Schlagwort-Archiv: Eisbären Berlin

Das Berlin Plaza Hotel – Team zu Gast bei den Eisbären Berlin

Am 26. Januar 2014 zog das Büro- und Empfangsteam des Berlin Plaza Hotels bei eisigen -13 Grad los, um die Eisbären Berlin im Kampf um den wichtigen letzten Pre-playoff-Platz zu unterstützen.

02 Gruppenfoto vor der Halle Motiviert und gestärkt durch diverse Pizzen und Softdrinks bei Pirate Pizza, direkt gegenüber der O2 World gelegen, wurde lautstark versucht das Hauptstadt-Team aus deren Lethargie zu reißen.

o2 Gruppenfoto Halle Leider half das alles nichts und die an diesem Tag eher als „Bärchen“ auftretenden Spieler verloren verdient mit 2:4 gegen die Pinguine aus Krefeld. Nun heißt es Daumen drücken für die letzten 10 Spiele in denen das Team noch auf den ein oder anderen direkten Konkurrenten trifft.

O2 Spiel Unsere Mitarbeiter hatten aber trotzdem alle Ihren Spaß und werden diesen Ausflug mit Sicherheit in Kürze wiederholen.

Wochenende der Wahrheit für die Eisbären Berlin

Heute und am kommenden Sonntag wird sich herausstellen in welche Richtung es für die sich im Umbruch befindenden Eisbären diese Saison geht.

o2 World

Um 19:30 ist der Tabellenvierte ERC Ingolstadt zu Besuch in der 02world, am 27.10.2013 um 14:30 folgen die Pinguine aus Krefeld. Es werden sicherlich 2 hart umkämpfte Partien, da gerade bei den Eisbären momentan Anspruch und Wirklichkeit weit auseinander liegen. Allerdings ist die Saison noch recht jung und der Abstand zum sicheren Playoff-Platz 8 beträgt für den Tabellenvorletzten nur 5 Punkte.

Wir drücken die Daumen.

Der Deutsche Meister 2009 – Eisbären Berlin

Das Berlin Plaza Hotel und das Astoria Hotel Berlin gratulieren mal wieder zum Titelgewinn.

Berliner Eisbären
War ja auch irgendwie klar, dass es in diesem Jahr mit der Meisterschaft klappen wird.

Immerhin ist das Berlin Plaza Hotel seit 2007 Mitglied im Eisbären-Supporter-Club.

Allen Spielern herzlichen Glückwunsch! Hier die “Champs” der Saison:

Keller, Markus
Quint, Deron
Mangold, André
Hanusch, Steve
Swärd, Christian
Roach, Andrew
Hördler, Frank
Kramer, René
Robinson, Nathan
Felski, Sven
Braun, Laurin
Ustorf, Stefan
McIlvane, Matthew
Beaufait, Mark
Pederson, Denis
Bielke, Dominik
Rankel, André
Smith, Brandon
Busch, Florian
Walker, Steve
Pohl, Patrick
Baxmann, Jens
Oblinger, Alexander
Ziffzer, Youri
Martens, Norman
Weiß, Alexander
Regehr, Richie
Weiß, Daniel
Mulock, Tyson
Zepp, Rob
Braun, Constantin
Stein, Gregor

Gute Arbeit gab es auch von:

Dr. Ziesche, Jens
Dr. Ahrendt, Erich
Dr. Frenzel, Gunter
Dr. Wuschech, Heinz
Trainer Nickel, Hartmut
Co-Trainer Tomlinson
und Jackson, Don
Billy Flynn und Peter-John Lee!!!

Zum Schluss noch die beste Nachricht:

Am Samstag, 18. April gibt es wieder ab 12.30 Uhr ein Autokorso.

Geplante Route:
Schaubühne, Kurfürstendamm,
Berlin Plaza Hotel, Kurfürstendamm
Tauentzienstraße
Kleiststraße
An der Urania
Potsdamer Platz
Unter den Linden
Pariser Platz (Brandenburger Tor)

Um ca. 15.00 Uhr – Empfang durch den Regierenden Bürgermeister Herrn Klaus Wowereit im Berliner Rathaus

anschl. Weiterfahrt zur o2 World

Playoffs Eisbären Berlin

Eishockey wie noch nie!

Die Eisbären verlieren das 2. Spiel der Best-of-Five Halbfinalserie in Mannheim deutlich und unerwartet hoch mit 1:6. Die sehr giftig spielenden und bis in die Haarspitzen motivierten Adler gingen bereits mit einem
3:0 in die 1. Drittelpause und ließen auch die folgenden 2 Drittel nichts anbrennen. Unsere Berliner Eisbären kamen in der nicht ganz ausverkauften SAP-Arena zu keiner Zeit mit der äußerst harten Gangart und den Provokationen des Gegners zurecht. Sie wirkten kraft- und kampflos.
Die Adler Mannheim bestätigten Ihren Ruf als Play-off Team, welches es immer wieder schafft spielerisch überlegene Gegner durch unbändigen Willen und gesunder Härte zu besiegen. Der EHC haderte zwar mit dem Schiedsrichter, muss sich jedoch an die eigene Nase fassen. In den Play-offs muss man den Kampf annehmen, sonst wird in Schönheit gestorben. Aufgrund der sehr hitzigen Schlussminuten in Mannheim dürfen sich die Zuschauer in der bereits restlos ausverkauften 02 World auf ein packendes 3. Spiel freuen.

Die Eisbären Berlin sind Vorrundenmeister!

Nach 3 Heimsiegen in 4 Tagen sind unsere Eisbären Berlin der Ligaprimus in der Deutschen Eishockeyliga DEL und haben sich nun automatisch für die finanziell wichtige Champions-League CHL http://www.championshockeyleague.com/ qualifiziert. Auserdem erhalten Sie dadurch das so wichtige Heimrecht in den Play-off Entscheidungsspielen.

Powerplay in der großartigen o2 World
Powerplay in der großartigen o2 World

Nach einem 1:3 Rückstand nach 2 Dritteln wurde das Spiel gegen die Frankfurt Lions nach spannender Aufholjagd noch mit 5:3 gewonnen.

Matchwinner aber waren Gert Orlich und Daniel Schleider aus dem Berlin Plaza Hotel, die dieses tolle Spiel dank Dr. Schnell Chemie und Matthias Fischer von den wohl besten Plätzen in der fantastischen o2 World verfolgen durften. Nebenbei testeten die beiden auch noch den VIP Bereich der o2 World! Und? Großartig war es!

Höhepunkt war nach dem Spiel ein kurzes Treffen mit André Rankel, nicht nur Nationalspieler der Eisbären sondern ganz nebenbei auch noch werdender Vater (toi toi toi) und Sohn von Matthias Fischer.

Daniel Schleider, André Rankel, Matthias Fischer und Gert Orlich in der o2 World
Daniel Schleider, André Rankel, Matthias Fischer und Gert Orlich in der o2 World

Lieber Herr Fischer, noch einmal herzlichen Dank für einen sehr gelungenen Abend!

Daniel Schleider & Gert Orlich
Berlin Plaza Hotel