Hier bloggt der Chef noch selbst.
Über sein Hotel und die regionale Küche, über Berlin und seine Events, gibt Ausflugstipps und berichtet über das, was ihm auch sonst noch so in den Sinn kommt.
Manchmal fällt auch anderen etwas ein. Das können auch Sie sein! Geben Sie einfach Ihre Kommentare ab.

Unsere Amazon Empfehlung:

Schon Empfohlen:

Berlin. CD: Eine akustische Reise zwischen Wannsee und Alex Walton Ford Pancha Tantra alles zur WM
Die Bundesrepublik: Eine Dokumentation mit zahlreichen Biografien und Abbildungen
Die Entdeckung der Currywurst.
Meisterwerke des 19. Jahrhunderts
Zimmer 483 (Limited Deluxe Version CD+DVD)
Im Reich der Eisbären. Ein Leben für die Arktis
Witzigmann's Familienkochbuch
Koffee with Karan 1
Lonely Planet: India
Der Johnson
Als Poesie gut
Vis a Vis, Berlin
Lonely Planet Berlin



wong it!
Creative Commons License
Add to Technorati Favorites
GeoURL
bookmark me

Zum Hotel >>

Suche

  • Kategorien

  • Archiv

    November 2012
    M D M D F S S
    « Okt   Dez »
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    2627282930  

    Neue Kommentare

    Impressum

    Add to Google

    Wikio - Top Blog - Deutschland

    Berliner Leben – Django Bates zu Gast im Jazz-Club A-Trane Berlin

    Heute Abend zu hören – DJANGO BATES’ BELOVED modern jazz 

    Leon „Django“ Bates, welcher am 02. Oktober 1960 in Beckenham, England geboren wurde, ist ein britischer Musiker (Piano, Keyboards, Tenorhorn), Komponist und Bandleader des Modern Creative Jazz. Bates, der zunächst als Autodidakt Klavier spielte, später dann Klavier, Trompete und Geige studierte. 1991 gründete er seine eigene Big Band Delightfull Precipe. Er trat weiterhin solistisch hervor, spielte bei George Gruntz, Peter Herborn, Hank Roberts, Tim Berne, mit Sidsel Endresen und mit Josefine Cronholm, mit dem JazzBaltica-Ensemble und mit Linda Sharrock. Anfang der 1990er Jahre war er Mitglied im Dedication Orchestra. Mit Christy Doran, Phil Minton, Fredy Studer und Jamaaladeen Tacuma war er in einem Hendrix-Projekt zu hören. Er lehrt sein einigen Jahren am Rytmisk Musikkonservatorium in Kopenhagen und leitet dort sein StoRMChaser Ensemble, mit dem er 2007 auf dem JazzFest Berlin zu hören war.

     Sein Stil als Komponist ist eklektisch und Collagen-artig. Er verarbeitet Einflüsse von Popmusik bis Punk.  Wir sind gespannt, ab 22.00 Uhr geht’s los. Mal sehen, wie Django Bates‘ BELOVED modern jazz im Jazz-Club A-Trane Berlin umsetzt… 

    Lesen Sie hier weiter …

    Copyright Text © Jazz-Club A-Trane Berlin

    Jazz-Club A-Trane Berlin (seit 1992)
    Bleibtreustraße 1
    10625 Berlin
    Reservierung: 030 / 313 25 50
    info@a-trane.de

    Inh. Sedal Sardan

    Geben Sie einen Kommentar ab:


    − 7 = null

    Trackback: http://blog.plazahotel.de/2012/11/27/berliner-leben-django-bates-zu-gast-im-jazz-club-a-trane-berlin/trackback/