Schlagwort-Archiv: Der falsche Fritz – Friedrich II. im Film

Friedrich II. trifft Johann Sebastian Bach

Zur Ausstellung: Der falsche Fritz – Friedrich II. im Film

 Zu Johann Sebastian Bachs Geburtstag präsentieren das Filmmuseum gemeinsam mit den Bachtagen Potsdam die Begegnung des Preußenkönigs mit dem Barockmusiker gleich in zweifacher Ausführung: In Johann Sebastian Bachs vergebliche Reise in den Ruhm (R: Victor Vicas, BRD/DDR 1979) sind es vor allem finanzielle Nöte, die den Thomaskantor zu einer letzten Reise von Leipzig nach Potsdam veranlassen. Friedrich II., verkörpert durch Schauspieler Jürgen Holtz, lässt Bach aber auflaufen. Nicht einmal dessen „Musikalisches Opfer“ führt zur gewünschten Anerkennung in Potsdam.

 Aus dieser historischen Episode stellt Mein Name ist Bach (R: Dominique de Rivaz, CH/D 2002) eine kurzweilige, frei interpretierte Vater-Sohn-Story her, mit der – der kürzlich verstorbene – Vadim Glowna und Jürgen Vogel zu Höchstform auflaufen. 

22. März 2012
18 Uhr
Johann Sebastian Bachs vergebliche Reise in den Ruhm
R: Victor Vicas, D: Alexander May, Renate Richter, Jürgen Holtz, BRD/DDR 1979, 95’

20 Uhr
Mein Name ist Bach
R: Dominique de Rivaz, D: Vadim Glowna, Jürgen Vogel, Karoline Herfurth, CH/D 2002, 96‘

Musikalische Einführung: Björn O. Wiede (Bachtage Potsdam)

In Zusammenarbeit mit den Bachtagen Potsdam.
Copyright Text & Fotos © Filmmuseum Potsdam

Filmmuseum Potsdam
Breite Str. 1a/ Marstall
14467 Potsdam
Kartenreservierung: 0331-27181-12
ticket@filmmuseum-potsdam.de

“Der falsche Fritz – Friedrich II. im Film“

Der König im Kino – Ausstellung im Filmmuseum Potsdam  

 Ob Cäsar, Hitler oder Friedrich II. von Preußen – unsere Vorstellungen von historischen Personen sind stark durch Filme geprägt. Bei Filmen über Menschen, die wirklich existiert haben, ist es besonders sinnvoll, zu wissen, was die Filmleute erfunden haben und was das über die Zeit sagt, in der sie selbst leben. 

Was wissen wir über Friedrich II.? Wann, wie und warum kam der König ins Kino? Warum sind alle diese Filme schwarz-weiß, und wer hat Friedrich II. gespielt? Wie kommt uns dieser Kino-König vor – war er wirklich so?

 Der Workshop “Der falsche Fritz – Friedrich II. im Film“ nimmt Spielfilmausschnitte mit Friedrich II. als Hauptfigur zum Anlass, über die „Echtheit“ des Gezeigten ins Gespräch zu kommen. Was stimmt? Was haben sich die Filmemacher ausgedacht und warum? Sehen wir den  „Alten Fritz“ heute anders? Wenn ja, wie? Das können sich die Schüler zum Schluss selbst ausdenken… 

Dienstag bis Freitag, 10.00 bis 18.00 Uhr
Dauer: 90 min
Preis: EUR 3,- pro Schüler
Begleitpersonen: freier Eintritt 

Information und Anmeldung:
Frau Beate Rabe
info@filmmuseum-potsdam.de
Tel.: 0331/ 271 81 11