Archiv für den Monat: November 2012

Silvester 2012 in Berlin – Wohin zum Abendessen?

Natürlich zum Silvester Büffet am 31. Dezember 2012 ins Berlin Plaza Hotel 

von 17:30 bis 19:30 Uhr oder
20:30 bis 22:30 Uhr 

*** 

Großgarnelen auf Blattspinat
Räucherfischauswahl
(Stremellachs, Schillerlocken und Räucherlachs)
Roastbeef an Sahnemeerrettich
Großes Salatbuffet 

***

Französische Zwiebelsuppe
mit Käsecroutons 

*** 

Maishähnchenbrust auf Ratatouille
und gebackenen Kartoffeln

Prager Schinken zu Schmorkohl
und Semmelknödeln 

Kleines Zanderfilet
auf Schmorgurken und Butterkartoffeln 

*** 

Schokoladen-Käsekuchen
Vanillecreme mit Wildpreiselbeeren
Schokoladenmousse mit Schwarzwälder Kirschen 

€ 29,90 pro Person 

**** 

 Bitte reservieren Sie rechtzeitig an der Rezeption
oder unter +49 (0)30 88413-0 • www.plazahotel.de

Gerne können Sie unser Buffet kombiniert mit Ihrer Zimmerbuchung vornehmen – siehe “Extras”!

Berlin Plaza Hotel
Knesebeckstraße 63
10719 Berlin
Parkplätze ausreichend vorhanden!
www.parken-am-kudamm.de

Unser Tipp – ein Besuch in der Urania – Neues Wissen erleben

Feminismus heute: Frauenkörper neu gesehen 

 Präsentiert von taz.die tageszeitung, weiblichequelle.de, Missy Magazine und Orlanda Verlag, liest Frau Dr. Laura Méritt, Pädagogin, Kommunikationswissenschaftlerin, Feminismusexpertin, aus Berlin, am Freitag, 14. Dezember 2012 um 19.30 Uhr aus Ihrem aus neuen illustrierten Handbuch. Die Moderation übernimmt Frau Jana Valeska Chantelau, Journalistin und Pressereferentin, auch aus Berlin. 

“Körperbilder verändern sich im Laufe der Zeit, sind kulturell geprägt und gesellschaftlich normiert. Erstmals wurde eine komplette und positive Darstellung des weiblichen Körpers erstellt. Diese Informationen sind nur teilweise ins Allgemein- und ins medizinische Fachwissen eingegangen. Was kann der sich medial ausbreitenden Schönheitschirurgie entgegengesetzt werden, deren finanzielles Interesse an Körpernormierungen offensichtlich ist?“ – Fragen wie diese werden hier vor Ort ausführlich beantwortet! 

Copyright Text & Foto © Urania e. V.

Im Anschluss lädt weiblichequelle.de und der Orlanda Verlag zu einem kleinen Empfang. Der Eintritt kostet zum Normalpreis EUR 6, ermäßigt EUR 5, Urania-Mitglieder zahlen EUR 3,50.

Wir freuen uns auf diesen interessanten Abend!

Urania Berlin e. V.
An der Urania 17
10787 Berlin
Telefon: 030/ 218 90 91
Fax: 030/ 211 03 98

Berlin erleben – zu Gast im ZDF Morgenmagazin

Den Wecker stellen lohnt sich! – Den Kalender ankreuzen auch!

Heute Morgen war Nina Attal zu Gast im ZDF Morgenmagazin. – Diese Woche im ZDF und nächste Woche geht sie auf Deutschlandtour! Also auch demnächst so im Jazz-Club A-Trane Berlin zu hören….

Nina Attal wird vom Publikum gefeiert. Die junge Französin Nina Attal ist Sängerin, Gitarristin und in erster Linie eine rigorose Musikerin mit einer unglaublichen Energie – Charakteristiken, die sie mit den größten Künstlern der Musikszene teilt. Bereits in Kindheitstagen interessierte sie sich für Blues, Soul und Funk. Zu ihren Idolen zählte sie Größen wie BB King und Etta James, entdeckte jedoch bald auch Lenny Kravitz und Prince für sich. Mit dieser anspruchsvollen Mischung prägte die heute 20jährige schon früh ihren so außergewöhnlichen Musikstil. Also den Termin nicht verpassen, wenn es am Mittwoch, den 05. Dezember 2012 heißt, dass Nina Attal zu Gast im Jazz-Club A-Trane in der Berliner Bleibtreustraße 1 ist. 

Wir freuen uns schon drauf!

Berliner Leben – Django Bates zu Gast im Jazz-Club A-Trane Berlin

Heute Abend zu hören – DJANGO BATES’ BELOVED modern jazz 

Leon „Django“ Bates, welcher am 02. Oktober 1960 in Beckenham, England geboren wurde, ist ein britischer Musiker (Piano, Keyboards, Tenorhorn), Komponist und Bandleader des Modern Creative Jazz. Bates, der zunächst als Autodidakt Klavier spielte, später dann Klavier, Trompete und Geige studierte. 1991 gründete er seine eigene Big Band Delightfull Precipe. Er trat weiterhin solistisch hervor, spielte bei George Gruntz, Peter Herborn, Hank Roberts, Tim Berne, mit Sidsel Endresen und mit Josefine Cronholm, mit dem JazzBaltica-Ensemble und mit Linda Sharrock. Anfang der 1990er Jahre war er Mitglied im Dedication Orchestra. Mit Christy Doran, Phil Minton, Fredy Studer und Jamaaladeen Tacuma war er in einem Hendrix-Projekt zu hören. Er lehrt sein einigen Jahren am Rytmisk Musikkonservatorium in Kopenhagen und leitet dort sein StoRMChaser Ensemble, mit dem er 2007 auf dem JazzFest Berlin zu hören war.

 Sein Stil als Komponist ist eklektisch und Collagen-artig. Er verarbeitet Einflüsse von Popmusik bis Punk.  Wir sind gespannt, ab 22.00 Uhr geht’s los. Mal sehen, wie Django Bates‘ BELOVED modern jazz im Jazz-Club A-Trane Berlin umsetzt… 

Lesen Sie hier weiter …

Copyright Text © Jazz-Club A-Trane Berlin

Jazz-Club A-Trane Berlin (seit 1992)
Bleibtreustraße 1
10625 Berlin
Reservierung: 030 / 313 25 50
info@a-trane.de

Inh. Sedal Sardan

Gans to go – Gänsetaxi Berlin


Bei Ihnen bleibt der Ofen kalt? Verzichten möchten Sie trotzdem nicht?

Gans-to-go, Restaurant Knese und das Berlin Plaza Hotel machen es möglich!

Bis nach Silvester liefert Ihnen Gans-to-go vom Restaurant Knese Ihren Weihnachts- und Winterschmaus bis vor die Wohnungstür. Und das komplett! Inklusive Rotkohl, Grünkohl, Kartoffeln, Klößen und natürlich Küchenchef Markus Eibls berühmter Gänsesauce!

Gans to go gibt es bereits ab € 95,00 bei Abholung im Restaurant Knese, Knesebeckstraße 63 / Kurfürstendamm, Parkmöglichkeiten für Kurzparker sind vorhanden! Die Lieferung innerhalb des Berliner S-Rings (S41/42) kostet nur € 125,00, den Rest des Berliner Stadtgebietes beliefern wir für € 140,00.

Das Bestellformular für Ihre Weihnachtsgans können Sie unter www.gans-to-go.de abrufen, ausfüllen und an die Berliner Fax-Nr. 884 13-754 faxen.

Das Team von Gans-to-go wünscht eine schöne Weihnachtszeit!

Unser Tipp – die HANSA STUDIO TOURS am 24. & 25. November 2012

Berlin erleben – Besichtigung der legendären Berliner HANSA TONSTUDIOS und des MEISTERSAALS

 Der nächste deutschsprachige Termin für die Besichtigung der legendären Berliner HANSA TONSTUDIOS und des MEISTERSAALS (ehem. Studio 2/ “The big hall by the wall”) steht jetzt & gleich vor der Tür, und zwar am Samstag, den 24. November 2012 um 16:00 Uhr! 
Treffpunkt ist direkt vor den Studios in der Köthener Str. 38, 10963 Berlin, Eingang MEISTERSAAL. Die Tour dauert ca. 2 Stunden, der Preis hängt von der finalen Teilnehmerzahl ab. Weitere Infos dazu gibt’s unter www.musictours-berlin.de/hansastudiotour.  

Anmeldung bitte per Antwortmail oder direkt über die BOOKING Seite. 

English version, please take a note down here: 

The next exclusive studio tour inside legendary HANSA RECORDING STUDIOS / “The big hall by the wall” (in English) will be on Sunday 25. November at 13:00 CET!
They will meet in front of Hansa Studios building, Köthener Strasse 38, 10963 Berlin at entrance MEISTERSAAL. The visit will run for about 2 hours, price depends on the final group size. Find more info and pre book the tour here www.musictours-berlin.com/hansastudiotour 

Copyright Text & Logo © Berlin Musictours

Mittagessen am Kudamm


Der schnelle Lunch in der City,  die Knese-Wochenkarte für die
Woche vom 26. – 30. Dezember 2012

Montag, 26. November
€ 6,50 Penne mit Tomaten-Zucchinirahm
oder
€ 9,50 Hähnchenbrust auf Erdnusssauce und Gemüsereis

Dienstag, 27. November
€ 6,50 Gebackener Blumenkohl mit Kartoffeln
oder
€ 9,50 Spareribs mit Barbecue-Sauce, Farmersalat und Pommes frites

Mittwoch, 28. November
€ 6,50 Spaghetti in Schinken-Sahne-Sauce
oder
€ 9,50 Krustenbraten mit Kohlrabirahmgemüse und Kartoffeln

Donnerstag, 29. November
€ 6,50 Kohlroulade mit Specksauce und Kartoffeln
oder
€ 9,50 Züricher Kalbsgeschnetzeltes mit Kartoffelrösti

Freitag, 30. November
€ 6,50 Käsespätzle mit Rote Bete Salat
oder
€ 9,50 Gebratenes Zanderfilet auf Tomaten-Fenchelgemüse und Reis

Von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr inklusive Tagessuppe, Glas Mineralwasser und einer Tasse Kaffee oder Espresso!

Restaurant Knese – Berliner Speiselokal
im Berlin Plaza Hotel
Knesebeckstraße 63 / Kurfürstendamm
10719 Berlin Charlottenburg
Geöffnet täglich von 11:00 Uhr bis 1:00 Uhr
warme Küche bis 23:30 Uhr
Telefon 030 / 884 13-448
Email an Restaurant Knese

Ein Abend in der “Bar jeder Vernunft” – nur für Berliner!

Erleben Sie ein spannendes Berlin-Wochenende! 

 Nach dem Erfolg der vergangenen Jahre können wir Sie nun am 05. & 06. Januar 2013 wieder zu einem Kurzurlaub in Ihrer Stadt einladen! Erleben Sie hier ein spannendes Berlin-Wochenende aus der Perspektive eines Touristen. Lassen Sie sich eine Nacht im Berlin Plaza Hotel bei Dinner und einem einzigartigen Event verwöhnen und gönnen Sie sich eine Auszeit! 

 Erleben Sie unter dem Titel „Zwei auf einer Bank“ eine musikalische Begegnung mit Katharina Thalbach, Andreja Schneider und dem Christoph-Israel-Sextett. Wo? In der BAR JEDER VERNUNFT, Cabaret – Theater – Restaurant, Schaperstraße 24, in 10719 Berlin.  Danach geht’s auf ein Absacker in die KNESE. Wir freuen uns auf Sie. Lesen Sie hier mehr…und Erlebe Deine Stadt!

Berliner Leben – zu Besuch im Schlosspark Theater

Hinter den Kulissen von “Der kleine König Dezember“ 

…das Theater im Wirtschaftstrakt des Wrangelschlösschens

 Gestern Abend hatten wir die Gelegenheit, einmal hinter die Kulissen des Theaters zu schauen, dessen Geschichte bis ins Jahr 1804 zurück reicht. Wie uns berichtet wurde, fand das Theater im Jahr 1921 eine neue Unterkunft im Wirtschaftstrakt des Wrangelschlösschens, dem Gutshaus Steglitz. Dieses im klassizistischen Stil errichtete Haus wurde damals eigens dafür umgebaut und fasste 480 Plätze.

Peter Ustinov einst zu Gast im Schlosspark Theater

 Weiterhin hörten wir, dass nach dem Zweiten Weltkrieg Boleslaw Barlog das Theater 27 Jahre lang bis in das Jahr 1972 führte, hier unter anderem Hildegard Knef, Klaus Kinski und Martin Held zum Ensemble gehörten. Interessant fanden wir zudem, dass hier neue Stücke berühmter zeitgenössischer Dramatiker zur deutschsprachigen Erstaufführung kamen, so unter anderem Samuel BeckettsWarten auf Godot“. 

Die Krone vom Kleinen König Dezember

 Nach dem Rundgang, welcher durch die Maske, zur Probebühne und auch direkt in die Kulisse von “Der kleine König Dezember“ führte, konnten wir nur noch Herrn Harald Lachnit, hier für Marketing, Presse, Verkauf & Vertrieb zuständig, danken, zum eine für den kurzweiligen Rundgang, aber auch für die Einblicke in eine uns völlig neue und zugleich interessante Theaterwelt. Anschließend durften wir das Stück mit Gustav Peter Wöhler und Matthias Freihof live und vor Ort genießen. 

Vielen Dank nochmals und weiter so, die Gäste werden es Ihnen danken.

Schlosspark Theater
Halliwood Film GmbH
Schlossstraße 48
12165 Berlin
Dieter Hallervorden, Geschäftsführer
Tel. 030/ 789 56 67 140
Fax 030/ 789 56 67 145
www.schlossparktheater.de

Berlin erleben – mit dem Taxi durch die Stadt – die Taxi-App hilft, das Richtige für Sie zu finden

Unser Tipp: einfachste Möglichkeit ein Taxi zu bestellen, mit über 42000 angeschlossenen Taxifahrern in ganz Europa

 Mit taxi.eu können Sie 42000 Taxis europaweit in acht Ländern und 60 Städten buchen. So beispielsweise in Berlin, München, Wien, Amsterdam, Prag, Zürich oder Lausanne. Sobald Sie die Taxi-App auf Ihr iPhone oder Android-Smartphone geladen haben, können Sie mit nur zwei Klicks Ihr Taxi bestellen… 

 Die Taxi-App bietet Ihnen Vorbestellungen, eine Fahrpreis-Berechnung, Anzeige freier Fahrzeuge in der Nähe und vieles weiteres mehr…

Taxi Berlin 202020 von fms Datenfunk GmbH

Bestellen Sie mit dieser Taxi-App mehr als 4500 angeschlossene Taxis in Berlin und Umgebung mit zwei Klicks zu Ihrem Standort! Geben Sie Ihre Sonderwünsche bekannt und bestätigen Sie Ihre Bestellung. Die Anfahrt Ihres Taxis wird angezeigt. Bei Eingabe der Zieladresse sind auch Preisauskünfte möglich. Auch Vorbestellungen für eine Fahrt zu einem späteren Zeitpunkt werden unterstützt. Die Taxibestellung ist mit dieser Applikation neben Berlin und Umgebung ebenfalls in folgenden europäischen Städten möglich: 

Wien, Lyon, Prag, Zürich, Amsterdam, Kopenhagen, Brüssel, Hamburg, München, Rotterdam, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf, Essen, Genf, Leipzig, Hannover, Antwerpen, Lausanne, Basel, Graz, Salzburg, Linz, Duisburg, Wuppertal, Bielefeld, Münster, Augsburg, Aachen, Kiel, Osnabrück, Potsdam u.a. …mehr

Copyright Text & Fotos © Taxi.eu