Archiv für den Tag: 15. April 2013

Winzerreise in die Pfalz

Teil 1 Winzergenossenschaft Kallstadt

logo-weinmichel-01Martin Michel, unsere Weinkompetenz von Weinmichel und Steven Kärgel, Geschäftsführer der Winzergenossenschaft Kallstadt luden ein, unsere eigene Rotweincuvée „trocken und jut” zu gestalten. Unsere Serviceleiterin Bérenice Prochnow und F&B Manager Gert Orlich nahmen die Einladung an and fuhren gemeinsam mit Martin Michel nach Kallstadt in die Pfalz. Gemeinsam mit Kellermeister Markus Stübinger wurde verschnitten, probiert, verworfen, wieder probiert … bis es endlich passte!Kallstadt1 Trocken und jut als Berlin Plaza Hotel Edition. Den gibt es nur bei uns! St. Laurent, Spätburgunder, Cabernet Mitos und Dornfelder wurden in unserer Cuvée im besten Sinne verschnitten. Das Ergebnis lässt sich in etwa 3 Monaten im Restaurant Knese begutachten und probieren, seine endgültige Pracht dürfte der Wein spätestens zu Weihnachten entfaltet haben.

Kallstadt2Anschließend wurden die durchaus sehenswerten Abfüllanlagen und Keller der Winzergenossenschaft Kallstadt besichtigt. Presse, Stahltanks und Barriquefässer – beeindruckend!, Viele, viele Weine wurden probiert und bei einem Spaziergang durch den Kallstädter Saumagen (Weinlage im Knobert) die Schönheit der Weinberge vor dem Pfälzer Wald genossen.

Abgerundet wurde der Tag mit einem typisch pfälzischen Abendbrot in der Winzerstube Weick mit Pfälzer Saumagen, gutem Kallstädter Wein und angeregten Diskussionen mit Steven Kärgel und Martin Michel in der Winzerstube der Familie Weick. Vielen Dank für Ihre Gastfreundschaft!

Ergänzen werden unsere Weinkarte neben unserer Rotweincuvée ein sommerlicher Kallstadter Rose „blanc de noir“, den wir ebenfalls unter unserem Label „trocken und jut“ verkaufen und ein Kallstädter Weißburgunder Winzersekt, der offen, also Glasweise verkauft wird und eine großartige Entdeckung bei der Winzergenossenschaft Kallstadt war und ist!

Teil 2 unserer Winzerreise führt uns zu Jürgen Krebs nach Freinsheim.