Schlagwort-Archiv: Alexander Diecke

Unser stellv. Direktor nun auch zertifizierter Revenue Manager, geprüft vor der WIHOGA Dortmund

Alexander Diecke hat an dem achttägigen WIHOGA Zertifikatslehrgang für Führungskräfte der SPALTEHOLZ HOTELKOMPETENZ GmbH & Co.KG zum zertifizierten Revenue Manager teilgenommen und erfolgreich bestanden. Als stellv. Direktor ist Herr Diecke vor allem für die operative Führung, aber auch für die gastronomischen Bereiche in unseren beiden Hotels Berlin Plaza & Astoria verantwortlich.

Die teilnehmenden Führungskräfte erhielten nicht nur detaillierte Informationen zum Revenue und Yield Management, sondern auch das gewisse Know How vermittelt sowie spezielle Instrumente mit an die Hand, um später die vielfältigen Aufgaben eines Revenue Managers tatkräftig umzusetzen, das heißt auch, die jeweiligen Mitarbeiter in Reservierung, Empfang und Verkauf in die täglichen Entscheidungsprozess für Preise und deren Steuerung bewusst mit einzubeziehen. Konkrete Beispiele aus der Praxis vervollständigten die Zielsetzungen dieses Seminars. Mit einer schriftlichen und einer mündlichen Abschlussprüfung, und zudem einer 20 minütigen Präsentation des selbst erarbeiteten Konzepts vor der WIHOGA Prüfungskommission endete der Weiterbildungskurs.

Die Teilnehmer, wie Alexander Diecke, aber auch Ivan Miller vom Hotel Donauwalzer Wien, Michaela Richter vom Hotel Marburger Hof und Marcel Joachimsthaler vom Tropical Island erhielten nach erfolgreich bestandener Prüfung das begehrte Zertifikat mit dem Titel zum “Revenue Manager“.

Revenue
Zertifikat zum Revenue Manager

Die Vorbereitungen zur Prüfung durch die WIHOGA Dortmund im Juli 2014 schlossen mit Kontrolle und Empfehlungen zu den Hausaufgaben durch Frau Bianca Spaltholz persönlich sowie auch in der Abgabe eines fertigen Online-Vertriebskonzepts zur Sales- und Marketingoptimierung des eigenen Hotels in den Markt ab. Sinn des Seminars ist es, zu vermitteln, dass das richtige Produkt (z. B. die Zimmer) zum richtigen Preis über den richtigen Online Kanal zum richtigen Zeitpunkt an den richtigen Kunden verkauft werden muss, und dass nur ein kombiniertes Management von Verfügbarkeit und Raten den Umsatz und die Belegung optimieren und somit einen besseren Ertrag für das Hotel erzeugen.

Zur Information sind im Folgenden diese Themen detailliert aufgelistet, welche auch die Distribution und den Vertrieb in Hotels betreffen:

– Umsatz- und Ertragsoptimierung
– Marketing-orientiertes Handeln und saubere Analysen
– Grundlage für eine genaue Marktpositionierung und einen Gäste-orientierten Zimmerverkauf
– Anforderungen an ein Hotel im Wettbewerb
– Transparenz in den Online Kanälen
– schnelles, effizientes Channel Management
– logische Preisstruktur, klare Preisstrategie und deren konsequente Umsetzung

Weitere Hinweise zum Revenue- und Yield Management Seminar erhalten Sie hier unter diesem Link der WIHOGA Dortmund, sowie über die Homepage des Berlin Plaza Hotels, wie auch über die Webseite der SPALTEHOLZ HOTELKOMPETENZ GmbH & Co.KG .

Politische Bildung auf Berliner Gewässern

Mit der Marine 1 Berlin von der Wasserseite aus entdecken – exklusiver Tagesausflug mit der Barkasse der Bundeswehr 

 Die Hauptaufgabe dieser Barkasse ist der protokollarische Dienst. So werden auf der Marine 1 vorwiegend militärische Gespräche geführt. Das Verteidigungsministerium nutzt sie zu repräsentativen Zwecken oder es werden auf ihr internationale Gäste von Kanzleramt, Bundespräsidialamt oder Deutschem Bundestag empfangen. Aber auch zur Verknüpfung von Bundeswehr und Gesellschaft steht die Barkasse zur Verfügung. Dabei steht der Austausch mit der Wirtschaft aus dem Bereich Berlin und Brandenburg im Vordergrund.

 So auch bei unserem Ausflug letzte Woche, wobei mit der Marine 1 die Spree ausgehend vom Schiffbauerdamm befahren wurde. Weiter ging die Bootstour an diesem Tag zum Schlosss Cecilienhof, wo geankert wurde, über den Teltowkanal und die Schleuse Kleinmachnow zum Tempelhofer Hafen hin, und die Bundeshauptstadt aus maritimer Perspektive gezeigt. An Bord wurden bei dieser Gelegenheit Informationen zum aktuellen Stand der Bundeswehrreform und die Auswirkungen auf Berlin und Brandenburg vermittelt. 

 Bei leckeren Snacks und kühlen Getränken war der Ausflug ein Seminartag mit interessanten Gesprächen und spannenden Diskussionen, welcher sich in exklusivem Rahmen mit Multiplikatoren aus Gesellschaft, Wirtschaft und Politik, unter anderem die TÜV SÜD Akademie GmbH und die Berlin Partner GmbH, hielt. 

Seit nun mehr als 20 Jahren ist die Bundeswehr in Berlin stationiert und damit ein fester Bestandteil der Stadt geworden. Ihre Soldaten und zivilen Mitarbeiter sind aus dem Stadtbild nicht mehr wegzudenken. Sichtbare Zeichen dieser Verbundenheit sind auch die zahlreichen, intensiven Beziehungen zu den Patenbezirken. Seit der Neuausrichtung der Bundeswehr wird Berlin gestärkt und zählt damit unverändert zu den größten Standorten der Bundeswehr in Deutschland. Gleichwohl wird es auch Veränderungen geben, die dazu dienen, die Streitkräfte leistungsfähiger und zukunftsorientierter aufzustellen. – Vielen Dank für die Einladung.

Bundeswehr – Wir. Dienen. Deutschland.

Workshop zur Optimierung des Firmenverkaufs

Neueste Verkaufsmanagement-Strategien im Fokus der verantwortlichen Abteilungsleiter vom Verkauf & Hotelempfang 

In einer weiteren Inhouse Schulung & Training für die Abteilungsverantwortlichen der beiden Hotel Berlin Plaza und im Astoria Berlin referierte Frank Höchsmann vom renommierten Dienstleister in Sachen Hotelmanagement – der Firma HOTQUA. 

Inhalte des Workshops waren unter Anderem: 

  • Analysen & Trends auf dem Berliner Hotelmarkt
  • Verkaufswege & die entsprechenden Instrumente
  • Verkaufsplanung & neueste Strategien im Direktvertrieb
  • Verkaufshilfsmittel & unterstützende Supportmaßnahmen 

Die von HOTQUA entwickelten Dienstleistungspakete bauen aufeinander auf und führen die Betriebe und ihre Mitarbeiter Schritt für Schritt zu einer deutlich verbesserten Servicequalität und damit stärkeren Positionierung im Wettbewerb.  

Gemessener Zufriedenheitsgrad der Teilnehmer & Teilnehmerinnen konnte bei 90% festgesetzt werden. Das beweist wieder einmal mehr, das Tagen im Berlin Plaza Hotel, welches selbst seit 2009 nach DIN-EN-ISO 9001:2008 zertifiziert ist, zum Erfolg führt. 

Das Team um F&B Manager Gert Orlich freut sich auf Ihre Fragen, Wünsche oder Reservierungen! Günstige Tagungspauschalen auf Anfrage. 

Tel. 030/ 88413-441
Fax 030/ 88413-754
g.orlich@plazahotel.de

INTERNORGA Hamburg 2009

Zu Besuch auf der INTERNORGA in Hamburg

Abfahrt mit der Deutschen Bahn von Berlin Südkreuz 8:02 Uhr bei leichtem Sonnenschein. Der Kollege Alexander Diecke, Betriebsleiter im Hotel Astoria, steigt frisch und gut gelaunt am Hauptbahnhof dazu. Nach 2 ½ Stunden Fahrtzeit mit Umweg über Stendal und Lüneburg kommt der Zug pünktlich um 11:30 Uhr im Hamburger Hauptbahnhof bei Hamburger Nieselregen (was sonst) an. Nach kurzem Fußweg an der Alster entlang geht es direkt auf die Messe Hamburg.

Neben den Einrichtungs- und Ausstatterhallen liegt unser Interesse auf der Internorga naturgemäß in den Hallen für Küchentechnik, EDV und Kassensysteme und natürlich bei Nahrungsmitteln und Getränken. Einem Treffen mit Andrea Kurtzky auf dem Stand von J.J. Darboven folgt ein nettes Hallo mit unserem Getränkelieferanten Hans-Martin Schwarz von Getränke Preuss Münchhagen auf dem Bitburgerstand paulaner-internorga-orlich-diecke und ein informatives Gespräch mit Torsten Spörl im Paulaner Biergarten. Weißwurst, Leberkäs und Brez’n werden gereicht, ein alkoholfreies Paulaner Hefeweizen nach neuer Rezeptur probiert (hervorragend) und das ein oder andere „Helle“ (noch hervorragender) und Hefeweißbier vom Hahn genossen.

Nach der Messe geht es mit dem Porsche Shuttle im neuen Cayenne zur GastroVision ins Empire Riverside Hotel. Auf dieser Einladungsmesse treffen sich Entscheider aus der Hotellerie und Gastronomie um sich in gepflegtem Ambiente mit den ausstellenden Lieferanten auszutauschen. Nach angenehmen Gesprächen an den Ständen von Dr. Schnell Chemie und Danone Waters lässt man den Tag am Stand der Privatbrauerei Stauder ausklingen.

Um 20:23 Uhr bringt uns ein ICE der Deutschen Bahn zurück zum Berliner Hauptbahnhof. 23:10 Uhr, Ankunft! Endlich wieder zu Hause. Hamburg ist wunderschön und immer eine Reise wert – zu Hause ist es trotzdem am schönsten. Der folgende Tag ist schon durchgeplant, mit verschiedenen Auftritten im Berlin Plaza Hotel und im Hotel Astoria.