Schlagwort-Archiv: Airport

Weißes weihnachtliches Winter Berlin

Berlin verzaubert mit weihnachtlichem Schnee!

Schnee und Großstadt – das verträgt sich nicht! War bisher die allgemeine Meinung! Verträgt sich doch! Ist unsere Meinung!

Natürlich ächzt der öffentliche Nahverkehr ein wenig, aber eigentlich funktioniert die Stadt wie am Schnürchen! Die Schrippen sind morgens pünktlich im Hotel, das Bier wurde heute auch pünktlich geliefert und selbst die Flughäfen und die Bahn haben sich endlich europaweit auf den Winter eingestellt! Es läuft! Endlich! Man braucht keine Angst mehr zu haben, komme ich hin – komme ich auch wieder weg? Die Flughäfen und Bahnen haben reagiert! Beste Vorausseztungen für eine kurzfristige Städtereise!

Die Weihnachtsmärkte in Berlin entwickeln bei dieser schneeweihnachtlichen Kulisse eine Athmosphäre, die ihresgleichen sucht! Stellen Sie sich den eingeschneiten Gendarmenmarkt oder das Schloss Charlottenburg mit dem kunsthandwerklichem Weihnachtsmarkt und verschneitem Schlosspark vor. Es ist einfach schön!

Wir freuen uns auf Ihre kurzfristige Buchung! Rufen Sie unsere Reservierung im Berlin Plaza Hotel unter 030 / 884 13-444 oder in unserem Hotel Astoria unter 030 / 312 40 67 an! Wir halten tolle winterlich-weihnachtliche Angebote für Sie bereit!

Übrigens: Berlin hat nicht nur Möglichkeiten für fast alle Wintersportarten, nein, alle kulturellen Einrichtungen, Museen, Opern, Theater, Musicals und Gallerien aber natürlich auch die Clubs der Stadt sowie das vielfältige Off-Kulturangebot der Stadt funktionieren genauso gut bei Schnee!

Seien Sie uns willkommen!

Berliner Marathon-Staffel 2009

Wir sind im Ziel!

Berlin Plaza Hotel Marathon Staffel11Unsere Staffel aus Mitarbeitern vom Hotel Astoria und Berlin Plaza Hotel hat das Ziel erreicht! Andreas Naumann, Melvin Schumann, Sven Lacher, Thorsten Irle und Gert Orlich freuen sich auf dem ehemaligen 164 Feet Field Alevation über ein tolles Ergebnis für unsere Hotels! 3:46:09! Nicht schlecht!

Ein großartiger Tag auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof! Unsere Staffel hat die 42,195km gut überstanden! Wir hatten keine Ausfälle und auch die Schweinegrippe konnte uns nichts anhaben!

Berlin Plaza Supporter Club 11Wir waren zu 10t auf dem großen Tempelhofer Feld! Das Wetter trug seinen Teil zu einer ganz ungewohnten Laufveranstaltung bei! 13°C und Sonne! Und dann stehen die Jungs vom Team immer bis auf einen noch die ganze Zeit unserem tollen Berlin Plaza Supporter Team bei! Bei den BIG 25 Berlin, den 25km von Berlin und bei den ASICS Grand 10 Berlin war Frau/Mann ja noch unter sich und konnte alleine Jubeln … tja … Beck’s machts möglich, ich bin käuflich-also kauf mich :-)!
:-)

Ihr wart wieder super!

Der Lauf…
… war auch super! Irre Location! auf den Startbahnen, auf denen wir liefen, die 12km neben den Zuwegen 2 x auf dem Runway 27L mit seinen 1935m und die 10km 2x (5km 1x) auf dem Runway 27R mit 1659m sind zu meinen Kindzeiten in den 70ern Galaxy Großraumtransporter der US Air Force gestartet und gelandet! Das war mal der Flughafen von Berlin (lassen wir Schönefeld mit seinen damaligen Moskau und Havanna Flügen mal außen vor)! bis vor ein paar Monaten war hier noch Verkehrsbetrieb! I don’t miss it … , das Vorfeld auf dem vor über 50 Jahren die Luftbrücke lebte … irre!

Euch fünfen …
Berlin Plaza Supporter Club 11a
… Katharina Güntsch, Andrea Neumann, Nanett Goetjes, Freundin von Kommander Lacher und Stefanie Gleinig vielen Dank für einen tollen Tag!

17. Kondius Berliner Marathon-Staffel

Berlin Plaza Hotel und Hotel Astoria bei der Marathon-Staffel auf dem Flughafen Tempelhof

Marathon Staffel 2009Am Sonntag, 15. November 2009 steigt auf dem Flughafen Tempelhof die 17. Berliner Marathon-Staffel über 42,195km. Für die Staffel vom Berlin Plaza Hotel und Hotel Astoria gehen Gert Orlich über 12,195km, Thorsten Irle über 10km, Sven Lacher über 5km, Melvin Schumann über 10km und Andreas Naumann über 5km an den Start.

Der Startschuss fällt um 10:30 Uhr in Hangar 6. Der Zugang zum Gelände ist ausschließlich über Tor 11 vom Tempelhofer Damm / U-Bahnhof Paradestraße möglich. Da der Eintritt natürlich frei ist, freuen sich nicht nur unsere 5 Läufer auf zahlreiche Unterstützer, auch der Berlin Plaza Hotel Supporter Club um Nanett Goetjes, Katharina Güntsch, Andrea Neumann und Ex Top-Läuferin Stefanie Gleinig freuen sich über jeden, der noch kommen mag. Um unser Grüppchen auf dem Flughafen zu finden, ruft Ihr am Besten im Hotel an und erfragt die Tel. Nr. der einzelnen Läufer, so dass wir mitteilen können, wo wir in etwa stehen.

Selbst der Wetter-Gott hat wohl ein Einsehen und verspricht mit bis zu13°C und heiter bis wolkigem Himmel, dass kein Tropfen fallen soll!

Auf eine super Party auf dem Flughafen Tempelhof!

Letzter Tag in Tempelhof

Heute schließt Europas erster Verkehrsflughafen für immer seine Pforten.
Nach 85 z..T. sehr wechselhaften Jahren ist in THF nun endgültig Schluss.
Begonnen hat alles 1923. Nachdem auf Kosten der Firmen Aero Lloyd und Junker ein Teil des Tempelhofer Feldes planiert wurde, erteilte das Reichsverkehrsministerium im Jahr 1923 die erste Betriebserlaubnis. Betrieben wurde der Flughafen ab 1924 von der Berliner Flughafen-Gesellschaft, die noch heute die Geschicke auf den drei Berliner Flughäfen bestimmt.
Nach dem zweiten Weltkrieg wurde Tempelhof von den Amerikanern übernommen, die hier ihre Air Base einrichteten und zu Zeiten der Berlin Blockade die Luftbrücke einrichteten und über Tempelhof die gesamte Westberliner Stadt versorgten. Bis 1975 war Tempelhof der Zentrale Verkehrsflughafen Berlins, ehe mit dem Flughafen Berlin Tegel ein damals Nagelneuer Flughafen diese Aufgabe übernahm. 1985 Wurde Tempelhof noch einmal für den Geschäftsreiseverkehr wiedereröffnet, was bis heute ein Schwerpunkt des Fluhafens war.
Als letzte beide Maschinen werden die Junkers Ju52 „Tante Ju“
Tante Ju
der Lufthansa Berlin Stiftung und der original Rosinenbomber aus dem Jahr 1944 den traditionsreichen Flughafen für immer verlassen und ihren neuen Standort in Berlin Schönefeld anfliegen.
Rosinenbomber
Die neue Nutzung des alten Flughafenareals in Berlin Tempelhof ist bekanntlich noch nicht geklärt. Neben Vorschlägen, wie einem neuen reinen Fußballstadion für Hertha BSC oder der Zusammenführung des Tierparks Berlin mit dem Zoologischen Garten werden wohl noch viele realistische und unrealistische Vorschläge in der Stadt diskutiert. Wir werden das Thema aufmerksam verfolgen und kommentieren!