Archiv für den Tag: 4. Juni 2013

Ostsee erleben – auf nach Hiddensee – Teil 1

Die Anreise über Stralsund nach Schaprode 

St.-Marien-Kirche Stralsund  Wenn Sie Hiddensee kennenlernen möchten, sollten Sie einen Tagesausflug einplanen, oder sich der Insel ganz ergeben.

Bahnhof Stralsund  Erst mal nach Stralsund, entweder morgens zeitig, aber besser noch am Abend vorher hinfahren, vorbei mit dem Zug an der St.-Marien-Kirche in mitten der alten Hansestadt, um dann später mit dem Schiff nach Hiddensee zu gelangen,

Brücke über den Strelasund  …oder weiter mit dem Zug über den Strelasund mit seiner Brücke nach Bergen auf der Inselmitte von Rügen, hier gibt es eine Busverbindung nach Schaprode.

 Rügen  Schaprode ist einer der Ausgangshäfen zur Insel Hiddensee. Mit einem Fahrgastschiff erreichen Sie die Orte Neuendorf, Vitte oder Kloster auf Hiddensee.

Fahrgastschiff nach Hiddensee  Am Nachmittag können Sie bequem mit dem Bus nach Bergen oder nach Binz zurückreisen.

Hotel Hitthim  Die Insel Hiddensee liegt westlich von Rügen in der Ostsee und hat eine urwüchsige Schönheit, die viele Urlauber magisch anzieht. Frei vom Autoverkehr ist sie nur mit Fahrgastschiffen zu erreichen. Wir sind schon mal vor Ort für Sie, im Hotel Hitthim – auch in diesem Sommer wieder…auf unserer Trauminsel. Morgen geht es weiter mit spannenden Geschichten rum um den Dornbusch, dem Leuchtturm von Hiddensee.

Unsere Gäste im Berlin Plaza Hotel

…auf ein Treffen mit Stevie Woods im Jazz-Club A-Trane 

Stargast vor dem Auftritt im A-Trane   Kennen Sie Stevie Woods? Er eröffnete unter anderem Konzerte für Natalie Cole, The Isley Brothers und Stevie Wonder. – Wir trafen Stevie Woods letzten Samstag im A-Trane

Stevie Woods   Ein früheres Treffen von Jack White und Stevie Woods war für beide der Start in eine vielversprechende Karriere und führte zur Produktion von Alben wie “Take Me To Your Heaven“ bei Atlantic Records in den USA, “The Woman In My Life“, “Attitude“ und die Hitsingle “Rock Me Baby“ bei Ariola/BMG Records in Deutschland sowie kontinuierliche Platzierungen in den Pop-Charts. 

Jazz-Club A-Trane   Von 2003 bis 2007 war Stevie Woods der musikalische Leiter der legendären Restaurant-Theater-Show “Pomp Duck & Circumstance“ in Berlin. – Für Till Brönner sang Stevie “Winter Wonderland“ auf dem 2007 erschienenen Christmas Album. – Für Quincy Jones spielte er zu dessen 75. Geburtstag auf dem Montreux Jazz Festival mit Größen wie Herbie Hancock, Al Jarreau, Chaka Khan, Patti Austin, Patrice Rushen, James Moody, Freda Payne, Lee Ritenour, Billy Cobham, Greg Phillinganes, Paul Jackson Jr., Nathan East, Paulinho Da Costa, John Robinson, Toots Thielmans und vielen anderen. Born & raised in Virginia…

Copyright Text © A-Trane Berlin