Oktoberfest auch in Berlin, und dann noch mit Fisch!

Küchenchef Thorsten Meyer empfiehlt: O’zapt is!

Paulaner Oktoberfestbier
½Maß  4,95

1 Maß  9,50

Gebratene Bachforelle mit Petersilienkartoffeln und Gurkensalat 12,90

Meyer's Bachforelle  Herr Meyer serviert seine gebratene Bachforelle mit Petersilienkartoffeln und Gurkensalat. Dazu passt hervorragend ein ½Maß Paulaner Oktoberfestbier. Wohl bekomm’s!

Und hier seine Rezeptur: “Die klassische Zubereitung der Bachforelle ist Forelle Müllerin Art (gebraten), welche mit Petersilienkartoffeln und Gurkensalat serviert wird. – Die ausgenommene Forelle kurz unter fließend kaltem Wasser waschen und mit Küchenkrepp vorsichtig trocken tupfen. Die Forelle mit frisch gepresstem Zitronensaft beträufeln, innen und außen salzen und in Mehl wenden. Überschüssiges Mehl abschütteln. In einer beschichteten Fischpfanne den Fisch dann in Butterschmalz erhitzen. Die Forelle auf mittlerer Temperatur braten. Die erste Seite fünf Minuten, vorsichtig wenden und dann die zweite Seite drei Minuten braten. Wenn sich die Rückenflosse leicht herausziehen lässt, ist die Forelle gar. Sonst noch ein paar Minuten weiterbraten. Die Forelle Müllerin auf vorgewärmten Tellern anrichten. Im Bratenfett Butter und frisch gepressten Saft erhitzen, Petersilie hacken und über die Forelle streuen. Mit heißer Zitronenbutter begießen und mit Zitronenscheibe garnieren.”

Vielen Dank für die kleinen Tipps zum Gelingen des Gerichtes. Die Hausfrauen unter uns werden es ihm danken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>