Archiv für den Monat: März 2012

Zur Foyerausstellung: 1912 – Asta Nielsen in Babelsberg

Filmabend mit Livemusik
15. März 2012, 20 Uhr 

Gleich in ihrem ersten Film lotet Asta Nielsen ihr immer wiederkehrendes dramatisches Rollenmotiv aus: sie liebt unglücklich, wird leider nicht wiedergeliebt, aber von einem Dritten begehrt – in Abgründe (R: Urban Gad, DK 1910), dem Debüt des Theatermalers und späteren Nielsen-Gatten Urban Gad, liebt sie den Artisten Rudolph, der untreu und verstrickt in Spielschulden, sie überdies für die Begleichung seiner Zeche verschachern will. 

 Das Mädchen ohne Vaterland. Eine Episode aus dem Balkankrieg (R: Urban Gad, D 1912) ist der vierte Film der Nielsen-Gad-Serie: Zidra, ein Zigeunermädchen, wird von einer ausländischen Macht angeworben, soll eine im Grenzgebiet des Balkans liegende Festung auskundschaften. Doch Zidra verliebt sich ausgerechnet in den Leutnant, der die Festung bewacht. Die Stummfilme werden an der historischen Welte-Kinoorgel begleitet.

Den halbstündigen Film Asta Nielsen (R: Asta Nielsen, DK 1968) drehte Nielsen in eigener Regie über sich selbst (ihr letzter Film lag über 30 Jahre zurück) und damit über den Beginn des Films als Kunst. Ihr Gesprächspartner in diesem Film ist eben der oben genannte Darsteller des Artisten ihres Erstlings „Abgründe“. Für die Vorführung konnte eine für lang Zeit unentdeckte Filmkopie mit deutschen Untertiteln aus dem Dänischen Filminstitut in Kopenhagen beschafft werden.

Filmmuseum Potsdam
Marstall/ Breite Str. 1a
14467 Potsdam
Tel.: 0331-2718114
Fax: 0331-2718126
presse-marketing@filmmuseum-potsdam.de 

Abgründe R: Urban Gad, D: Asta Nielsen, Poul Reumert, Emilie Sannom, DK 1910, engl. ZT, 37’ 

Das Mädchen ohne Vaterland. Eine Episode aus dem Balkankrieg R: Urban Gad, Asta Nielsen, Paul Meffert, Max Wogritsch, D 1912, 27’ 

Asta Nielsen R: Asta Nielsen, DK 1968, Dok., OmU, 30‘ 

An der Welte-Kinoorgel: Helmut Schulte
Eintritt: 8 Euro, erm. 6 Euro 

Fotoquelle: Deutsche Kinemathek
Copyright Text © Filmmuseum Potsdam

Berlin erleben von oben – vom PANORAMAPUNKT am Potsdamer Platz

Der schönste Himmel über Berlin – und die beste Aussicht auf die Stadt 

 In über 100m Höhe auf dem Kollhoff-Tower an der legendären Adresse Potsdamer Platz 1 thront der PANORAMAPUNKT. Mit dem schnellsten Aufzug Europas geht es in 20 Sekunden hinauf zu einer der höchsten Open-Air-Aussichtsterrassen der Hauptstadt. Die rasante Auffahrt wird mit einem traumhaften Ausblick über Berlin belohnt: Alle Highlights der Stadt wie z.B. das Brandenburger Tor, Kanzleramt, die Siegessäule und auch der Reichstag wirken zum Greifen nahe. 

Das rundum verglaste PANORAMACAFÉ versetzt den Gast in die zwanziger und dreißiger Jahre zurück. Bei einer Tasse Kaffee und einem leckeren Stück Kuchen schweifen die Gedanken in die Vergangenheit. Das Licht bricht sich je nach Tageszeit in den goldenen Zinnen des Towers – der sogenannten “Krone von Berlin“. Ein Stockwerk höher, in der 25. Etage, kann man auf einem traumhaften Sonnendeck den Sonnenuntergang vor der West-Berliner Skyline bewundern und dabei den schönsten Himmel über Berlin genießen. 

Copyright Text & Fotos © Panorama Punkt GmbH

 PANORAMAPUNKT: Aussicht, Ausstellung, Café und Sonnendeck, in der Sommersaison täglich von 10 bis 20 Uhr, bei sichtbarem Sonnenuntergang gerne auch mal länger.

Eintritt: € 5,50 / € 4,00, Familien € 14,50
Panorama Punkt GmbH
Potsdamer Platz 1
10785 Berlin
Telefon: 030/ 25 29 43 72
www.panoramapunkt.de

Mittagessen in Berlin

Die Knese Wochenkarte für die Woche vom 12. bis 16. März 2012

Montag, 12. März
€ 6,50 Bunter Salat mit gebackenem Schafskäse
oder
€ 9,50 Schweineschnitzel „Wiener Art“ mit Blumenkohl und Kartoffeln

Dienstag, 13. März
€ 6,50 Hühnchencurry mit frischem Gemüse und Reis
oder
€ 9,50 Schweinebraten mit Bohnen und Kartoffeln

Mittwoch, 14. März
€ 6,50 Kalbsleber in Zwiebelsauce mit Kartoffelpüree
oder
€ 9,50 Rinderhüftsteak mit Ofenkartoffel und kleinem Salat

Donnerstag, 15. März
€ 6,50 Lauch-Käseeintopf mit Fleischbällchen
oder
€ 9,50 Pesto Nudeln mit Rindersteakstreifen

Freitag, 16. März
€ 6,50 Butterkartoffeln mit Kräuterquark und Gurkensalat
oder
€ 9,50 Lachssteak auf Kartoffel-Lauchsalat mit Grilltomate

Von Montag bis Freitag von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr inklusive Tagessuppe, Glas Mineralwasser und einer Tasse Kaffee oder Espresso.

Restaurant Knese – Berliner Speiselokal
im Berlin Plaza Hotel
Knesebeckstraße 63 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Charlottenburg
Geöffnet täglich von 11:00 Uhr bis 1:00 Uhr
warme Küche bis 23:30 Uhr
Telefon 030 / 884 13-448
Email an Restaurant Knese

Bernhard Aillinger präsentiert seine “Französische Eröffnung“

Neues aus der TUXEDO BAR am Kurfürstendamm: 

 Zur Vernissage der Ausstellung “Französische Eröffnung“ am Dienstag, den 20. März 2012 ab 18 Uhr sind unsere Gäste und Freunde – mit Begrüßungsgetränk – herzlich eingeladen.

Die Ausstellung geht vom Dienstag, den 20. März 2011 bis zum Samstag, 21. April 2012. Öffnungszeiten von Montag bis Samstag: 17 bis 03 Uhr, sonntags geschlossen.

Vernissage: Dienstag, den 20. März 2012 ab 18 Uhr
Finissage: Samstag, den 21. April 2012 ab 18 Uhr 

Wo? Natürlich in der Tuxedo Bar
Uhlandstraße 179/180 Ecke Ku`damm in 10623 Berlin
Tel. 030 75 63 23 35
www.tuxedo-bar.de

www.ailinger.net

Willkommen auf der Weltleitmesse des Tourismus

ITB 2012 in Berlin 

 Auf der ITB Berlin präsentiert sich die gesamte Vielfalt des Reisens: Länder, Zielgebiete, Veranstalter, Buchungssysteme, Verkehrsträger, Hotels und alle anderen, die ihren Kunden die schönsten Wochen des Jahres noch angenehmer machen möchten. Die ITB Berlin 2012 bringt Sonne in Ihr Geschäft! 

Erfolgreiche Geschäftsreisen starten hier 

In einer zunehmend globalisierten Ökonomie ist Business-Travel neben Leisure-Travel zu einem wichtigen und lukrativen Standbein der Reisebranche geworden. Die ITB Berlin ist der ideale Ort, um neue Trends, Konzepte und Kooperationsmöglichkeiten kennenzulernen – und bestehende Kontakte auszubauen. 

Der perfekte Urlaub beginnt hier 

Für Fachbesucher ist die ITB Berlin die B2B-Plattform schlechthin – eine ausgezeichnete Gelegenheit, Branchenpartner zu treffen und Geschäfte zu machen. Für alle anderen Besucher ist sie eine wunderbare Gelegenheit, in wenigen Stunden die ganze Welt zu entdecken. 

Copyright  © Messe Berlin 

ITB Berlin 2012

Öffnungszeiten: 07.-11. März 2012, 10-18 Uhr
Fachbesucher: 07.-09. März 2012, 10-18 Uhr
Fach- und Privatbesucher: 10.-11. März 2012, 10-18 Uhr 

Informationen und Buchungen erhalten Sie aber auch in den beiden Hotels Berlin Plaza & Hotel Astoria.

Lunch am Kudamm

Die Wochenkarte für die Knese – Berliner Speiselokal am Berlin Plaza Hotel für die Woche vom 5. bis 9. März 2012.

Wie gewohnt liebevoll, frisch und schnell zubereitet von Küchenchef Markus Eibl und seinem Team zubereitet:

Montag, 5. März
€ 6,50 Gebratener Gemüsereis mit marinierten Hähnchenstreifen
oder
€ 9,50 Zigeunerschnitzel mit Paprikagemüse und Pommes Frites

Dienstag, 6. März
€ 6,50 Schmorgurke mit Kartoffeln und Rührei
oder
€ 9,50 Putengeschnetzeltes mit Champignons und Kartoffelpüree

Mittwoch, 7. März
€ 6,50 Bauernomelette mit einem kleinen Salat
oder
€ 9,50 Schweinemedaillons mit Brokkoli und Herzoginkartoffeln

Donnerstag, 8. März
€ 6,50 Kasseler auf Sauerkraut und Kartoffeln
oder
€ 9,50 Kalbsbraten mit Vichykarotten und Kartoffelgratin

Freitag, 9. März
€ 6,50 Spaghetti Carbonara
oder
€ 9,50 Kräftiger Karotteneintopf mit Kabeljaufilet

… und immer inklusive Tagessuppe, Glas Mineralwasser und einer Tasse Kaffee oder Espresso.

Markus Eibls schnellen Knese-Businesslunch gibt es von Montag bis Freitag von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr.

Restaurant Knese – Berliner Speiselokal
am Berlin Plaza Hotel
Knesebeckstraße 63 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Charlottenburg
Geöffnet täglich von 11:00 Uhr bis 1:00 Uhr
warme Küche bis 23:30 Uhr
Telefon 030 / 884 13-448
Email an Restaurant Knese