Hier bloggt der Chef noch selbst.
Über sein Hotel und die regionale Küche, über Berlin und seine Events, gibt Ausflugstipps und berichtet über das, was ihm auch sonst noch so in den Sinn kommt.
Manchmal fällt auch anderen etwas ein. Das können auch Sie sein! Geben Sie einfach Ihre Kommentare ab.

Unsere Amazon Empfehlung:

Schon Empfohlen:

Berlin. CD: Eine akustische Reise zwischen Wannsee und Alex Walton Ford Pancha Tantra alles zur WM
Die Bundesrepublik: Eine Dokumentation mit zahlreichen Biografien und Abbildungen
Die Entdeckung der Currywurst.
Meisterwerke des 19. Jahrhunderts
Zimmer 483 (Limited Deluxe Version CD+DVD)
Im Reich der Eisbären. Ein Leben für die Arktis
Witzigmann's Familienkochbuch
Koffee with Karan 1
Lonely Planet: India
Der Johnson
Als Poesie gut
Vis a Vis, Berlin
Lonely Planet Berlin



wong it!
Creative Commons License
Add to Technorati Favorites
GeoURL
bookmark me

Zum Hotel >>

Suche

  • Kategorien

  • Archiv

    September 2013
    M D M D F S S
    « Aug   Okt »
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  

    Neue Kommentare

    Impressum

    Add to Google

    Wikio - Top Blog - Deutschland

    Oktoberfest auch in Berlin, und dann noch mit Fisch!

    Küchenchef Thorsten Meyer empfiehlt: O’zapt is!

    Paulaner Oktoberfestbier
    ½Maß  4,95

    1 Maß  9,50

    Gebratene Bachforelle mit Petersilienkartoffeln und Gurkensalat 12,90

    Meyer's Bachforelle  Herr Meyer serviert seine gebratene Bachforelle mit Petersilienkartoffeln und Gurkensalat. Dazu passt hervorragend ein ½Maß Paulaner Oktoberfestbier. Wohl bekomm’s!

    Und hier seine Rezeptur: “Die klassische Zubereitung der Bachforelle ist Forelle Müllerin Art (gebraten), welche mit Petersilienkartoffeln und Gurkensalat serviert wird. - Die ausgenommene Forelle kurz unter fließend kaltem Wasser waschen und mit Küchenkrepp vorsichtig trocken tupfen. Die Forelle mit frisch gepresstem Zitronensaft beträufeln, innen und außen salzen und in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abschütteln. In einer beschichteten Fischpfanne den Fisch dann in Butterschmalz erhitzen. Die Forelle auf mittlerer Temperatur braten. Die erste Seite fünf Minuten, vorsichtig wenden und dann die zweite Seite drei Minuten braten. Wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt, ist die Forelle gar. Sonst noch ein paar Minuten weiterbraten. Die Forelle Müllerin auf vorgewärmten Tellern anrichten. Im Bratenfett Butter und frisch gepressten Saft erhitzen, Petersilie hacken und über die Forelle streuen. Mit heißer Zitronenbutter begießen und mit Zitronenscheibe garnieren.”

    Vielen Dank für die kleinen Tipps zum Gelingen des Gerichtes. Die Hausfrauen unter uns werden es ihm danken.

    Geben Sie einen Kommentar ab:


    sieben − 6 =

    Trackback: http://blog.plazahotel.de/2013/09/30/oktoberfest-auch-berlin-und-dann-noch-mit-fisch/trackback/