Zweite Ausgabe der DVD „POTSDAM WIEDERENTDECKT“

Erstmals auf DVD: Potsdamer Filmschätze von 1918-1986

Herausgeber: Filmmuseum Potsdam, Bundesarchiv-Filmarchiv, Produktion & Vertrieb: Medien Bildungsgesellschaft Babelsberg gGmbH 

Der überraschende Erfolg der ersten DVD „Potsdam Wiederentdeckt“ im Sommer 2008 hat gezeigt, dass das Interesse der Potsdamer und Potsdam-Besucher an historischen Filmdokumenten immens hoch ist. Grund genug, weitere unbekannte Filmschätze über Potsdam aus den Archiven zurück ans Licht zu bringen und auf einer exklusiven DVD zu veröffentlichen. 

 Die zweite DVD „Potsdam Wiederentdeckt“ präsentiert ein Filmprogramm von mehr als 180 Minuten u.a. die ältesten filmischen Luftaufnahmen der Stadt. Mit ihnen beginnt eine kleine Zeitreise durch Potsdam im 20. Jahrhundert anhand von sieben Filmen. Sie zeigen Wahrzeichen, die längst nicht mehr existieren, und das Leben von Potsdamern vergangener Jahrzehnte. Zu den filmischen Raritäten gehören der bislang verschollene und erst vor kurzem wiederentdeckte Film »Potsdam – Vom Aufbau einer Stadt« von 1933 sowie ein Lehrfilm von 1968, der die Sprengung der Garnisonkirche dokumentiert. Mit einer nie ausgestrahlten Fernsehreportage schließt die Auswahl von historischen Stadtaufnahmen: »Wo Preußens Grenadiere schliefen« (1986) thematisiert Denkmalpflege und architektonische Rekonstruktionen in der Stadtmitte und damit Fragestellungen von anhaltender Aktualität. 

 Ein besonderes Highlight dieser DVD-Ausgabe ist das Sonderprogramm zu »100 Jahre Film in Babelsberg« anlässlich des Themenjahres „Potsdam – Stadt des Films“. Es gewährt spannende Einblicke in die Welt des Filmschaffens. Ganze fünf politische Systeme haben die Babelsberger Studios erlebt und mitgeprägt. Insgesamt sechs Werbefilme und Dokumentationen, sowie eine Fotostrecke und Informationen im DVD-Booklet zeigen die faszinierende Film- und Medienstadt im Wandel der Zeit. 

Die zweite Ausgabe von POTSDAM WIEDERENTDECKT wird vom Filmmuseum Potsdam und dem Bundesarchiv-Filmarchiv herausgeben. Dank des Bundesarchiv-Filmarchivs konnten die filmischen Raritäten gesichert und konservatorisch bearbeitet zur Verfügung gestellt werden. Dank gilt auch den Kooperationspartnern Deutsches Rundfunkarchiv in Potsdam-Babelsberg und der Hochschule für Film und Fernsehen „Konrad Wolf“ für die Bereitstellung von Filmmaterial. 

Die gesamte DVD-Produktion lag in den Händen der Medien Bildungsgesellschaft Babelsberg gGmbH, die auch den DVD-Vertrieb umsetzt.

Potsdam Oberbürgermeister Jann Jakobs dazu: “Allen Akteuren, die an der zweiten Ausgabe der DVD “Potsdam Wiederentdeckt” mitgewirkt haben, danke ich herzlich. Diese filmische Zeitreise durch Potsdam im 20. Jahrhundert liefert nicht nur weitere Entwicklungsimpulse für eine behutsame Wiederannäherung an den historischen Stadtgrundriss. Die Initiatoren und Förderer der DVD beweisen einmal mehr ihr anhaltendes Engagement und Interesse, an der Erfolgsgeschichte ‘Filmstadt Potsdam’ mitzuwirken.” 

Die DVD ist ab 19.8.2011 für € 17,90 u. a. im Filmmuseum Potsdam erhältlich. Nähere Informationen und Bestellungen unter: www.filmschaetze-potsdam.de 

Copyright Text & Fotos © Filmmuseum Potsdam

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>