Potsdam erleben – unser Tipp ist ein Besuch im Belvedere

Saisonstart auf dem Pfingstberg 

Am Samstag, 09. März 2013 öffnet das Belvedere auf dem Potsdamer Pfingstberg von 10.00 bis 16.00 Uhr zum ersten Mal in diesem Jahr seine Türen für Besucher von nah & fern. 

Belvedere_Potsdamer Pfingstberg  Das von 1847 bis 1863 nach Plänen König Friedrich Wilhelm IV. erbaute Aussichtsschloss Belvedere liegt auf dem Pfingstberg im Potsdamer Norden. Bereits um 1900 gehörte es zu den beliebtesten Ausflugzielen in Potsdam. Seit 1999 gehört das restaurierte historische Pfingstbergensemble aus Belvedere, Pomona-Tempel und Parkanlage zur UNESCO-Welterbestätte Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin. 

“Spaziergänger und Ausflügler sind eingeladen, Potsdams schönste Aussicht zu genießen und die eine oder andere neue Perspektive auf die Residenzstadt Friedrich des Großen zu entdecken. Solange die Bäume im Potsdamer Gartenreich noch ohne Laub sind, erschließen sich von den Kolonnaden, Galerien und Aussichtstürmen des Bauwerks viele ungewohnte Sichtbeziehungen und Durchblicke.“ :so die Verantwortlichen zum geplanten Saisonstart. 

Förderverein Pfingstberg e.V.
Große Weinmeisterstraße 45a
14469 Potsdam
Tel. 0331/ 200 5793-0
info@pfingstberg.de 

Im März 2013 ist das Aussichtsschloss jeden Samstag und Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet, im April 2013 täglich bis 18.00 Uhr. Der Eintritt kostet EUR 4 Euro, ermäßigt EUR 3. 

Copyright Text & Foto © Förderverein Pfingstberg e.V. 

Aktuelle Informationen finde Sie auch unter www.pfingstberg.de.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>