Schlagwort-Archiv: Förderverein Pfingstberg e.V.

Potsdam erleben – bei einer Schifffahrt mit der Weissen Flotte

Einladung zum Potsdamer Tourismustag 2013 

Potsdamer Tourismustag 2013 Rechtzeitig zum Auftakt der Saison und  mit Unterstützung des Tourismusverbandes Potsdam Havelland e.V. fand gestern am Montag, 25. März 2013, von 14 Uhr von bis 19 Uhr der vierte Potsdamer Tourismustag statt. Begrüßt wurden wir vom Geschäftsführer Dieter Hütte persönlich…

MS Belvedere WEISSE FLOTTE POTSDAM GmbH Unter dem  Motto „Wir holen alle mit ins Boot“ lud man uns ein, das wir uns während einer Fahrt mit der Weissen Flotte über neue touristische Angebote von verschiedenen Leistungsträgern in Potsdam (z.B. Höfische Festspiele Potsdam, Förderverein Pfingstberg e.V.  oder Potsdam per Pedales) informieren konnten. Im Vordergrund der Veranstaltung stand auch der Austausch mit zahlreichen kulturellen Leistungsträgern aus dieser Stadt nahe Berlins in lockeren, größeren und kleinen Diskussionsrunden, bei der man gemeinsam mit vom PTS gestellten Fragen zur weiteren touristischen Positionierung Potsdams auf den Grund ging.  Alle Teilnehmer waren dieses Mal gefragt und nutzten diese Chance auch aktiv. – Los ging’s im Hafen Potsdam an der Langen Brücke, diesmal auf der MS Belvedere…als es dann hieß: “Leinen los“ und “…auf zum arbeitsreichen Kajüten-Schnack“!

Gastgeber war der POTSDAM TOURISMUS SERVICE der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH als Dienstleister der Landeshauptstadt Potsdam. – Vielen Dank für die Einladung und den schönen Nachmittag an Bord, denn auch der Form halber ist kurz zu erwähnen, dass der Service stets freundlich, aufmerksam und unaufdringlich war. Wir haben uns rundum wohl gefühlt!

POTSDAM TOURISMUS SERVICE
der TMB Tourismus-Marketing Brandenburg GmbH
als Dienstleister der Landeshauptstadt Potsdam
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam
Tel. 0331/ 27558-0
Fax 0331/ 27558-79
tourismus-service@potsdam.de
www.potsdamtourismus.de

Potsdam erleben – unser Tipp ist ein Besuch im Belvedere

Saisonstart auf dem Pfingstberg 

Am Samstag, 09. März 2013 öffnet das Belvedere auf dem Potsdamer Pfingstberg von 10.00 bis 16.00 Uhr zum ersten Mal in diesem Jahr seine Türen für Besucher von nah & fern. 

Belvedere_Potsdamer Pfingstberg  Das von 1847 bis 1863 nach Plänen König Friedrich Wilhelm IV. erbaute Aussichtsschloss Belvedere liegt auf dem Pfingstberg im Potsdamer Norden. Bereits um 1900 gehörte es zu den beliebtesten Ausflugzielen in Potsdam. Seit 1999 gehört das restaurierte historische Pfingstbergensemble aus Belvedere, Pomona-Tempel und Parkanlage zur UNESCO-Welterbestätte Schlösser und Parks von Potsdam und Berlin. 

“Spaziergänger und Ausflügler sind eingeladen, Potsdams schönste Aussicht zu genießen und die eine oder andere neue Perspektive auf die Residenzstadt Friedrich des Großen zu entdecken. Solange die Bäume im Potsdamer Gartenreich noch ohne Laub sind, erschließen sich von den Kolonnaden, Galerien und Aussichtstürmen des Bauwerks viele ungewohnte Sichtbeziehungen und Durchblicke.“ :so die Verantwortlichen zum geplanten Saisonstart. 

Förderverein Pfingstberg e.V.
Große Weinmeisterstraße 45a
14469 Potsdam
Tel. 0331/ 200 5793-0
info@pfingstberg.de 

Im März 2013 ist das Aussichtsschloss jeden Samstag und Sonntag von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet, im April 2013 täglich bis 18.00 Uhr. Der Eintritt kostet EUR 4 Euro, ermäßigt EUR 3. 

Copyright Text & Foto © Förderverein Pfingstberg e.V. 

Aktuelle Informationen finde Sie auch unter www.pfingstberg.de.

Unser Veranstaltungstipp in Potsdam

MONDNACHT AUF DEM PFINGSTBERG 

am 03. August 2012 von 20 bis 23 Uhr 

Copyright Foto © Förderverein Pfingstberg e.V.

 Lassen Sie im stimmungsvoll beleuchteten Schloss Belvedere bei leiser Musik vom Band die ganz besondere Atmosphäre des Ortes auf sich wirken! Genießen Sie Potsdams schönste Aussicht über die Lichter der nächtlichen Stadt. 

Eintritt: 4,00 €/ ermäßigt 3,00 € 

Anfahrt und Parken
Wir empfehlen die Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Tram 92 oder 96 bis Haltestelle “Puschkinallee” oder “Am Schragen” Bus 638 oder 639 bis Haltestelle “Potsdam, Am Pfingstberg” oder Bus 603 bis Haltestelle „Höhenstraße“.

PKW-Fahrer bitten wir, die öffentlichen Parkplätze am Volkspark Potsdam zu nutzen. 

Förderverein Pfingstberg e.V.
Telefon 0331/200 5793-0
Fax: 0331/200 7593-9
E-Mail info@pfingstberg.de
Web www.pfingstberg.de