Schlagwort-Archiv: Hotel Plaza

Weißes weihnachtliches Winter Berlin

Berlin verzaubert mit weihnachtlichem Schnee!

Schnee und Großstadt – das verträgt sich nicht! War bisher die allgemeine Meinung! Verträgt sich doch! Ist unsere Meinung!

Natürlich ächzt der öffentliche Nahverkehr ein wenig, aber eigentlich funktioniert die Stadt wie am Schnürchen! Die Schrippen sind morgens pünktlich im Hotel, das Bier wurde heute auch pünktlich geliefert und selbst die Flughäfen und die Bahn haben sich endlich europaweit auf den Winter eingestellt! Es läuft! Endlich! Man braucht keine Angst mehr zu haben, komme ich hin – komme ich auch wieder weg? Die Flughäfen und Bahnen haben reagiert! Beste Vorausseztungen für eine kurzfristige Städtereise!

Die Weihnachtsmärkte in Berlin entwickeln bei dieser schneeweihnachtlichen Kulisse eine Athmosphäre, die ihresgleichen sucht! Stellen Sie sich den eingeschneiten Gendarmenmarkt oder das Schloss Charlottenburg mit dem kunsthandwerklichem Weihnachtsmarkt und verschneitem Schlosspark vor. Es ist einfach schön!

Wir freuen uns auf Ihre kurzfristige Buchung! Rufen Sie unsere Reservierung im Berlin Plaza Hotel unter 030 / 884 13-444 oder in unserem Hotel Astoria unter 030 / 312 40 67 an! Wir halten tolle winterlich-weihnachtliche Angebote für Sie bereit!

Übrigens: Berlin hat nicht nur Möglichkeiten für fast alle Wintersportarten, nein, alle kulturellen Einrichtungen, Museen, Opern, Theater, Musicals und Gallerien aber natürlich auch die Clubs der Stadt sowie das vielfältige Off-Kulturangebot der Stadt funktionieren genauso gut bei Schnee!

Seien Sie uns willkommen!

Weltrekord in Berlin – Der Plaza WM 2009 Bericht

9:58 Sekunden – Weltrekord durch Usain Bolt

Hier ist er: Der Sieger vom heutigen 100 Meter Finale in Berlin:

Usain Bolt
The Winner is...........by Berlin Plaza Hotel

Mit 9:58 Sekunden hat Bolt bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Berlin die Gold-Medaille im 100-Meter-Lauf gewonnen. Sein schärfster Konkurrent Tyson Gay kam auf den zweiten Platz. Gay (USA) lief am heutigen Abend nur 9:71 Sekunden!!!
Auf Platz drei landetet der Jamaikaner Asafa Powell mit einer Zeit von 9:84 Sekunden.

Berlin feiert den Weltrekord und alle im Stadion waren begeistert.

Auch über die Dritte Medaille der DEUTSCHEN ATHLETHEN!

Danke Berlin!

MeetBTM@Temporäre Kunsthalle

IN BERLIN

Am Dienstag lud die Berlin Tourismus Marketing GmbH zum Netzwerken in das Restaurant Friedrichs in die Temporäre Kunsthalle am Schlossplatz.

Berlin_durchgemachtBurkard Kieker, Geschäftsführer der BTM, berichtete über die gegenwärtige Situation in der Berliner Hotellandschaft, zeigte Vergleiche mit unseren weltweiten Wettbewerbern auf und gab eine mutmachende, realistische Aussicht auf die nächsten Monate. Zudem stellte er die neue Werbekampagne der Tourismuswerber Berlins vor. Gute Motive, die Lust auf diese spannende, sich immer wieder neu erfindende Stadt machen.

Am Ende der Veranstaltung wurde noch das Empfangsteam vom Berlin Plaza Hotel mit dem 4. Platz für die meist verkauften Berlin Welcome Cards ausgezeichnet, eine stattliche Leistung für ein Hotel unserer Größe.

Unser schneller Lunch in der Knese

knese-berlin-plaza-hotelAm heutigen Donnerstag verwöhnen unser Küchenchef Markus Eibl und sein Team aus der Knese, dem Berliner Speiselokal, unsere Gaumen wieder mit zwei unterschied- lichen Gerichten, eines zu € 6,50 und eines zu € 9,50, beide jedoch wie gewohnt inklusive Tagessuppe, einem Glas Mineralwasser und Kaffee. Das heutige Bild zeigt ein Kraut, welches bei uns täglich und immer frisch verwendet wird! Wir wünschen viel Spaß beim Raten und guten Appetit

Unser schneller Businesslunch am Donnerstag, 11. Juni 2009

€ 6,50 Kartoffelgratin mit gebackenem Blumenkohl
oder
€ 9,50 Penne in Tomaten-Olivensauce und marinierten Putenstreifen

Unseren Lunch servieren wir Ihnen gerne werktäglich in der Zeit von 11:30 Uhr – 15:00 Uhr in der

Knese – Berliner Speiselokal im
Berlin Plaza Hotel
Knesebeckstraß 63
10719 Berlin
Tel.: 030 / 884 13-448

Der Businesslunch in der Knese

resstaurant-kneseDas Wetter in Berlin für diese Woche verspricht viel Abwechslung (nicht ganz so farbenfroh wie auf den Bildern des vorstehenden Artikels, aber immerhin)! Nach 26°C für diesen Dienstag, sind für die kommenden Tage vermehrt Regen, kühle 15°C und nochmals vermehrt Regen angesagt! Der geneigte Berlin Besucher lässt sich von solchen Prognosen jedoch nicht abschrecken, hat Berlin doch eine einzigartige Indoor Museumslandschaft! Und wenn der kleine Hunger kommt, gibt es nicht nur die Produkte einer bayerischen Molkerei für zwischendurch, sondern auch unseren beliebten Businesslunch in der Knese, dem Spezialisten für die Berliner Küche im Berlin Plaza Hotel! Wie immer (und gar nicht wechselhaft) für € 6,50 oder € 9,50 inklusive Tagessuppe, Mineralwasser und Kaffee! Unsere Wochenkarte in der Knese! Guten Appetit!

Dienstag, 2. Juni
€ 6,50 Hühnchenbrust mit Rahmsauce, Kaisergemüse und Kroketten
oder
€ 9,50 Salat Caprese mit Tomate, Mozzarella und Baguette

Mittwoch, 3. Juni
€ 6,50 Cordon bleu vom Schweinerücken
mit Saisongemüse und Herzoginkartoffeln
oder
€ 9,50 Gemüsestrudel mit Kartoffeln und Hollandaise

Donnerstag, 4. Juni
€ 6,50 Frische Kartoffelpuffer mit Apfelpüree
oder
€ 9,50 Tafelspitz mit Meerrettichsauce und Bouillonkartoffeln

Freitag, 5. Juni
€ 6,50 Fischstäbchen an lauwarmem
Kartoffelsalat und Remouladensauce
oder
€ 9,50 Spargel mit Barschfilet Kartoffeln und Sauce Hollandaise

Berliner Wetter einzigartig

Das Berliner Wetter scheint einzigartig in Deutschland, ja vielleicht sogar in Europa zu sein!

wetter-28052009

Laut dem Wetterbericht www.wetter.com haben wir heute morgen 0°C und mäßigen Regen! Also absolute Glatteisgefahr!

Ungemütlich ist es heute morgen tatsächlich, Regnen tut es auch, allerdings zeigt unser Hotelthermometer glatte 15°C! Und zum Nachmittag verspricht der Wetterbericht auf Radioeins vom RBB auch schon wieder einige Sonnenstrahlen!

Zum Pfingstwochenende sollen die Themperaturen mit 23°C auch die 20°C Grenze wieder übersteigen, das Feld für einen wunderschönen Berlin Besuch, z.B. im Hotel Astoria oder dem Berlin Plaza Hotel bei schönstem Pfingstwetter ist also bestellt!

25km auf den Straßen von Berlin – BIG 25 Berlin

Nach dem Einlaufen zusammen mit dem Startläufer der Berlin Plaza Hotel & Hotel Astoria Staffel, Tobias Cyriax geht es kurz nach 10:00 Uhr über die Startlinie auf dem Olympischen Platz vor dem Berliner Olympiastadion. Es folgen unspektakuläre erste 5km über Reichsstraße, Theodor-Heuss-Platz und Kaiserdamm / Bismarckstraße. 5km Zeit etwa 27:30 Minuten. Sensationell für mich aber bloß nicht überpacen. Weiter die Straße des 17. Juni entlang, Siegessäule, kurz vor dem Brandenburger Tor taucht Steffi Schöneweiß, Kellnerin in unserem Restaurant Knese auf dem Fahrrad auf und feuert an! Super!

Es folgen Brandenburger Tor, Unter den Linden und Friedrichstraße, der Puls ist gut – ich fühle mich großartig. Unsere Staffel hat scheinbar einen so großen Vorsprung vor mir, dass jegliches absuchen der Rücken der Mitläufer nach dem Hotel Astoria Logo zwecklos erscheint. Es geht nach links hoch zum Gendarmenmarkt! Französischer Dom, Schauspielhaus, Deutscher Dom – tolle Kulisse! Kilometer 12, Leipziger Straße – ich bin inzwischen fast 5 Minuten unter meiner geplanten Zeit! Bin ich zu schnell? Egal, langsam kann ich auch noch am Schluss!

thorsten-irla-plaza-staffelPotsdamer Platz – Steffi Schöneweiß hat sich schon lange nicht mehr blicken lassen, so ein wenig Zuspruch täte langsam ganz gut! Ein wenig später, sehe ich plötzlich vor den Skandinavischen Botschaften in der Klingelhöferstraße, es muss so Kilometer 14 oder 14,5 sein, Marvin Schöneweiß, dritter Läufer der Plaza Staffel neben mir am Straßenrand! Jetzt hab’ ich Euch! Ich rufe nur: Ey, abmarsch! Wir laufen gemeinsam bis zum nächsten Staffelwechsel, danach sehe ich nur noch den Rücken von Thorsten Irle, 4. Läufer unserer Staffel. Ich kann nicht mithalten, spüre plötzlich 15km in den Beinen und denke, verflucht, noch 10 Kilometer.

orlich-plaza-hotelWeiter, 2 Kilometer noch bis zum Berlin Plaza Hotel, ich gehe einfach heimlich ein Bier in der Knese trinken! Denke ich. Mach ich aber nicht! Auf dem Kudamm ist es super, ich sehe schon von weitem unseren Berlin Plaza Hotel Supporters Club. Nanett Goetjes mit Mann und Tochter, Kathariana Güntsch mit Mann und Julia Krause sind da, und natürlich Steffi Schöneweiß. Großartiger Lärm, jetzt geht’s wieder, sind ja auch nur noch 8 Kilometer.

Am Olivaer Platz rechts in die Leibnitzstraße, dann links in die Kantstraße. Die verhasste Kantstraße mit ihrer nicht enden wollenden Steigung bis zum Theo. Bei Kilometer 19 treffe ich Doris, eine Freundin. Sie hat eine Flasche Wasser für mich. Danke! Die Waden ziehen! Ich will nicht mehr! Will nicht, gibt’s nicht! Weiter! Immer bergauf. Ich öffne die Flasche und stelle fest: Da ist Kohlensäure drin! Verflucht! Doris ist Marathonläuferin, sollte es eigentlich wissen. Egal, ich schütte mir die ganze Flasche einfach über den Kopf – man ist das erfrischend! Es geht wieder! Ich bin 6 Minuten unter meiner geplanten Zeit! Wird es was mit unter 2 Stunden zur Halbmarathonzeitnahme? Ist drin! Definitiv! Aber die Steigung ist mörderisch, viele Läufer gehen nur noch! Ich nicht!

Vorbei am RBB und dem Haus des Rundfunks, wo ist die Halbmarathonzeitnahme? noch 250m, ich schaffe es nicht! Egal 2:00:45 Stunden für 21,098 Kilometer ist für mich immer noch sensationell! Weiter in die Reichsstraße, da gibt es noch ein Stück Banane von meiner Frau. Noch 3,8 Kilometer, jetzt laufe ich nur noch für die Kür.

2 Kilometer noch, ich sehe schon das Stadion! Aber was für eine verfluchte Steigung hinauf zum großen Rund! Steffi Schöneweiß ist wieder aufgetaucht und macht gemeine Photos. Und dann noch mal ums Stadion herum! Mir tut alles weh!

berlin-plaza-hotel-supporter-clubPlötzlich ist der Berlin Plaza Hotel Supporter Club wieder da! Ihr seid wahnsinnig! Klasse! Ich liebe Euch! 1 Kilometer noch, plötzlich geht es rechts ab auf’s Stadiongelände. Hinab in den Tunnel und in die Katakomben des Berliner Olympiastadions. Und dann der Einlauf durchs Marathontor auf die blaue, für die Leichtathletik WM nagelneu gegossene Tartanbahn des Stadions. nach 24.7km auf Asphalt läuft es sich wie auf einem Trampolin. 300 Meter reiner Genuss und dann ist das Ziel erreicht! 2:24:28 Stunden! Wow! Medaille abholen, trinken, trinken, trinken! Und da sind auch schon die Kollegen von der Staffel. 2:20.28! Hät’ ich Marvin Schöneweiß nicht mitgenommen, hätte ich Euch gekriegt! :-)

olympiastadion-big-25-berlin

Ab zu unseren sensationellen Supportern, Photos machen und zusammen in die Knese Essen gehen.

Ein großartiger Tag!

Der Businesslunch in der Knese für diese Woche

businesslunch-knese3Die neue Wochenkarte in der Knese im Berlin Plaza Hotel ist da! Diese Woche verwöhnen uns Markus Eibl und sein Team in der Knese, dem Berliner Speiselokal mit folgenden kulinarischen Köstlichkeiten. Wie immer zum Preis von € 6,50 oder € 9,50 und inklusive Tagessuppe, Mineralwasser und Kaffee! Wir wünschen guten Appetit!

Montag 11. Mai
€ 6,50 Deftiger Karotteneintopf mit Frühlingswiener
oder
€ 9,50 Kasselernacken auf Sauerkraut mit Kartoffeln

Dienstag 12. Mai
€ 6,50 Gefüllte Paprikaschote mit Reis
oder
€ 9,50 Gebratene Hähnchenbrust auf Gemüse-Penne

Mittwoch 13. Mai
€ 6,50 Bunter Salat mit gebackenen Champignons und Kräuterschmand
oder
€ 9,50 Kalbsmedaillons mit Rahmchampignons und Kartoffeln

Donnerstag 14. Mai
€ 6,50 Kartoffel-Hackfleischgratin mit kleinen Salat
oder
€ 9,50 Lammkotelettes auf Speckbohnen mit Kartoffeln

Freitag 15. Mai
€ 6,50 Gemüsecurry mit Reis
oder
€ 9,50 Lachsmedaillons auf gebackenem Gemüse mit Kartoffeln

Geld verschenken mit Buick

plaza-buick-super-eight-11

plaza-buick-super-eight-2

Dieser Buick Super Eight ist das genaue Gegenteil vom Audi A6. Die Tankladung, mit der unser Chef 1020km weit kommt, reicht bei diesem Wagen wahrscheinlich gerade mal bis Hannover (243km). Der Wagen schmückt den Parkhafen vor der Knese und dem Berlin Plaza Hotel.

Toll sieht er aus! Und toll soll auch das Wetter über das lange Wochenende um den 1. Mai werden! 25°C und Sonne, Herz was willst Du mehr …

Die Benzinpreise sind zum Wochenende und besonders vor dem langen Wochenende natürlich wieder sprunghaft gestiegen, Super Benzin kostet schon wieder über € 1,20! Ein Schelm, der böses dabei denkt!

BIG 25 BERLIN am 10. Mai 2009

Die Plaza & Astoria Staffel für die BIG 25 Berlin oder auch einfach 25km von Berlin ist startbereit!

big-25-berlinSven Lacher, Empfangsmitarbeiter Berlin Plaza Hotel und Hotel Astoria, Murat Tan, Diensthabender in der Nacht im Berlin Plaza Hotel, Thorsten Irle, Empfangsmitarbeiter im Hotel Astoria und Marvin Schöneweiß, Auszubildender Hotelfachmann im Berlin Plaza Hotel stehen gut trainiert Gewehr bei Fuß. Nach wochenlangem Training sind sie heiss auf das Rennen des Jahres! Nur Sven aus dem Kamen, stellvertretender Empfangschef im Berlin Plaza Hotel ziert sich noch, da seine Form, durch Heuschnupfenschübe gedrückt, noch zu wünschen lässt. Leider mussten unsere beiden Staffeldamen Nishanti Steltner aus unserem Frühstücksteam und Steffi Schöneweiß aus der Knese wegen akuter Knieprobleme zurückziehen, wodurch wir jetzt keinen Ersatzmann (-frau) haben. Im Notfall muss halt einer anstelle von 5km 10km laufen.

Nächste Woche werden unsere Helden der Straße mit feinsten Puma Berlin Plaza Hotel – Funktionsshirts ausgestattet. Auf der Brust das Plaza Logo, der Rücken weist auf das Hotel Astoria hin. Echt schick, wir zeigen sie in der kommenden Woche.

Unser Team hofft auf zahlreiche Zuschauer und Unterstützer an der Strecke! Nicht nur Verwandte, auch Mitarbeiter, Gäste und Freunde unserer Hotels sind an der Strecke herzlich willkommen! Die erwarteten Durchgangszeiten an nolralgischen Punkten (z.B. Brandenburger Tor, Potsdamer Platz, KaDeWe) geben wir übernächste Woche im Blog noch bekannt, am Berlin Plaza Hotel erwarten wir Thorsten Irle als vierten Läufer zwischen 11:35 Uhr und 11:55 Uhr.

berlin-potsdamAm kommenden Sonntag findet in Potsdam noch der 6. RBB-Lauf mit Start und Ziel an der Glienicker Brücke statt. Es geht über die Drittelmarathon Distanz, 14,065km durch die Berliner Vorstadt, das Zentrum um den Bassinplatz und Babelsberg. Ein idealer Trainingslauf unter Wettkampfbedingungen für die BIG 25 Berlin am 10. Mai 2009.

glienicker-bruckeDas Wetter soll am kommenden Sonntag in Berlin und Potsdam wunderschön und mit 25°C sommerlich warm werden. Ideal um nicht nur Berlins Zentrum zu erkunden, sonder auch die Potsdamer Innenstadt unsicher zu machen! Nach dem Stadtbummel gibt es in der Knese frischen, hausgemachten Erdbeerkuchen vom Blech und natürlich den zartesten Beelitzer Spargel überhaupt! Herzlich willkommen auf unserer wunderschönen Terrasse!