotel mit einem neuen Hotelbetriebssystem aufgerüstet. Es bieten sich nun mehr Möglichkeiten der Vernetzung mit anderen Programmen, schnelleres Agieren auf Kundenanfragen etc. – aber, wie es wohl jeder weiss, der solch eine oder eine ähnliche Umstellung hinter sich hat – läuft nicht sogleich alles reibungslos. Von dieser Stelle: Einen schönen Gruß an unsere Stammgäste Herrn Schirmer und Herrn Heinrich, die davon ein Lied singen können.

Fehlermeldung hier, Upgrade-Einspielung dort, alle PC´s offline – und der Hotelbetrieb muss weitergehen und irdendwie geht es auch immer weiter und von dem betriebsamen Gewusel im Hintergrund bekommen die meisten Gäste gar nichts mit.

Klar, dass das ganz schön Kraft kostet – und fast kein Mitarbeiter  ist davon ausgenommen. Ob die Reservierung, Buchhaltung, Bankettabteilung, Marketing oder eben die Rezeption – alle wachsen zu einem EDV-Amateur und Konftliklösungsmanager heran – Qualitäten, die man immer gebrauchen kann!

Das Schöne an unserem Team: Wir halten zusammen und stärken uns gegenseitig. Humor darf da auf jeden Fall nicht fehlen – und dafür sorgen wir alle, denn Humor ist ein hervorragender Stresskiller!

Aber was ich mir heute gegönnt habe, war für mich persönlich der Ausgleich pur! Zuerst ein stärkendes Frühstück im Hotel Brandenburg (vielen Dank Hr. Protze für das leckere Frühstücksbuffet und dass Sie noch auf uns gewartet hatten!) und dann ab ins Boot!

Anker setzen, kurz verschnaufen, an nichts denken…. und ab ins kühle, saubere Nass meines Lieblingssees! Kein Telefon, kein Bildschirm, keine Informationsflut. Oder, um es mit den Worten eines Liedes auszudrücken: “Endlich ich, …. Zeit für mich, … alles wie es mir gefällt, ich umarm die ganze Welt,….endlich ich….”

Aber dennoch: Am Montag wieder im Hotel zu sein, auch darauf freue ich mich…. (aber erst am Montag!)