Archiv für den Monat: Februar 2012

“Der falsche Fritz – Friedrich II. im Film“

Der König im Kino – Ausstellung im Filmmuseum Potsdam  

 Ob Cäsar, Hitler oder Friedrich II. von Preußen – unsere Vorstellungen von historischen Personen sind stark durch Filme geprägt. Bei Filmen über Menschen, die wirklich existiert haben, ist es besonders sinnvoll, zu wissen, was die Filmleute erfunden haben und was das über die Zeit sagt, in der sie selbst leben. 

Was wissen wir über Friedrich II.? Wann, wie und warum kam der König ins Kino? Warum sind alle diese Filme schwarz-weiß, und wer hat Friedrich II. gespielt? Wie kommt uns dieser Kino-König vor – war er wirklich so?

 Der Workshop “Der falsche Fritz – Friedrich II. im Film“ nimmt Spielfilmausschnitte mit Friedrich II. als Hauptfigur zum Anlass, über die „Echtheit“ des Gezeigten ins Gespräch zu kommen. Was stimmt? Was haben sich die Filmemacher ausgedacht und warum? Sehen wir den  „Alten Fritz“ heute anders? Wenn ja, wie? Das können sich die Schüler zum Schluss selbst ausdenken… 

Dienstag bis Freitag, 10.00 bis 18.00 Uhr
Dauer: 90 min
Preis: EUR 3,- pro Schüler
Begleitpersonen: freier Eintritt 

Information und Anmeldung:
Frau Beate Rabe
info@filmmuseum-potsdam.de
Tel.: 0331/ 271 81 11

Besuch des ehemaligen Flughafens Berlin Tempelhof

Berliner Leben – zu Gast auf der Weinmesse Berlin 

 Zum ersten Mal fand die Weinmesse Berlin im ehemaligen Flughafen Berlin Tempelhof statt, nachdem sie nun schon für acht Jahre im Rathaus Schöneberg ausgerichtet wurde. – Die große Frage war, wie wird der neue Standort von den Besuchern, Weinkennern und Ausstellern angenommen? Zufriedene Besucher und Ausstellern zugleich, denn die angenehme Atmosphäre der geschichtsträchtigen Location sorgte für gute Geschäfte.  – Das Wochenende übertraf nicht nur den ersten Tag, sondern auch alle Erwartungen der Veranstalter. Die Weinmesse Berlin konnte mit über 19000 Besuchern einen neuen Rekord verzeichnen.

Hier möchten wir auf einen Aussteller hinweisen, der uns im Besonderen aufgefallen ist, nicht nur mit seinen frischen Weinen, sondern auch mit der Präsentation, dem Marketing in Erinnerung geblieben ist – die drei Mäderl Verena, Antje und Viki – die Herzstücke des Weinguts 3mäderlhaus Schrammel.

 Ihre Leidenschaft für die Winzerei, ihre tatkräftige Unterstützung im Weingarten, im Büro, bei Marketing und den PR-Strategien sowie Antjes Fachwissen durch den Besuch der HAK für Weinbau- und Agrarmanagement machen das “3mäderlhaus“ zu einem besonderen Weingut – hier im “3mäderlhaus“ wird Qualität großgeschrieben – unter anderem im Jahr 2005 mit „SALONWEINGUT“ und im Falstaff-Rotweinguide 2006/ 07 sowie 2007/ 08 für hervorragende Rotweinkultur ausgezeichnet.  Oder wie der Preuße gern sagt: “die Weine sind lecker…“.

Hier geht’s zu den Kontaktdaten des Weingutes:
3mäderlhaus Schrammel
Verena, Antje und Viki
Am Anger 17
7122 Gols
Tel: +43 2173/ 3111
Fax: +43 2173/ 3111-4
wine@weingut-schrammel.at
www.weingut-schrammel.at 

Copyright Text © 3mäderlhaus Schrammel 

Na dann “Prost“ und “Zum Wohl sein“, wenn es dann nächstes Jahr wieder heißt: “…auf zur Weinmesse Berlin“. – Wir freuen uns schon darauf, nicht nur auf die jungen Winzerinnen :-). Daher & deshalb unser Gastro-Tipp, die Italienischen Vorspeisen, Schinken und Käse von G&M – Il Meglio del Italia S.A.S, unter www.ilmegliodelitalia.com, auch auf der Weinmesse Berlin verkostet.

Veranstalter:
DWM
Deutsche Weinmarketing GmbH
Am Borsigturm 1
13507 Berlin
Tel. 0 30/ 8732560
Fax 0 30/ 4303 6004
info@weinmesseberlin.de

72 Stunden Schnäppchen

Start am Dienstag, 28. Februar 2012! 

 Am kommenden Dienstag, dem 28. Februar 2012 können Sie sich Übernachtungen ab dem 28. Februar 2012 bis zum 29. August 2012 zu einem absoluten Sonderpreis sichern!  Buchen Sie über unseren Link diese sensationellen Preise!

In den Zeiträumen 28.02.2012-31.03.2012 und 10.06.2012-29.08.2012:
Einzelzimmer Euro 48,-
Doppelzimmer oder Zimmer mit französischen Bett Euro 68,-
Im Zeitraum 01.04.2012 – 09.06.2012
Einzelzimmer Euro 60,-
Doppelzimmer oder Zimmer mit französischen Bett Euro 94,-

Die Preise sind jeweils gültig pro Nacht und beinhalten unser Frühstücksbuffet sowie kostenfreies WLAN.

…und oben drauf legen wir satte 10 % Rabatt auf alle gastronomischen Leistungen unseres Restaurants Knese in der Knesebeckstrasse 63 (gilt nicht während der Ostertage: 05.-10.04.2012).

Aber Achtung! Diesen Preis können Sie nur vom Dienstag, 28.02.2012 14.00 Uhr bis Sonntag, 04. März 2012 18.00 Uhr ausschliesslich online buchen!

P.S.: Bereits bestehende Buchungen bleiben unverändert. Die Buchungen können ausschliesslich online getätigt werden unter www.plazahotel.de. Das Angebot ist nicht mit weiteren Promotionspreisen kombinierbar. Ausgeschlossen sind folgende Temine: 06.-09.03., 26.-29.03., 06.-07.04., 11.-12.05., 17.-19.05., 25.-26.05., 05.-09.06.2012.

Save your money on accommodation by booking our 72 hours sale starting 28th February 2012 – valid for the travelling until 29th August 2012! Follow this link and find more details to book our sensational rates!

visitBerlin bietet seit neuestem Hotelaufenthalt und Zug-Reise als Pauschale an

Nach Berlin mit der Bahn

visitBerlin geht im Bereich Pauschalen einen neuen Weg – erstmalig wird in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn der “Bahnhit“ offeriert. Das Besondere hier: neben dem viertägigen Aufenthalt in einem Berliner Hotel der Wahl ist die Hin- und Rückfahrt mit dem Zug ab allen deutschen Bahnhöfen im Preis eingeschlossen. Dieses Angebot ist neu & exklusiv – es beinhaltet drei Übernachtungen in einem in einem Berliner Hotel Ihrer Wahl inklusive reichhaltigem Frühstück.

 Seit Verkaufsbeginn sind unter anderem die 3-Sterne-Häuser Berlin Plaza Hotel direkt am berühmten Kurfürstendamm oder der Hotel Zarenhof in Berlin-Mitte sowie die 4-Sterne-Hotels Mövenpick, Ellington, Mercure Hotel Berlin City West oder andel’s Hotel Berlin dabei. In der 5-Sterne-Kategorie kann man es sich im The Regent Berlin, Palace und Hyatt gut gehen lassen. 

Die An- und Abreise erfolgt mit dem Zug in der zweiten Klasse bei freier Zugauswahl, und das  Angebot gilt deutschlandweit. Hierbei ist es egal, ob ICE, EC oder IC genutzt wird. Dazu gibt es den Berlin-Reiseführer „Hauptstadt sehen“ mit Insider-Tipps und Tagestouren, ebenfalls im Preis inbegriffen. 

Weitere Informationen zur neuen Pauschale “Bahnhit“ sind im www erhältlich. Reservierungen und Buchungen also online sowohl auch unter der Call-Center-Tel. +49(0)30/ 250025 möglich. 

Auf Wunsch kann zudem die ‘WelcomeCard‘ hinzu gebucht werden. Das Städteticket beinhaltet Ermäßigungen bei zahlreichen Berliner Sehenswürdigkeiten sowie die kostenfreie Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs. 

Wir wünschen Ihnen schon jetzt einen angenehmen Aufenthalt in Ihrem Berlin Plaza Hotel!

Mittag in der City-West

Wochenkarte für die Woche vom 27. Februar bis 2. März 2012

Montag, 27. Februar
€ 6,50 Spaghetti mit Sauce Bolognese
oder
€ 9,50 Rosmarin-Lamm-Spieß zu geschwenkten Bohnen
und kleinen Kartoffeln

Dienstag, 28. Februar
€ 6,50 Penne-Nudeln geschwenkt in Kräuterbutter
mit Tomaten und Champignons
oder
€ 9,50 Kartoffelhackfleischauflauf mit kleinem buntem Salat

Mittwoch, 29. Februar
€ 6,50 Gemüsecurry mit Reismix
oder
€ 9,50 Gebackene Hähnchenbrust
auf Ratatouillegemüse und Bandnudeln

Donnerstag, 1. März
€ 6,50 Fetakäse mit gebackenen Kartoffeln und Salat
oder
€ 9,50 Mariniertes Schweinefilet auf gebackenem Gemüse

Freitag, 2. März
€ 6,50 Milchreis mit Zimtzucker und Erdbeerkompott
oder
€ 9,50 Zanderfilet auf Tomaten-Fenchelgemüse und kleinen Kartoffeln

Von Montags bis Freitags von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr und immer inklusive Tagessuppe, einem Glas Mineralwasser und einer Tasse Kaffee oder Espresso!

Restaurant Knese – Berliner Speiselokal
im Berlin Plaza Hotel
Knesebeckstraße 63 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Charlottenburg
Tel.: 030 / 884 13-448
Email an Restaurant Knese

CWG-Delegation im Berlin Plaza Hotel

Besuch zur Internationale Grüne Woche

Mitglieder der Carl-Wolff-Gesellschaft (CWG) wohnten während ihres dreitägigen Berlin-Besuches vom 20. bis 22. Januar 2012 im Berlin Plaza Hotel.

 Abgesehen von der “Grünen Woche“ ist Berlin ja bekanntlich immer eine Reise wert. – Hier vom Berlin Plaza Hotel am berühmten Kurfürstendamm aus erkundeten die Teilnehmer dann die deutsche Hauptstadt. 

Gastgeber und Organisator der Reise ist Frank Höchsmann, natürlich CWG-Mitglied und Inhaber der Firma Hotqua, die sich weltweit für die Umsetzung von Qualitätsstandards nach DIN ISO 9001 einsetzt. Zusammen mit seiner Frau Martha Höchsmann entwickelt der gebürtige Hermannstädter Dienstleistungspakete, die Hotels, Boardinghäuser, Arztpraxen und Rechtsanwaltskanzleien Schritt für Schritt zu einer deutlich verbesserten Servicequalität führen. Angefangen von der Erfassung der aktuellen Qualität über Schulung und Training bis hin zur Einführung eines nach DIN EN ISO 9001 geprüften Qualitätsmanagementsystems kann man bei Martha und Frank Höchsmann umfassende Unterstützung bekommen, hierbei werden nicht nur die Arbeitsabläufe im Unternehmen optimiert, sondern auch die Produktivität langfristig angelegt gesteigert.

Getreu seinem Motto: “Ich bin gut, aber ich kann besser werden” offerierte Herr Frank Höchsmann den CWG-Mitgliedern im Berlin Plaza Hotel sein Konzept, das sich bereits in Unternehmen und öffentlichen Institutionen von Montevideo bis Athen bewährt hat. So auch umgesetzt ist in den beiden Berliner Hotels Astoria und Berlin Plaza. 

Abschließend trafen sich die CWG-Mitglieder zu einem Abendessen im Restaurant “Knese“, bei Berliner Spezialitäten (Reservierungen unter 030/ 88413 448). 

Kontakt:
Hotqua
Frank Höchsmann
Speerweg 11
13465 Berlin
info@hotqua.de
www.hotqua.de
Tel. +49-(0)30/40 10 77 22
Fax +49-(0)30/ 40 10 77 55

Unser Buchtipp – Kochen und Backen gluten- und lactosefrei

Rund 20 Prozent der Deutschen leiden an einer Nahrungsmittelunverträglichkeit

 Ganz weit vorn liegen dabei Gluten und Lactose als Auslöser. Trotzdem möchte jeder Betroffene, dass die ganze Familie genussvoll essen kann und die Unverträglichkeit möglichst wenig Einfluss auf den guten Geschmack nimmt.

Autorin Heike Dietz:
“Ich…beschäftige mich seit über 40 Jahren mit der damit verbundenen Lebensumstellung. Meine Beratung sowie meine Rezeptesammlungen beruhen also auf langjähriger eigener Erfahrung und dem Umgang mit vielen Betroffenen.”

Jede Menge verführerischer Koch- und Backrezepte halten die Rezeptesammlungen von Heike Dietz für Sie bereit. Auf www.gluten-lactosefrei.de finden Sie weiterführende Informationen und die Möglichkeit, die Bücher zu bestellen.

Copyright Text & Foto © Heike Dietz

Kontakt:

Heike Dietz
Wiesbadener Straße 58c
14197 Berlin
T. +49 (0)30-892068-44
F. +49 (0)30-892068-45
M. +49 (0)176-10358338
heike-dietz@gluten-lactosefrei.de
Fanpage auf Facebook

Immer die Ruhe bewahren – auch bei einer Verkehrskontrolle

Berlin erleben – ob zum Fasching, zum 1000. Bundesligaspiel der Hertha BSC oder zum letzten Berlinale-Wochenende 

 Sie sind zu schnell gefahren und geblitzt worden? Sie werden an die Seite gewunken und zur Verkehrskontrolle angehalten? 

Alle Infos zu Bußgeldern und Punkten in Flensburg bei überhöhter Geschwindigkeit außer- und Innerorts finden Sie hier… – der Bußgeldkatalog. 

  Wir empfehlen, Ruhe bewahren und einen klaren Kopf…Wir wünschen allseits “Gute Fahrt!“!

Lunch in Berlin

Küchenchef Markus Eibl und sein Team servieren in der Woche vom 20. – 24. März 2012 täglich wechselnde Gerichte zum Mittagessen von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr zu Preisen von € 6,50 und € 9,50, jeweils inklusive Tagessuppe, Glas Mineralwasser und einer Tasse Kaffee. Frisch, schnell und appetitlich zubereitet:

Montag, 20. Februar
€ 6,50 Risottoschnitzel auf Blattspinat und Butterkartoffeln
oder
€ 9,50 Kalbsleber auf Apfel-Zwiebelsauce mit Kartoffelstampf

Dienstag, 21. Februar
€ 6,50 Rindertafelspitz mit Bouillonkartoffeln und Meerrettichsauce
oder
€ 9,50 Schnitzel vom Schwein mit Buttererbsen und Pommes Frites

Mittwoch, 22. Februar
€ 6,50 Senfeier mit Kartoffeln und Gurkensalat
oder
€ 9,50 Geschmorte Hirschkalbskeule mit Rotkohl und Kartoffeln

Donnerstag, 23. Februar
€ 6,50 Bratwurst mit Sauerkraut und Kartoffeln
oder
€ 9,50 ½ Grillhähnchen mit Pommes Frites und Gurken-Tomatensalat

Freitag, 24. Februar
€ 6,50 Paprikaschote gefüllt mit Hackfleisch zu Tomatensauce und Reis
oder
€ 9,50 Rotbarschfilet überbacken zu Lauchgemüse und Reis

 

Reservieren Sie unter der Telefonnummer 030 / 884 13-448
oder per Email an Restaurant Knese

Restaurant Knese – Berliner Speiselokal
im Berlin Plaza Hotel
Knesebeckstraße 63 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Charlottenburg

Brandenburg erleben – Auf nach Burg Storkow

Vortragszyklus “Friedrich 300“ – Zum Leben und Wirken des “König Überall“

 Aus Liebe hüllt(e) sich Lutz Werner alias “Alter Fritz” in die Uniform des Preußenkönigs und begab sich aus Neugier auf den Menschen und Monar­chen Friedrich II. auf dessen Spurensuche. Aus insgesamt zwölf reich bebilderten Vorträgen in Stadt Storkow setzt sich der kurzweilige Königszyklus zusammen.

Auftakt bildete am 24. Januar 2012 “Zum 300. Geburtstag  – die Kindheit des kleinen Kronprinzen”.

Weitere Termine & Themen: 

Di. 28.2.2012 “Jugend – Familie – Vater und Wusterhausen”
Di. 27.3.2012 “Jugend – Kunst – Flucht – Küstrin”
Di. 24.4.2012 “Rheinsberg – Hochzeit und die schönen Jahre – Militär”
Di. 29.5.2012 “Der König ist tot – es lebe der König!”
Di. 26.6.2012 “Neues im Königreich – Hugenotten und andere Neubürger”
Di. 31.7. 2012 “Kriege um Schlesien – Machtverteilung in Europa”
Di. 28.8.2012 “Aufbau u. innere Kolonisation – Preußen in unserer Region”
Di. 25.9. 2012 “Sieben Jahre Krieg und die Mächtigen der Welt”
Di. 23.10.2012 “Endlich Frieden – Friedrich und seine Preußen”
Di. 27.11.2012 “Der König – Das Schloss – Die Künste”
Di. 18.12.2012 “Der König stirbt – was wird aus Preußen?”

Wiederholung der Vorträge an jedem darauffolgenden Mittwoch im Tourismusbüro Fürstenwalde, Telefon 03361/ 760600. 

Veranstalter: Burg Storkow
Veranstaltungsort: Kinemathek in der Burg
Referent: Lutz Werner (www.der-gruene-lutz.de)
Uhrzeit: 18.30 Uhr (ca. 1. Stunde)
Preis: 4 € p. P. 

Copyright Text & Foto © Stadt Storkow (Mark)